Auberginen grillen


Man grillt. Kumpel hat ne Vegetarierin als Freundin.
Was tun, spricht Zeus?
Ich habe Fisch geholt, den ich in Alufolie packe und Camenbert zum aufbacken.
So weit, so gut.
Nun hat mich der Wahnsinn gepackt und ich habe mir eine Aubergine in den Einkaufskorb gelegt.
Wie grillt man die?

Muss ich die schälen, bevor ich sie in Scheiben schneide, oder kann die lila Außenhaut dran bleiben?
Muss ich vorher richtig marinieren, oder reicht normales würzen aus?
Kann ich die so auf den Grill legen oder muss ich sie auch in Aluminiumfolie einpacken?

Fragende Grüße, Schnauf


Hilfreichste Antwort

Hallo Schnauf,

die Aubergine bitte mit Schale längs aufschneiden. So 0,5 cm reichen aus. Mach eine Paste aus etwas Olivenöl, Tomatenmark und Knobi. damit bestreichst du die Aubergine oder legst sie für ne halbe Stunde mit ein.

Frage den Vegi am Besten, ob es ok ist, wenn die Aubergine ohne Aluschlae auf den Grill kommt. Manche ekeln sich selbst vors Rost, weil da ja totes Tier drauf liegt.
Ich kenne ganz viele Vegis und bin immer wieder erstaunt über deren "Angewohnheiten".

Du kannst auch die Aubergine würfeln und mit gewürfeltem Fetakäse und ein Stück Kräuterbutter in Alufolie einwickeln und dann auf den Grill legen. Die Alufolie kannst du ja als Schwan falten. Sieht ganz nett aus.


Hallo Schnauf,

die Aubergine bitte mit Schale längs aufschneiden. So 0,5 cm reichen aus. Mach eine Paste aus etwas Olivenöl, Tomatenmark und Knobi. damit bestreichst du die Aubergine oder legst sie für ne halbe Stunde mit ein.

Frage den Vegi am Besten, ob es ok ist, wenn die Aubergine ohne Aluschlae auf den Grill kommt. Manche ekeln sich selbst vors Rost, weil da ja totes Tier drauf liegt.
Ich kenne ganz viele Vegis und bin immer wieder erstaunt über deren "Angewohnheiten".

Du kannst auch die Aubergine würfeln und mit gewürfeltem Fetakäse und ein Stück Kräuterbutter in Alufolie einwickeln und dann auf den Grill legen. Die Alufolie kannst du ja als Schwan falten. Sieht ganz nett aus.


Danke Eifelchen! :wub:

Fetakäse habe ich noch da, und Kräuterbutter habe ich gnaz frisch geholt, kommt ja auch an den Fisch.
So werde ich es machen. Dann umgehe ich auch das Problem mit dem Rost.


Kein Ding, bin ja selbst ein halber Vegi.


Auberginen besser in 2 cm Scheiben (längs/quer egal) da zu dünne Scheiben beim wenden auf dem Grill schnell zerfallen wenn sie gar werden ;)

Die Scheiben mit Salz bestreuen und zugedeckt etwa 30 Minuten ziehen lassen,dann trockentupfen mit Öl bestreichen,pro Seite ca.3 Minuten grillen danach mit Pfeffer und Zitronensaft und wer mag mit Knoblauch würzen :sabber:

Geht auch mit Zucchini ;)


Wir essen die auch gerne. Dazu schneiden wir die Aubergine in dünne Scheiben, salzen sie erstmal, damit sie Wasser ziehen. Dann bekommen sie ne ordentliche Ladung Zwiebelpulver drüber und werden mit Olivenöl eingepinselt. Dann ab auf eine Aluschale und auf den Grill :D . Man kann sie aber auch sehr gut vorher noch panieren, das ist auch suuuper lecker. :sabber:


ich pieke in die Aubergine immer rundum Löcher rein (mit ner Gabel), dann kommt sie komplett in den Backofen, bis sie aussenrum fast schwarz wird (da kann ne Dreiviertelstunde dauern) ... dann aufschneiden und das Innere z.B. zu einem Brotaufstrich weiterverarbeiten ... die Schale kann dann in den Müll

auf die Idee, das Ganze auf dem Grill zu versuchen, bin ich bisher nicht gekommen, werde ich aber bei nächster Gelegenheit ausprobieren ... endlich eine Alternative zu Folienkartoffeln

ich finde Auberginen wahnsinnig lecker :)


Zitat (SCHNAUF @ 07.08.2011 08:04:57)
Man grillt. Kumpel hat ne Vegetarierin als Freundin.
...
Ich habe Fisch geholt ...


ich glaube nicht, dass du einem Vegetarier mit totem Fisch eine grosse Freude machst :pfeifen:

Zitat (Agnetha @ 07.08.2011 20:01:39)
ich glaube nicht, dass du einem Vegetarier mit totem Fisch eine grosse Freude machst :pfeifen:

:D Da hab ich auch gedacht...
Aber dann ist mir eingefallen, dass es auch "Vegetarier" gibt, die nur auf Fleisch und Gelantine und so verzichten.
Finde ich inkonsequent, aber solln'se doch alle machen, wie s'e woll'n!

Grillen fiel wetterbedingt aus, ich werde die Auberginenscheiben mit Knobi in Kräuterbutter in der Pfanne braten. Ich wäre ja nie auf die Idee gekommen, mir so ein Teil für mich zu holen, so kann ich neue Erfahrungen machen. :)


Zitat (SCHNAUF @ 08.08.2011 05:50:03)
Ich wäre ja nie auf die Idee gekommen, mir so ein Teil für mich zu holen, so kann ich neue Erfahrungen machen. :)

Wozu Vegis doch machmal gut sind. ;)

Aubergine ist was Feines. Sie wird dir bestimmt auch schmecken.

wer gern Falafelbällchen macht: ich mische manchmal ein wenig Auberginenmus in den Falafelteig (so im Verhältnis 1:3 Aubergine-Kichererbsen), das schmeckt gerade in der Kombination mit dem Sesamzeugs (Tahin) sensationell lecker

evtl. muss man nen Löffel Mehl oder Semmelbrösel druntermischen, sollte der Teig nicht so fest werden



Kostenloser Newsletter