H-Milch noch genießbar?


Woran erkenne ich ob H-Milch noch genießbar ist oder weg muss? Die Packung ist noch etwa halbvoll und möchte ungern noch brauchbare Lebensmittel vernichten...


Versuche die Milch mal aufzukochen.
kann ja ne ganz kleine Menge sein.
Wenn das geht kannste sie noch verwenden.


Seit wann ist die Packung denn noch halb voll? Allerdings wäre das auch nicht wirklich eine Maßgabe.

In Zweifelsfalle würde ich ein wenig auf einen Löffel geben und probieren. Mehr als sauer kann's nicht schmecken :rolleyes:

Bearbeitet von Wecker am 09.08.2011 12:40:09


ich mache mir immer ein bisschen Milch auf einen kleinen Löffel und kostet, H Milch, die schlecht ist schmeckt extrem bitter. Am Geruch kann man ( ich zumindest ) nicht erkennen, für mich hat H Milch immer einen komischen Geruch.


Hm, die schmeckt ja immer etwas muffiger als frische Milch, aber sauer ist sie nicht. Dann wirds wohl gehen...

Danke :blumen:


Du merkst spätestens, wenn du nen herzhaften Schluck davon genommen hast, ob sie schlecht war. Du wirst spontan den Wunsch verspüren, im Bad zu sein ;)


Zitat
Anders als bei Frischmilch lassen sich erste Anzeichen von Verderbnis bei H-Milch schlecht erkennen. Sie verändert sich anfangs weder im Aussehen noch im Geruch. Lediglich ein leicht bitterer Geschmack weist darauf hin, dass die Milch nicht mehr getrunken werden darf. Schwere Magen- und Darmbeschwerden könnten die Folge sein.

Quelle

sehr unangenehm sind auch diese kleinen flöckchen, die sich im kaffee dann bilden - dann ist die milch ein fall für die entsorgung.......


Spätestens wenn die Milch eine Konsistenz wie Buttermilch hat stimmt da was nicht...
Man kann auch einfach einen kleinen Schluck in die Spüle geben, dann sieht man das auch. Am Geruch kann man das m.E. nicht mehr unbedingt ausmachen.


Einfach probieren, kaputte H-Milch schmeckt einfach nur ekelig und bitter, das merkst du sofort.

Das verdorbene Milch sich nicht mehr aufkochen läßt, ist mir neu.


Wenn H-Millch auch weit vor dem Verfallsdatum geöffnet wurde, ist sie nur wenige Tage haltbar. Nach ca. 3 Tagen kann sie schon kaputt sein. Anfangs gerinnt sie nicht im Kaffee und flockt dann auch noch nicht. Nur der Kaffee schmeckt dann widerlich.
Nach ein paar weiteren Tagen flockt sie dann und zersetzt sich dann endgültig.


Zitat (labens @ 09.08.2011 22:21:36)
Wenn H-Millch auch weit vor dem Verfallsdatum geöffnet wurde, ist sie nur wenige Tage haltbar. Nach ca. 3 Tagen kann sie schon kaputt sein.


Das ist absolut richtig. Du weißt ja nicht, was nach dem Öffnen an Keimen eingeschleppt wurde und das vermehrt sich munter weiter. H-Milch wird nicht sauer und muss nicht flocken, weil die Milchsäurebakterien durch die Erhitzung abgetötet wurden. In Bezug auf kontrollierten Verderb ist das eher ein Nachteil als ein Vorteil.

Wenn sie noch gut schmeckt, kannst du sie natürlich trinken oder wenigstens vorher abkochen, doch sicher bist du vor einer Lebensmittelvergiftung damit nicht. Denn erstens muss man auch bei einer sehr hohen Keimzahl noch nichts schmecken und auch Abkochen ist nicht wirklich sicher, weil es Toxinbildner gibt. Die scheiden Gifte als Stoffwechselprodukt aus und diese können sehr hitzestabil sein.

Mit ungeöffneter H-Milch deutlich über dem MHD hätte ich jetzt kaum ein Problem. Gefährlich wird die so schnell nicht. Die enthält nur wesentlich weniger Vitamine. ;)

H-Milch wird bei mir nur für die Zubereitung von Pfannkuchen verwendet und schon mal ganz hinten im Kühlschrank vergessen. Ich brauche dann nur zu überlegen, ob ich mal wieder Pfannkuchen auf den Tisch bringe... :rolleyes: - so weiß ich, wie alt die geöffnete Packung dann in etwa ist...
Wenn´s schon ne Weile her ist, weg damit - egal, wie voll die Tüte noch ist. Kleine(re) Packungen gibt es nicht und die 50 Cent werde ich schon verschmerzen.
Vielleicht sollte man ja doch frische Milch nehmen und den Rest gleich austrinken :unsure:


Kam gestern bei Stern TV. H-Milch im Kühlschrank hält sich geöffnet 14 Tage. Ohne Kühlschrank 7 Tage.
Schon irre...

http://www.stern.de/tv/sterntv/grosse-stud...ar-1722030.html



Kostenloser Newsletter