Hefeteig, aber Butter nicht im Haus!


Hallihallo,

ich war schon lange nicht mehr hier... :( , aber ich bin gerade so verzweifelt, dass mir Frag-Mutti wieder ins Gedächtnis gekommen ist! :wub:

Also, folgendes: morgen kommt Schwiegermama zum Kaffee vorbei :wacko: . Schon schlimm genug, aber ich möchte sie morgen ganz besonders beeindrucken, und zwar mit einem selbst gemachten Zwetschgenkuchen. Ich kann nämlich richtig gut Hefeteig machen und ich wurde schon sehr oft dafür gelobt und das möchte ich morgen zu Beweis stellen. Jetzt ist mir aber mit Entsetzen aufgefallen, dass ich gestern die Butter/ Margarine beim Einkauf vergessen habe!!! Und ich war leider so spät an, dass die frische Hefe ausverkauft war. Nun habe ich nur Trockenhefe und Lätta im Haus. :wallbash: Wie bekomme ich meinen tollen hefeteig denn jetzt hin? :heul: :heul: :heul:
An der Tanke gibt es richtige Butter zu kaufen- soll ich die lieber kaufen oder es mit Lätta versuchen?
Dann zur Trockenhefe: ich bin nur frische Hefe gewöhnt, geht der Teig mit dem Pulver auch richtig auf oder wird er nicht so toll??
Oh menno, was soll ich nur tun?

Danke für eure Tipps!


warum holst du nicht gleich morgens früh alles was du noch brauchst? :wub:


Hallo,

ich nehme z.B. zu den Hefeteig Öl und keine Butter, klappt immer ausgezeichnet! für die Steuseln nehme ich auch Magarine und die Trockenhefe muss so verwendet werden wie es auf der Verpackung drauf steht. Er wird aufgehen der Teig....keine Sorge !
Nur Mut, du schaffst das und die Schwiegerma wird dich loben :blumen:


Zitat (gitti2810 @ 14.08.2011 21:53:47)
warum holst du nicht gleich morgens früh alles was du noch brauchst? :wub:

morgen ist doch Feiertag, da haben die Läden zu!

sarroise wenns irgend geht dann hol dir butter, die laetta ist lecker, eignet sich aber garnicht fuers backen oder so. zu wenig fett, zuviel wasser und salz, du riskierst dass der ganze teig nicht wird wie er soll.

die trockenhefe geht genausogut wie die frische.

gruss :blumen:
shewolf


Morgen früh ne Nachbarin anhauen, sie soll dir Butter leihen :P
Viel Erfolg!


@ Sarroise .
Wurde alles schon richtig geschrieben. Die meisten Trockenhefen MÜSSEN eingeweicht werden.
Es gibt auch welche, die trocken unter das Mehl gerührt werden dürfen und so mit dem Mehl zugegeben werden.
Fals vorhanden kannst Du etwas Quark mit reingeben. Das ergänzt den Teig im Geschmack und der Konsistenz, in Richtung Butter. Lätta ist zum Streuselmachen nur wenig geeignet. Geht auch mit Oel.
Sonnenblumenoel ist besonders geeignet. Erdnuß oder Olive würde etwas durchschmecken.
Butter von der Tanke für den Streusel wäre vielleicht gut.
Nur Mut, nur wichtig dem Teig genug Zeit zu geben, gehen zu können.
:blumenstrauss:

Bearbeitet von alter-techniker am 14.08.2011 22:30:16


Ich gebe in meinen Hefeteig für Fladenbrot, Pizzateig, Kastenweißbrot und Brötchen etwa 5 EL Speiseöl(geschmacksneutral, für Pizzateig Olivenöl)auf 500 g Mehl. Klappt auch prima.
Was Trockenhefe angeht: Da verwende ich lieber 2 Päckchen auf 500 g Mehl, außerdem brauchts länger bis sie aufgeht. Sollte man bei der Zeitplanung beachten.


Ja, es dauert mit Trockenhefe oft seeeehr lange. War da manchmal schon am aufgeben, wenn nach 3 Stunden noch nix passiert war, aber irgendwann kommt er immer hoch ^^


Noch ne Idee früh morgends an gute Butter ran zu kommen...
Es gibt doch genügend Bäckerein die Feiertags geöffnet haben, die bieten im Kühlschrank auch mal ein Stück Butter an. Gegen die Tanke spricht doch auch nichts, denn ein Zwetschgendatschi schmeckt eben nur richtig gut mit Butter :wub:


Wegen der ca. 50 Gramm die du da brauchst,kannst du die Lätta auch nehmen ;) und mach etwas geriebene Zitronenschale an dem Teig.

Edit. willst du dem Kuchen mit Streusel machen muß Butter sein :pfeifen:

Bearbeitet von wurst am 14.08.2011 23:21:00


Zitat (Valentine @ 14.08.2011 22:03:59)
morgen ist doch Feiertag, da haben die Läden zu!

:blink: hä welcher denn, bei uns ist keiner :( :wacko:

Zitat (gitti2810 @ 14.08.2011 23:15:43)
:blink: hä welcher denn, bei uns ist keiner :( :wacko:

streng katholisch : maria himmelfahrt

gruss :blumen:
shewolf

Zitat (shewolf @ 14.08.2011 23:17:15)
streng katholisch : maria himmelfahrt

gruss :blumen:
shewolf

ach daher der Name Hase, wir sind ja hier Evangelisch :wub: :D

Vielen Dank für die vielen Tipps! War Butter kaufen. Hoffe jetzt nur noch, dass das mit der Trockenhefe klappt.... Ich werde berichten!


Zitat (gitti2810 @ 14.08.2011 23:19:02)
ach daher der Name Hase, wir sind ja hier Evangelisch  :wub:  :D

Hm, also für die überwiegende Zahl von Katholiken in D ist das kein Feiertag. Lediglich im Saarland und in den meisten Gemeinden in Bayern ist der 15. August ein gesetzlicher Feiertag. Aber die Bayern brauchten ja schon immer bei allem ne Extrawurst :P :D

Edit: Bei den Zahlen verlesen, geändert.

Bearbeitet von Bierle am 15.08.2011 10:30:29

Für einen Hefeteig verwende ich schon seit einiger Zeit weder frische, noch Trockenhefe, sondern die "Instant-Fertighefe"-Beutel. Ich glaub, die ist von Dr. Oet....! Vorteil dieser Hefe ist, daß man den Beutelinhalt einfach unter das Mehl mischt und dann die übrigen Teigzutaten dazugibt. Der Teig muß sodann nicht mehr aufgehen, sondern kann sofort auf's Blech und entsprechend belegt werden. So verkürzt sich die Vorbereitungszeit auf angenehme Weise. Außerdem gelingt der Kuchen immer! :) Zumindest hat es bei mir noch keinen "verunfallten" Kuchen gegeben. Und schmecken tut's auch!

Murmeltier


Ist jetzt zwar zu spät, dennoch: ich nehme statt Butter oder Margarine oder Öl seit neuestem Butterschmalz. So wird der Hefekranz richtig lecker!
Aber das Problem war ja schon zuvor gelöst ^_^



Kostenloser Newsletter