Bügeln von Poloshirts - Schulterpartie


Beim Bügeln von Poloshirts entstehen an den Schultern immer solche Knicke oder Beulen. Auch wenn ich die Stelle glatt bügele: egal ob ich sie nacher falte oder auf einen Bügeln hänge, an den Nahtkanten beult es sich aus, wenn man die Shirts anzieht. Weiß einer, wie man diese "Schulterhörnchen" :-) vermeiden kann?


das kannst du vermeiden, indem du erst gar keine Knicke reinbügelst.
Also die Schulterpartie vom Halsausschnitt her übers Bügelbrett ziehen und dann bügeln, sofern es der Ausschnitt und dein Bügelbrett zulässt.
Es gibt für solche schwer zugängliche Stellen extra schmale Bügelbrettchen, eigentlich für Ärmel gedacht. Sowas könntest du auch dafür nutzen.


Schulterhörnchen rofl entschuldigung.


.....oder einfach ein Froteéhandtuch in der Schulter des Poloshirt's klemmen und freihändig ausbügeln!
das alles passiert nicht wenn du die Shirt's auf einen Kleiderbügel zum trocknen hängst...


Zitat (GEMINI-22 @ 24.08.2011 10:31:52)
.....oder einfach ein Froteéhandtuch in der Schulter des Poloshirt's klemmen und freihändig ausbügeln!
das alles passiert nicht wenn du die Shirt's auf einen Kleiderbügel zum trocknen hängst...

Upps ... wollte gerade fragen, ob er die T-Shirts auf einem Bügel trocknet, denn dann hat man gerne solche Schulterhörnchen, besonders bei spitzigen Kleiderbügeln!
Ansonsten bekommt man die Hörnchen evtl. nur, wenn man den Stoff zu sehr zieht beim bügeln.
Auch hilft es, wenn man mit der oberen Partie anfängt, damit der Stoff dort schon wieder ausgekühlt ist, das Shirt nach dem bügeln erst mal aufhängt und erst später zusammenlegt. Prinzipiell sollte die Wäsche nicht sofort nach dem bügeln zusammengelegt werden - erst mal Dampf ablassen :pfeifen:

Bearbeitet von Backoefele am 24.08.2011 16:18:48


Kostenloser Newsletter