Wie krieg ich die Dusche sauber?


In unserer Dusche, besser gesagt, in der Schiene in der die Schiebetür sitzt, sammelt sich so eine schwarze Paste... Grob lässt sie sich zwar entfernen aber nicht alles, denn der Rest klebt richtig gut fest. Was ist das und wie krieg ich das denn weg?


Woher sollen wir das denn wissen, was das ist? Um das zumindest ein wenig beurteilen zu können, solltest du ein Foto einstellen, so dass man einen Anhaltspunkt hat. :)

Das Schwarze kann vieles sein. Normaler Dreck, verweste Insekten, Fliegenmist, Schimmel... :keineahnung:


das kenne ich auch. es sind reste von seife usw. bei mir verfärben sich die plastikschienen (dichtungen) auch.
sie werden auch mit putzen nicht sauber. das schwarze ist meistens in den ecken. man muß es anfeuchten und dann nicht essigreiniger einsprühen. einwirken lassen, und evtl. in den ecken mit alter zahnbürste bearbeiten, dann abduschen. genauso mache ich es mit den wandfliesen in der duschkabine. da werden auch die fugen wieder schön sauber.
die dichtungen muß man immer mal erneuern.


... die einfachste Lösung ist dann wohl doch, wieder mal gründlich putzen...


@ Katarina Schnurz, gründlich putzen ist ein super toller Tipp!!!

Aber wie wäre es mit einem tollen Vorschlag was man zum gründlichem putzen nehmen kann. Denn genau, dass möchte Hexe 300 gerne wissen. Sonst hätte sie nicht gefragt!

@ Hexe 300...versuche es doch mal mit einer alten Zahnbürste, für die Ecken evtl. Zanstocher oder um ein Speisemesser gewickeltes/ gelegtes Putztuch.
Die Messermethode setzte ich immer beim Fensterputzen ein. Die Rillen in unserem Fensterrahmen sind so eng, dass eine Zahnbürste dort nicht rein passt.

Winke


Hehe, danke für deinen Tipp... Ja hast Recht, ich würde schon gern auch wissen, wie ich des wegkrieg... der Tipp, mal wieder gründlich putzen, der war echt fürn A...


Ich sprühe die relativ unzugänglichen Ecken in der Dusche/an der Duschabtrennung von Zeit zu Zeit mit einem Schimmelentferner ein, lasse diesen eine Zeitlang einwirken und schrubbe dann mit einer alten Zahnbürste nach. So verschwinden die Ablagerungen rückstandsfrei. Essigessenz, in eine Sprühflasse gefüllt, geht natürlich auch. In jedem Fall gut mit klarem Wasser nachspülen und die Ecken sind wieder frisch und hygienisch sauber.

Murmeltier


Ich habe auf solche stellen schonmal sowas wie Rohrfix draufgetan, das ätzt einfach alles weg. Muss man aber auch mit Vorsicht genießen und ist bestimmt nicht die eleganteste Methode - funktioniert aber...

Bearbeitet von Miracle am 30.08.2011 14:31:22


Wenn´s nicht grad Schimmel ist, sondern "nur" Schmutzablagerungen und Kalk, nehm ich momentan so einen ganz einfachen "Bad-Reiniger" in der Sprühflasche, die´s überall im Supermarkt gibt. Einsprühen, bisschen einwirken lassen, dann gründlich mit ´ner Zahnbürste abschrubben, und hinterher abspülen oder abwischen, je noch Lage.

Bearbeitet von Calymene am 31.08.2011 00:34:33


Hallo,

es gibt doch diese "Hochdruckspritzen" für den Garten. Mit so einer Spritze mal in die Führungsschiene reinspritzen. Dabei durchaus eines der vorgeschlagenen Reinigungsmittel verwenden.

Oder Du besorgst Dir aus der Apotheke eine grössere Spritze (vielleicht sogar mit Kanüle) und spritzt damit mal in die Schiene rein. Parallel dazu mit ner Zahnbürste oder ähnlichem den Innenraum bearbeiten.

Gruß

Highlander


Hallo Hexe300 :blumen:

Ich nehme eher mal an, daß es sich um den Abrieb der Schieberollen handelt. Die Türen laufen in der Schiene oben und unten(bei mir) auf Rädchen, die mit Kunststoff oder einem schwarzen Gummi ummantelt sind.
Zusammen mit Seifenresten und anderem bildet sich eben dann dieser Schmier, zäh wie Kaugummi.

Ich würde es mal versuchen, mit Öl und Wattestäbchen oder einem umwickelten spitzen Gegenstand, zu entfernen. Danach mit Spüli wieder neutralisieren, damit das Fett verschwindet.
Ich reibe immer nach dem Duschen trocken, auch in der Schiene. Aber es gibt Stellen in der Leiste, da müßte man, um sauber zu machen, die ganze Türe abmontieren.


sorry Hexe..... wer sich selber so ins Abseits schiesst.... MUSS mit diesen Antworten leben. Der "Dreck" ist nicht mal eben in ein paar Tagen... entstanden sondern muss sich schon über einen längeren Zeitraum "angesammelt"haben da hilft NUR schrubben, schrubben schrubben und das am Besten regelmäßig
und den"selbsternannten" Supermuttis die andere wegen der realen Einschätzung kritisieren, sollten sich mal hinterfragen ob die "scharfe" Antwort nicht doch korrekt war.... nicht um die Fragestellerin zu beleidigen sondern zum Öffnen der Augen was SAUBERKEIT z.B. im Haushalt bedeutet ,das mal eben alle Jubeljahre was putzen nicht ausreichend ist..


Zur allergrößten Not einfach mal die Schiene abmontieren und unter fließendem Wasser mit Essig, grüner Seife oder Spüli reinigen und wieder gut abtrocknen.
Ich selbst hab zwar keine Schiene, da ich eine Glastür in der Dusche habe, aber ich nehme zur gründlichen Reinigung - und das muss wirklich nicht oft sein - immer die ganzen Dichtungen ab, die sich dann wieder sauber anklemmen lassen.
Falls sich die Schiene nicht abnehmen lässt, nimm statt Zahnbürste lieber einen Borstenpinsel, damit kommt man besser in die Ecken und Kanten.


Hallo!

ich nehme da von * nervige Erwähnung eines bestimmten Produktes entfernt * in grün oder blau nehme den intensivreiniger mit Kalck ex. Du kommst dann auch mit dem in die ritze. Ist am effektivsten und super einfach ohne verleiden.
liebe grüße

Bearbeitet von Wecker am 14.09.2011 08:48:36