Schlappe immer aus meinen Pumps raus! Woran liegt's, und was tun?


Hallo zusammen,

kennt vielleicht jemand einen Trick, wie man Pumps an der Hacke "haltbarer" machen kann, so dass man nicht rausschlappt? Das Problem habe ich praktisch immer, so dass ich nur Riemenschuhe tragen kann.

An der Größe kann es eigentlich nicht liegen. Ich schlappe auch bei (zu) kleinen Schuhen raus, und wenn ich meinen Fuß wirklich in eine Minigröße reinwürgen müsste, wären die Schuhe nicht mehr bequem.

Und weiß vielleicht auch noch jemand, wie man es vermeiden kann, sich die Hacken aufzuscheuern, wenn man barfuß in Pumps läuft?

Danke!

Heike


Im Schuhgeschäft bekommst du sogenannte Fersenhalter, das sind Lederstücke mit einem kleinen Polster, die hinten in den Schuh geklebt werden, geben sehr guten Halt, ich verwende sie auch um mir Schuhe passend zu machen, da ich 2 verschieden große Füße habe.


Hallo und guten Morgen,
ich habe mir in der Drogerie "Gel-Fersenpflaster" gekauft. Die werden in den Schuh geklebt und verhindern zum Einen das Herausschlappen, zum Anderen das Wundscheuern. Sie sind wieder heraus zu lösen und in einem anderen Schuh zu verwenden. Das "Kleben" geschieht durch die Oberfläche des Pflasters. Waren auch nicht besonders teuer (1,95 Euro pro Paar), so dass ich jetzt mal alle meine Pumps damit ausgestattet habe ;)

Du findest sie bei den Fußpflegeartikeln...

Bearbeitet von Hannah am 04.09.2011 08:49:33


Du kannst es ja auch mal mit einer sog. halben Einlegesohle versuchen, die in den Schuh vorn unter den Vorderfuß gelegt wird, des Schwitzens wegen aus echt Leder sein sollte und die dein gesamtes Vorderfußgewölbe leicht hebt und stabilisiert. Viel Erfolg!


Das Problem dürfte sicherlich seit fast einem Jahr behoben sein.

Allerdings stimme ich dir mit der Einlegsohle zu. Hat bei mir auch gut geklappt und schützt vor Blasen.


Ich habe das gleiche Problem. Auch wenn ich hohe Schuhe trage, die schon fast zu klein sind, schlüpfe ich beim Gehen hinten raus. Fersenhalter helfen in diesem Falle aber wirklich...



Kostenloser Newsletter