Zimmer renovieren/umbauen


Hallo Leute,

ich habe mal ein paar theoretische Fragen an euch... ich bin jetzt mit der Schule fertig und fang an zu studieren. Wollte dann eigentlich ausziehen aber musste jetzt feststellen dass das finanziell einfach nicht funktioniert mit ner eigenen Wohnung. Jetzt habe ich folgende Ausgangssituation: Ich lebe in 2 Zimmern bei meinen Eltern. Da ich nun noch (mindestens) die nächsten 3 Jahre hier wohnen werde möchte ich die Zimmer nochmal nach meinen Vorstellungen renovieren/umbauen.

1. Ist es möglich hier eine Toilette und vielleicht sogar eine Dusche zu installieren?
2. Ich möchte mir eine kleine Kochecke einrichten (So ne 2er Herdplatte für die Steckdose und vielleicht ein Minibackofen)... wieviel Aufwand ist es eine Dunstabzugshaube zu installieren? Das ganze Zimmer soll ja nicht tagelang nach Essen riechen und in dem Zimmer wo das sein soll gibt es auch kein Fenster was man ganz aufmachen kann.
3. Ist es möglich in einen Raum ohne Fenster ein Fester einzubauen?

Ok, ich glaube das wars jetzt erstmal. Schonmal besten Dank im Voraus!


Ohne die örtlichen Gegebenheiten besser zu kennen, kann dir voraussichtlich kaum jemand hier eine vernünftige Antwort auf deine Fragen geben. Allgemein kann man sagen:
1. Um einen Sanitärbereich einrichten zu können, müssten entsprechende Anschlussmöglichkeiten vorhanden und erweiterbar sein.
2. Um dir neben einem kleinen Zweiplattenherd noch eine Dunstabzugshaube einzubauen, brauchst du eine entsprechende Stromversorgung, sonst wirds dir dauernd die Sicherung raushauen.
3. Dies kann dir in deinem Fall nur der Statiker beantworten.

Ich frage mich, warum du dir nicht einfach ein Zimmer in einer WG suchst, es gibt viele Möglichkeiten auch als Student sehr günstig zu wohnen. Ich glaube kaum, dass deine Eltern begeistert sind, wenn du ihre Wohnung umbaust.


Hallo Student,

was sagen denn deine Eltern zu deinen Plänen? da du schreibst, deine finanzellen Mittel sind begrenzt und du in ihrem Haus/ Wohnung wohnst, sind sie in ersten Linie deine Ansprechpartner bei deinem Vorhaben!

Ohne die genauen örtlichen Verhältnisse zu kennen, kann dir wohl niemand eine Auskunft geben!


das könnten dir deine eltern am besten beantworten, da es ihr haus ist und sie das auch erst genehmigen müssten. so ein umbau ist nicht billig. als student hast du angeblich nicht genügend geld für eine eigene wohnung, aber für einen umbau reicht es? :unsure:

in beinahe jeder unistadt gibt es spezielle märkte für studentenwohnungen und sehr viel nachfrage und angebote für wgs. andere studenten vor ort können dir weiterhelfen.


Rede mit deinen Eltern.
Vielleicht kann man die Räume so umbauen, dass auch nach deinem Auszug vermietet werden kann, wenn deine Eltern das wünschen oder auch eine Pflegeperson für deine Eltern später hier wohnen kann. Wenn sie an ihre eigene Zukunft denken, werden sie dich vielleicht finanziell unterstützen und alles professionell umbauen lassen. Eventuell gibt es auch Zuschüsse (barrierefreie Dusche o.ä.)


Die Idee von Fleur ist doch ganz gut. Für 3 Jahre würde sich der ganze Aufwand (vor allem finanziell) eher nicht lohnen...



Kostenloser Newsletter