waschmaschine öffnet nicht


Ich kann leider nach der Wäsche die Waschmaschine nicht öffnen, sie ist aber komplett durchgelaufen, kann mir bitte jemand sagen, was ich tun kann? Heute nachmittag kann ich wahrscheinlich keinen Techniker mehr erreichen,
vielen Dank für die Hilfe!


Könnte es sein, dass man die Maschine erst ein paar Minuten nach Programmende öffnen kann? Ist zumindest bei unserer Maschine der Fall.


Top oder Frontlader?


Hallo buh49,
probier es doch mal mit Stecker ziehen,dann sollte sich die Tür doch eigentlich öffnen lassen, vermute ich.


Herzlich Willkomen hier,

das Programm war noch nicht fertig, deshalb blockiert die Türe.

Einfach das Kurzprogramm starten.

Wenn das dann wieder auftritt ist es ein Fall für den Kundendienst. Wenn Du gewaltsam die Türe versuchst zu öffnen ist das ein Fall für den Sperrmüll.

Edit:
Drück auf jeden Fall nochmals auf die Türe, vielleicht ist sie nicht richtig ein- bzw. ausgerastet.

Bearbeitet von labens am 23.09.2011 16:54:25


Da sollte es auch eine Not-Entriegelung geben - vielleicht hinter der Reinigungsklappe vom Ablauf-Sieb; sonst mal ins Handbuch schauen.


Unten ist bei jeder Waschmaschine eine Klappe zu öffnen, darin ist
ein Sieb für die Fusseln, und da befindet sich ein Notschalter zu Ziehen.
Wenn Du diesen Zugmechanismuss betätigst springt die Türe auf. Warscheinlich ist diese Sieb mit Fusseln verstopft,
und deshalb pumpt die Maschine nicht ab.
Du musst Unbedingt eine flache Wanne für das Wasser unterstellen!!!!!!!
Das Sieb herraus drehen, reinigen wider fest einschrauben, und dann läft die gute weider!

Das solltest Du rägelmäsig machen, dann hat Du da keine probleme,

Übernehme für eine Überschwemmung keine garantie!
Grüsse


Es gibt keine Notentriegelung.

Der Tipp mit dem reinigen des Flusensieb ist ok, auch damit könnte es klappen.
Nach dem Reinigen muss jedoch nochmals ein Programm gestartet werden, wo die Maschine nochmals wäscht.

Edit:
Wenn Du unten die KLappe für das Flusensieb öffnest, auf jeden Fall einen kleinen Eimer oder Gefäss bereit halten. Dann kannst mit dem Schauch das Restwasser auffangen und es kommt zu keiner Überschwemmung. Erst dann das Flusensieb heraus drehen.

Bearbeitet von labens am 23.09.2011 17:05:51


Bevor das Flusensieb herausgenommen wird, zuerst den kleinen Schlauch nehmen, der irgendwie hinter der Klappe befestigt ist, Stopfen da raus ziehen und den Schlauch über besagtes Gefäß halten, damit das Wasser abfließen kann. Erst wenn da nix mehr konmmt, solltest Du das Flusensieb rausdrehen. Dann kann zwar immer noch etwas Wasser kommen, aber nu tröpfchenweise.
Den Notschalter solltest Du nur dann ziehen, wenn Du siehst, dass der Wasserspiegel auf jeden FAll unterhalb der Türöffnung steht.


Zitat (labens @ 23.09.2011 17:03:55)
Es gibt keine Notentriegelung.

Labens, da bist Du im Irrtum. So was hat nicht jede Maschine, es kommt dabei ganz auf den Verschlußmechanismus der Tür an, jedoch gibt es das tatsächlich.

Zitat (labens @ 23.09.2011 17:03:55)
Es gibt keine Notentriegelung.

Der Tipp mit dem reinigen des Flusensieb ist ok, auch damit könnte es klappen.
Nach dem Reinigen muss jedoch nochmals ein Programm gestartet werden, wo die Maschine nochmals wäscht.

Edit:
Wenn Du unten die KLappe für das Flusensieb öffnest, auf jeden Fall einen kleinen Eimer oder Gefäss bereit halten. Dann kannst mit dem Schauch das Restwasser auffangen und es kommt zu keiner Überschwemmung. Erst dann das Flusensieb heraus drehen.

Meine Miele hat auch eine Notentriegelung. Die funktioniert auch, wenn der Strom weg ist.

Da mittlerweile schon mehrere Stunden nach Threadöffnung vergangen sind, scheint sich das Problem wohl gelöst haben, da der/die Threadöffner/in sich nicht mehr gemeldet hat. Oder schwimmt er womöglich im Waschkeller und findet den Abfluss nicht? :lol:



Kostenloser Newsletter