Bierdeckel in der Waschmaschine, was nun?


Hallo liebe frag-mutti-Gemeinde,

als ich die Tage nach dem Waschen in meine Waschmaschine guckte, dachte ich ich hätte ne Frühlingsrolle mit gewaschen. Nach langem identifizieren, hat sich herausgestellt, dass wir einen Bierdeckel mit gewaschen haben. Dieser hat sich nun in seine Zellulosen Fasern aufgelöst und sich auf allen Kleidungsstücken verteilt.

Wir haben die Klamotten jetzt schon ein zweites und ein drittes Mal gewaschen, doch leider tut sich da nichts.
Hat jemand n Idee, was da helfen könnte? Ich mag die Fussel da nicht einzeln runterrubbeln müssen :)

Schöne Grüße
Stefan


was es verträgt, würde ich in den Trockner tun, ansonsten hilft wirklich nur "abfusseln", ich denke, mit dem üblichen Klebebandtrick wirst Du die Fusseln nicht wegbekommen...

Tante Edith flüstert mir noch zu: vielleicht läßt es sich im noch nassen Zustand mit einem Handtuch leichter wegrubbeln?

Bearbeitet von Binefant am 28.09.2011 21:42:32


Auf jeden Fall solltest du zusehen, dass die WaMa von dem Gebrösel befreit wird. Also erstmal mauell alles rausfriemeln, was sich noch in der Trommel oder in der Dichtug versteckt hat.
Wenn du Technikkenntnisse hast, solltest du auch die ausbaubaren Teile ausbauen und reinigen.
Selbst wenn du dort keine Papierfizzel findest, kann#s nicht schaden - wie gesagt: Wenn du weißt, wie du es zu tun hast.

Gegen die Fusseln auf den Klamotten hilft eine Fusselrolle oder wenn du sowas nicht hast oder kaufen magst: Nimm breites Paketband, wickel es mit der Klebefläche nach außen um deine Hand (nicht zu fest ;) ) und patsch damit über die Kleidung. Das sollte gegen die Fussel helfen.


Ich weiß nicht, ob das wirklich funzt, aber ich würde die Wäsche erstmal in den Trockner stecken. Notfalls im nächsten Waschsalon... :pfeifen:

:blumen:


Ich würde als erstes das Flusensieb der WaMa reinigen, denn dorthin verkrümeln sich die Krümel im Allgemeinen. Dann würde ich die Maschine 1x ohne Wäsche durchlaufen lassen, dann das Sieb nochmals reinigen. Das dürfte reichen.

Die Wäsche betreffend, da würde ich die Teile in den elektr. Trockner stecken, anschließend gelingt das Abbürsten der Fusseln, so denn noch welche dran sind, ganz gut.


Wir hatten mal ein ganzes Päcken Papiertaschentücher mitgewaschen,diese habe ich dann nach dem Trocknen mit einer Fusselrolle abgerieben.Diese Fusselrolle besteht aus Klebriges Papier,diese Schichten lassen sich Abziehen wenn sie voll ist.War zwar Mühselig hat aber Funktioniert.


Vielen Dank für die eiligen Antworten :D

Da wir keinen eigenen Trockner haben, werde ich heute mal den Trockner beim Wäschesalon um die Ecke okkupieren. Ich hoffe das bring schonmal was.

Und wie ich lese, komm ich wohl um die Fusselrolle nicht drum rum. Schade :P

Gruß
Stefan


Auf jeden Fall den Filtereinsatz reinigen und so verfahren, wie Schnauf es beschrieb !

Für die versaute Kleidung (aufpassen bei Feinem !)
Es gibt außer Paketband auch noch ein Abdichtungsband, sieht aus wie matte Alufolie. Das Zeug klebt teuflisch, man bekommt es kaum von der Rolle. Ich benutze immer mal ein Stück, um z.B. Schmutzfangmatten zu "enthaaren" - da gibt auch schon mal ein Mi...-Sauger auf !


Ausschütteln und Fusselrolle, was anderes fällt mir da auch nicht ein


Zitat (horizon @ 29.09.2011 10:16:31)
...Es gibt außer Paketband auch noch ein Abdichtungsband, sieht aus wie matte Alufolie. Das Zeug klebt teuflisch, man bekommt es kaum von der Rolle. Ich benutze immer mal ein Stück, um z.B. Schmutzfangmatten zu "enthaaren" - da gibt auch schon mal ein Mi...-Sauger auf !

Dat Zeuchs nennt man Panzertape... :pfeifen:

Danke für den Hinweis, Schnauf :blumen:

Die gibt es ja schon günstig überall und ich hab damit schon einiges geklebt - sieht manchmal sogar richtig dekorativ aus. Gibt es denn dafür auch Abroller ? Schneiden mit Schere ist vergebliche Liebesmüh und so bekommt man nie einen sauber abgeschnittenen Streifen.
Meistens liege ich am Schluß mit der Rolle am Boden, die Frisur leidet dann auch oft - dann kommt die Schere meist doch noch zum Einsatz.
Ich stell den Tipp hier mal für alle ein, die ihren nachgewachsenen Glatzkopf wieder glatt bekommen wollen. Rasierer fressen Strom...
Die paar Fusseln auf frigge´s Kleidung schafft das Panzertape mit links (wenn er´s denn von der Rolle bekommt) !

Bearbeitet von horizon am 29.09.2011 11:18:08


Lineal als Schiene auf die Rolle drücken und an dessen Rand das Tape abreißen. Wichtig: ZÜGIG durchreißen! :P



Kostenloser Newsletter