Fischgeruch und starke Flecken: Arbeitsbekleidung meines Mannes stinkt


Hallo, mein Mann arbeitet in einer Fischfabrik. Die weissen Kittel und die Hosen sind so stark verfleckt, das ich sie jedesmal mit Vorwäsche und bei 95 Grad koche. Dennoch bekomme ich manche Flecken (Tomatensauce usw.) nicht heraus. Aber mein schlimmstes Problem ist das die Wäsche auch nach dem Waschen immer noch nach Fisch stinkt, ebenso wie die Waschmaschine. Ich hoffe es hat jemand einen Tip für mich. LG


Hallo,

Ich würde die Sachen bleichen und zusetzlich noch mit Essig behandeln, Essig ist ein guter Geruchskiller...
Ausserdem an der frischen Luft trocknen, die Sonne bleicht auch hervorragend ....


Danke für Deine Meldung.
Ich trockne die Wäsche ausschließlich draussen. Wenn bleichen, dann in der Maschine? oder vorher von Hand und vor allem mit welchem Mittel am Besten?


Hallo lmoll und willkommen :D

Die weißen Kittel würde ich evtl. bleichen. Und der Geruch aus der WaMa oder aus den Klamotten, sorry Kittel, haste den vielleicht nur noch in der Nase? Da bleibt viel hängen, denn im Waschpulver ist doch reichlich Zeugs drin, um Gerüche zu mindern oder zu entfernen oder zu aromatisieren.


Hallo Bine,
danke für das Willkommen. Leider ist der Geruch wirklich noch in der Wäsche, habe vorhin die Wäsche reingeholt vom Trocknen und nun stank gleich das ganze Zimmer, was nicht nur mir aufgefallen ist, leider dem Besuch auch :mellow: .
Komisch ist das beim Waschen mit Ariel das weit weniger war und sobald die Wäsche trocken war, war auch der Geruch weg. Habe nun mit Spee gewaschen und nun dieses Ergebnis. Die Waschmaschine läuft gerade mit Sagrotan hoffe das der Geruch damit gekillt wird.
Liebe Grüße Liane


Kaufe dir Chlorix und laut Anleitung zu der Wäsche geben....damit geht der Geruch bestimmt raus !


Danke werde ich versuchen und das schadet der Waschmaschine nicht?


Meine Männer bringen mir zu guten Zeiten auch Kiloweise Fisch mit.

Die Handtücher und Klamotten werden erst mal in der Wanne eingeweicht. Wasser rein und etwas Waschmittel drauf.
Nach ner gewissen Einweichzeit wird das Wasser abgelassen und die Wäsche noch mal klar ausgespült.
Dann kommen die ganzen Sachen in die Wama. Ich wasche die Sachen, wenn es dann wirklich ein guter Fang war, und das Gematsche in der Küche groß, auf 60°.
Bei uns ist dann alles in Ordnung.

Wenn der Fang weniger ertragreich war, reicht auch ein Putzeimer, in dem ich vorab die Handtücher einweiche.
Essig wurde schon erwähnt und den benutze ich auch ab und an mal.

Mal ne andere Frage: wie lange trägt dein Mann denn die Berufsbekleidung? Wenn der arme Mann eine Woche in der selben Kluft seine Arbeit verrichtet, musst du dich nicht wundern, wenn der Fischgeruch nicht rausgeht.
Dann lieber zwei bis drei mal in der Woche die Kleidung wechseln.

Sei mir nicht böse. Ich habe meinen "Berufskittel" auch gerne ne Woche getragen. Als ich mir das mit den Flecken nicht mehr erklären konnte, bzw. sie auch nicht mehr raus bekam, tendierte ich doch dazu, mir lieber ne zweite Kluft in der Woche anzulegen.


Hallo, @imoll,

Nein, der Waschmaschine schadet Klorix nicht.- Und, was Du zu dem Waschmittel "Spää" schreibst, kann ich nur bestätigen.- Denn DAS stinkt mir auch.- Ich habe es mal als Flüssigwaschmittel eingesetzt, versuchsweise, aber das ist absolut nicht das Waschmittel meiner Wahl.- Manche Waschmittel und auch Weichspüler stinken einfach.- Teils auch, weil sie falsch gelagert wurden im Logistikbereich o.ä.....

Gruß...IsiLangmut


Hallo Eifelgold,
muss Dich enttäuschen, aber jeden Tag neue Kluft, igitt wenn er das auch nur 2 Tage tragen müsste. Deshalb ja mein Problem, jeden Tag stinkt meine Wohnung nach Fisch, obwohl ich den ja gerne esse :) . Und trauer Badewanne hab ich leider nicht. Aber werde das mal mit Klorix versuchen und mit Essig, irgendwas muss den Geruch doch killen können


Hallo an Alle, ich danke Euch für die Tips, werde die nun ausprobieren und Meldung erstatten was geholfen hat. Super Seite.

Danke
Liane


du kannst dir auch eine kleine wanne aus plastik zulegen, das genügt auch. :blumen:


Hallo,

wird denn die Kleidung nicht durch die Firma gereinigt?

So eine Industriereinigung hat ja noch ganz andere Möglichkeiten.

Vorallem bliebe so der Fischgeruch draussen.

Gruß

Highlander


Zitat (Highlander @ 02.10.2011 19:57:26)
Hallo,

wird denn die Kleidung nicht durch die Firma gereinigt?

So eine Industriereinigung hat ja noch ganz andere Möglichkeiten.

Vorallem bliebe so der Fischgeruch draussen.

Gruß

Highlander

Das fragte ich mich auch gerade. So Siffzeugs gibt dir Firma doch in eine Wäscherei. :unsure: :unsure: :unsure:

:offtopic: aber muß mal kurz: :winkewinke: Huhu., Bärchen, schön das du mal wieder da bist :blumen:


Zum Problem selbst: so heiß wie es geht waschen, zu jeder Wäsche einen Schuß Klorix dazu, wäre mir nen Versuch wert...


da muss ich mich auch mal ranhängen...huhu, Knuddel :winkewinke: :winkewinke:


Huhu ihr zwei hübschen :winkewinke: :winkewinke: :winkewinke:

Was mir noch einfällt:

IMMER ein gutes Pulvervollwaschmittel nehmen. Persil Megaperls wäre da die erste Wahl. Aber auch die Kompaktvollwaschmittel von Lidl oder Aldi sind prima.
Flüssige Waschmittel sind nix für solche versifften Klamotten!!!!


Ich habe noch die Tomatenflecken im Hinterkopf (bildlich, danke). Da ist bei mir Backpulver das beste Mittel: aufstreuen, nass machen und warten. Im hellen Teppich, wo ein Pizzastück kopfüber draufgefallen war, ist der orangene Fleck jetzt weg - und das Hellere-als-der-Rest vom Teppich dunkelt bestimmt noch nach.

Ja, Knuddelbärchen, die Sonne schien ein gaaanz klein wenig heller, als ich Deinen Betrag sah. freu.


Zitat (Highlander @ 02.10.2011 19:57:26)
Hallo,

wird denn die Kleidung nicht durch die Firma gereinigt?

So eine Industriereinigung hat ja noch ganz andere Möglichkeiten.

Vorallem bliebe so der Fischgeruch draussen.

Gruß

Highlander

Wäre sinnvoll, ist aber leider nicht üblich.
Auch in anderen Bereichen nicht, in denen man eigentlich erst Recht wegen Infektionsgefahr ect davon ausgehen sollte... :ph34r: :labern: :wallbash:

:blumen:


Kostenloser Newsletter