Kater hat Durchfall: gekochtes Ei oder Magerquark?


Hallo, ab und zu kommt es vor, dass unser Kater Durchfall hat.
Da ich öfters gelesen habe, dass er dann sein "normales" Futter für 1 bis 2 Tage nicht bekommen soll frage ich, was gebe ich ihm?
Er ist ein British Langhaar und hinten am Fell klebt alles. Deshalb werde ich ihn - wie immer - in der Badewanne hinten waschen. Boah, was für eine Prozedur, der Arme.
Für Tipps wäre ich sehr dankbar.


Hallo,Fatzel ! :blumen:

je nachdem,was der Kater lieber mag.Ich würde es mal ausprobieren.Ähm,und was sagt der Tierarzt dazu ?
Der arme Kater.Komm,laß dich mal :trösten: :trösten:

Alles Liebe :blumen: von Katermutti Pompe


Hallo Pompe,
dann werde ich es mal ausprobieren. Bin gespannt, ob er überhaupt davon etwas frisst.
Wegen des Durchfalls im vorigen Jahr war ich beim Tierarzt und hatte eine Kotprobe mitgenommen. Es war alles in Ordnung. Die Ärztin meinte es sei normal mit dem "ab und zu" Durchfall und Rassekatzen haben dieses Problem öfter, weil sie so sensibel sind. Deshalb bekommt er auch nur Futter für sensible Katzen. Trotzdem passiert es halt.
Also besten Dank.
Gruß Fatzel :bussi:


Fatzel,
mein Kater hat auch öfter Durchfall. Er bekommt dann gekochtes Hühnchen mit Reis.
Allerdings mag mein Kater auch gern A*ete Gläschen mit Perenterol Junior(gibts in der Apotheke und ist eigentlich für Kleinkinder) dann ist der Durchfall ganz schnell wieder weg. Das Perenterol ist auf Hefebasis und auf jeden Fall unschädlich. Allerdings mögen das nicht alle Katzen. Meine Sally mag das gar nicht und rennt sofort weg wenn ich ihr das hinstelle. Sie frisst dann lieber gekochtes Huhn.


Hallo,

mein Kater hat das leider auch öfter.
Ich gebe dann eher Rindfleisch (Suppenfleisch oder Gulasch) und schneide hinten am Po die Haare kurz. Damit spart man sich das Baden.

Liebe Grüsse und alles Gute :blumen:

Bearbeitet von Avy am 14.10.2011 09:15:15


Hallo,
das mit dem Fell schneiden am Po habe ich schon öfters probiert. Er haut dann immer ab weil er wer weiß was denkt. Versuchen kann ich es nur wenn er rumduselt bzw. schläft. Außerdem hat er soooo langes Fell; einerseits sieht es schön aus und andererseits ein Problem.
Danke euch.


1. Es gibt spezielles Gastro Futter für Katzen. Wenn unser Merlin was hat, dann geben wir ihm das.

2. Wir mischen unter sein Futter dann auch entweder Haferflocken, oder dieses Instant-Kartoffelpüree. Das saugt Flüssigkeit, und bringt die Darmtätigkeit wieder in Schwung. Meist ist es dschnell wieder vorbei, und er hat es jetzt auch schon seit Monaten nicht mehr gehabt.


Den Tipp mit dem Instant-Kartoffelpü hat mir meine Tierärztin für Ishtar ebenfalls empfohlen. Funzt auch prima.

Einfach mit kochendem Wasser anrühren - keine Milch oder sonstige Zutaten dazugeben - und solange Wasser draufgeben, bis es eine weiche Pastenkonsistenz hat. Nach abkühlen etwa einen gestrichenen Esslöffel auf 100 g Nassfutter unterrühren. Das Kartoffelpü ist ziemlich geschmacksneutral, so dass Dein Kater es sicherlich mitfrisst. In einem Schraubdeckelglas hält es sich etwa eine Woche, wenn es im Kühlschrank aufbewahrt wird.

Grüßle und gute Besserung für die Fellnase,

Egeria


Ihr zwei Arme, der Kater und Du!
Also unser "Kleiner" , ein roter Kater, hat auch ab und an mal Brechen und Durchfall, er ist eine Freilaufkatze, fängt also auch alles mögliche, verträgts dann aber nicht so. Dann gebe ich ihm ein wenig Huhn mit Haferflocken vermischt, das frißt er gern und es ist schnell wieder vorbei. Habs auch schon versucht mit Haferflocken in leichter Gemüse- oder Hühnerbrühe, doch das mag er nicht sooooooooo sehr, da frißt er lieber nichts. Gute BEsserung!


Leider frisst er nur Trockenfutter. Wir haben ihn damals gekauft, da war er 8 Wochen alt und bekam Nassfutter. Oh je, laufend dünner Kot. Daraufhin haben wir ihm Trockenfutter gegeben und es besserte sich. Wie bereits geschrieben seit Jahren von RK Sensible 33. Vorher andere Sorten probiert, war aber nicht das Wahre. Na ja, ab und zu passiert es halt. Er tut mir dann immer so leid und es stinkt zum Himmel. Nach 2 Tagen bin ich froh, wenn der Kot wieder hart ist. Es ist halt oft ein ungutes Gefühl wenn er auf die Toilette geht...... geht es gut oder nicht.


Dann solltest Dir vielleicht überlegen, ein etwas besseres Futter auszutesten. Ich würde da jetzt mal das Kattovit Gastro, oder das Sensitive empfehlen.
Ich selbst gebe meist das Orijen. Ja, das kostet richtig Geld, aber ich merke, daß es meinen beiden Tigern einfach bedeutend besser geht, als mit Billigfutter.

Beziehen kannst das alles online zB bei Sandras Tieroase, oder auch bei anderen Versendern.


statt reis könnten ihm reisflocken besser schmecken. mit ein wenig fettarmer brühe und fettarmem fleisch vermischt ist das eine darmschonende kost.


Mein Katerchen hatte auch oft Durchfall, bis man draufkam, dass er kein Getreide verträgt und auch Kartoffeln und Reis nicht das Wahre sind. Jetzt bekommt er getreidefreies TroFu, und er sollte eigentlich nur Pferdefleisch und Straußenfleisch fressen (beides ist sehr allergen-arm). Tut er das auch, gibt es keinen Durchfall. Da ihm die Diät aber zu langweilig ist, gibt es zwischendurch auch konventionelles NaFu, aber mit möglichst hohem Fleischanteil. Beim ersten Anzeichen, dass es wieder schlimmer wird, wird wieder auf Pferd umgestellt.


@Wyvern, also er bekommt von Anfang an nur Premiumfutter, welches ich natürlich ab und zu gewechselt habe. 10 kg kosten über 50€. Das Futter, welches du beschreibst kenne ich leider bis dato noch nicht. Aber vielen Dank für den Tipp.

Auch euch allen nochmals vielen vielen Dank.


Katzen sind Carnivore und keine Reis-oder Körnerfresser. Carnivore bedeutet Fleischfresser. Am Besten Du informierst dich mal im Internet über barfen (biologisch artgerechtes rohes futter).

Schnurrige Grüße


Unsere arme Perserkatze hatte auch ab und zu Durchfall. :(

Ich würde auch darauf achten, dass im Futter kein Getreide und kein Zucker enthalten ist - leider sind auch Premiumfuttermarken nicht immer das Gelbe vom Ei. Als Lektürer kann ich hier das Buch "Katzen würden Mäuse kaufen" von Hans Ulrich Grimm empfehlen.

Bis dahin: frag beim Tierarzt mal, ob sie dem Katerchen hinten das Fell scheren. Das haben sie bei unserer Katze am Bauch ab und zu gemacht, weil sie viel draußen unterwegs war und dort unten die Locken schnell verzottelten. Sieht zwar nicht so schick aus, aber besser als dass dort ständig etwas klebt, darunter leiden die reinlichen Tiere sehr.



Kostenloser Newsletter