Kratzer aus Laminat entfernen


Ich hab ein Problem:
Ich möchte demnächst aus meiner WG ausziehen, habe aber festgestellt, dass ich scheinbar einen langen Kratzer im Laminat hinterlassen habe. (http://s14.directupload.net/file/d/2686/sjua8s22_jpg.htm). Wie bekommt man sowas am besten wieder raus. Am besten günstig...bin doch ein armer Student ;-) Die kleinen Kratzer sind nicht das Problem - die werde ich, wie auf frag-mutt.de empfohlen, mit Öl beseitigen.

Vielen Lieben Dank schonmal...

P.S. Ich hoff ich bin in der richtigen Kategorie...Hab ´ne wirklich passende Kategorie nicht gefunden ;-)


hallo Weihnachtskind :lol: :wub: Winnie2412
ich dachte immer das das Jesus hieß :pfeifen:
nicht böse sein kam mir grad so in den Sinn.

also dein Bild ist schiefgelaufen, schaue doch hier mal rein und versuche es noch mal.

könnte man ihn mit Filzstift etwas kaschieren so das er nicht mehr auffällt? :trösten: :wub:

Bearbeitet von gitti2810 am 23.10.2011 20:33:19


Also ich konnte es laden - nur die Werbung ist lästig..
Sieht mir so aus, als ob die "Bilder"-Schicht durch ist: Laminat besteht ja aus einem holzartigen Trägermaterial, darauf eine Art Fototapete und das Ganze überlackiert. Wenn das Bild zerkratzt ist, kannst Du also nichts polieren, höchstens eben mit Filzstift oder so tarnen; guck mal im Baumarkt nach Reparatur-Stiften.
Wenn es Klick-Laminat ist, kannst Du evtl. vom Rand bis zum Kratzer alles abheben, die verkratzten Platten rausnehmen (ganze Bahn von Wand zu Wand) und an unauffälliger Stelle wieder anfügen oder versuchen, sie im ähnlichen Farbton nachzukriegen.

Bearbeitet von chris35 am 23.10.2011 20:42:55


Ich denke, chris35 hat Recht. "Das Bild", also die Holzoptik ist zerstört.
Für mich sieht es auf deinem Foto aber auch so aus, dass einzelne Bohlen des Laminats schon ausgetauscht wurden. Maserung und Farbe wirken für mich nicht so, als seien sie aus derselben Produktionscharge. Wenn Du mit Filzstift, Öl etc. nicht weiterkommen solltest, kauf für kleines Geld ein Paket Laminat (Buche hell???) und tausche die zerkratzten Bohlen wie von Chris beschrieben aus.


oooooder du gehst in den Baumarkt, da fragst du nach Holzspachtelmasse und machst davon etwas in die Rille.
wie bei allen Spachtelmassen, mit einem Spachtel schön glatt ziehen.
trocknen lassen und farblich anpassen, fertig. :D

das fiel mir gerade noch ein. :wub:

ich kann das Bild immer noch nicht sehen. :(


Zitat (gitti2810 @ 23.10.2011 21:14:03)
...ich kann das Bild immer noch nicht sehen. :(

Gitti, ich habe von Winnies Beitrag alles von "http://... bis ... jpg.htm" einfach kopiert, bei Google eingefügt und suchen lassen. Dann kam ich zu Winnies Foto über Directupload.net :)

Zitat (Gabybambi @ 23.10.2011 20:57:37)
Ich denke, chris35 hat Recht. "Das Bild", also die Holzoptik ist zerstört.
Für mich sieht es auf deinem Foto aber auch so aus, dass einzelne Bohlen des Laminats schon ausgetauscht wurden. Maserung und Farbe wirken für mich nicht so, als seien sie aus derselben Produktionscharge. Wenn Du mit Filzstift, Öl etc. nicht weiterkommen solltest, kauf für kleines Geld ein Paket Laminat (Buche hell???) und tausche die zerkratzten Bohlen wie von Chris beschrieben aus.

Gabi,

das funktioniert nur, wenn die Verbindungslaschen identisch sind.
Da hat jeder Hersteller wohl sein eigenes Patent und sogar selbst das wird alle paar Jahre ausgetauscht.
Also entweder alles neu verlegen oder eben mit der Spachtelmasse und / oder dem Stift arbeiten.

Gruß

Highlander

Oh weh...hier nochmal das Bild :-) Directupload war der einzige Anbieter den ich auf die schnelle gefunden habe, der des Bild mich ohne Anmeldung hochladen lies.

http://www.bildercache.de/anzeige.html?dat...-213826-420.jpg

Ich hoffe jetzt funktioniert es richtig :-)

@gitti2810: Ja...Jesus bin ich nicht ganz. Aber ´n kleine Christkind bin ich trotzdem ;-) Ich hab mich Winnie genannt, weil mich ´n paar Freundinne Winnie nenne...irgendwie finden die, dass ich ´n bisschen bin wie Winnie Pooh :keineahnung:
Achja: Dein Tipp mit der Holzspachtelmasse hört sich schonmal gut an. Muss ich mal im Baumarkt nachfragen!

@chris35: Reparaturstift hört sich auch gut an. Werd ich auch mal im Baumarkt nachfragen, ob es sowas gibt! Den Teil versetzen fällt erstmal flach, weil mit meinem Talent mach ich da noch mehr kaputt ;-)

@Gabybambi: Laminat ersetzen, daran hab ich auch schon gedacht, aber ich weiß nicht ob ich das ganze dann wieder so hinbekomm und ich nicht noch mehr kaputt mach! Ich denke, dass wird wohl die letzte Option werden

@Highlander: Öhm...neuverlegen...öhm...NEIN ;-) Ich probier´s denk ich wirklich mal mit Spachtelmasse oder Reparaturstift ;-)

Aber mal angenommen ich bekomm den Kratzer nicht weg: Wieviel dürften die von meiner Kaution einbehalten. Weil wenn es dieses System von dem Hersteller, wie es Highlander gesagt hat, nicht mehr gibt, müssten die ja theoretisch den ganzen Boden austauschen um den Kratzer wieder wegzubekommen, oder? Müsste ICH das bezahlen??? Vielleicht kennt sich ja da jemand aus :-)

Vielen dank schonmal für die zahlreichen Ideen

Schöne Grüße,
Winnie


Fällt das nicht unter "normalen Verschleiß durch Abwohnen" oder so ähnlich?


Genau, Backoefele, das fragte ich mich auch die ganze Zeit: Gheht das über normale Abnutzung hinaus?


So, ich habe jetzt den Kratzer versucht mit so einem Reparatur-Set aus dem Baumarkt (so eine Waxartige Masse, die man erwärmen muss und in den Kratzer geben muss). Hätte bestimmt gut geklappt, allerdins habe ich eine zu helle Farbe genommen. Vielleicht probier ich es nochmal.

Aber ich habe noch was gefunden und muss wahrscheinlich den Kratzer gar nicht entfernen:

Zitat
Zieht ein Untermieter aus der WG aus, so richten sich seine Renovierungspflichten nach den Bestimmungen des Untermietvertrages. Ist dort keine Renovierungspflicht vorgesehen, so muss er keine Schönheitsreparaturen leisten. Wie im Abschnitt über Klauseln im Mietvertrag dargestellt, ist die Kombination aus Endrenovierungsklausel und turnusgemäßer Renovierung gesamtnichtig. Als Konsequenz muss der Mieter während der gesamten Mietdauer keine Schönheitsreparaturen durchführen.


Ich bin Untermieter und im Untermietvertrag steht nix, dass ich Renovieren muss wenn ich ausziehe...aber da muss ich mich nochmal genauer informieren.

Vielen Dank auf jedenfall für die ganzen Ideen :-)

Schöne Grüße,

Winnie

Zitat (Winnie2412 @ 28.10.2011 13:20:57)

Vielen Dank auf jedenfall für die ganzen Ideen :-)

Schöne Grüße,

Winnie

Und wir danken für Dein Feedback und ... interessant, dass Du Dir nun vielleicht gar keine Gedanken mehr darüber machen musst. ;)


Kostenloser Newsletter