Kondenstrockner


Morgen... :)

ich brauch mal eure Meinung.
Ich bin dabei mir ein Kondenstrockner zu kaufen ( für Bad ohne Fenster....kann man doch aufstellen ohne das man Angst vor Schimmel haben muss???)
Nun weiß ich nicht ob der den ich mir ausgesucht habe im Stromverbrauch wirklich günstig ist.

Ich hab ihn bei Ama*on gefunden , von den Kunden wurde er als gut bewertet.

Das ist er

AEG Electrolux Lavatherm 55840 Kondenstrockner

keine Ahnung ob ich den Link von Ama*on hier reinsetzen darf darum nur der Name vom Gerät <_<
in der Anschaffung ist er natürlich günstig 368,99
Energieklasse B

Repräsentativer Jahresverbrauch (kWh):
284,10

...das bedeutet wenn ich ihn täglich einmal anstelle kostet mich das auf den Monat gerechnet Monat um die 23 euro :wacko:

was meint ihr?

Hab mich mit noch nie befasst....ach ja muss noch dazu sagen das ich mir zur Zeit kein teures A Modell leisten kann (Weihnachten steht vor der Tür) :pfeifen:

Das die günstiger im Verbrauch sind ist klar

ich hätte ja schon gern einen ,was mich nur stört ich müsste ihn aus Platzmangel auf die stellen ....sieht nicht gerade schön aus aber was solls.

Tschüssi :blumen:

Bearbeitet von fenjala am 01.11.2011 10:05:33


Energieklasse B ist m.E. inakzeptabel. Mittlerweile gibt es Geräte mit der Energieeffizienzklasse A ++ oder A +++ - jedenfalls mit meilenweit besseren Energieeffizienzwerten...


Zum Thema Kondenstrockner allgemein: Ich habe seit Jahren einen Kondenstrockner und bin zufrieden damit.
Meiner ist einer mit Sammelbehälter, an den man leider keinen separaten Ablauf anschließen kann. Also muss ich immer alle 2 - 3 Ladungen zum Waschbecken trapsen und den Container ausleeren. Das nervt mich zwar schon etwas, aber... naja.
Meine ehemalige Nachbarin (fürchterliche Erbsenzählerin) hat meinen Kondenstrockner dafür verantwortlich gemacht, dass es bei uns im Keller geschimmelt hat.
Was allein schon deshalb nicht sein kann, weil es bei uns nicht geschimmelt hat - nienicht gar niemals - und der Kondenstrockner ja grade dafür gemacht wurde, um Feuchtigkeit drin zu halten.
Das bisschen zusätzliche Feuchtigkeit, die möglicherweise eventuell vielleicht enstehen könnte, dürfte einem Raum, der auf Feuchtigkeit ausgelegt ist (Bad, Waschkeller, Küche,...) nichts ausmachen, wenn das Lüftungsverhalten stimmt - also lieber die Tür zum fensterlosen Bad auflassen.


Energieklasse A ist mindestens angesagt, genau! :)


Kondenstrockner dürften kaum für feuchtere Luft sorgen, denn das Wasser, was sie aus der Wäsche holen soll ja kondensieren und dann in einem Behälter aufgefangen werden.

Im Übrigen kann der Trockner ja auch nicht mehr Wasser aus der Wäsche holen, als auch sonst nach dem Waschen drinnen ist. Selbst wenn der Trockner undicht wäre, könnte er nicht mehr Wasser freisetzen als die Wäsche auf der Leine sonst.


Will nämlich auch einen Trockner kaufen! :D


Ich hatte jahrelang nur "Ablufttrockner", d.h.: der lange Schlauch mußte durch den Keller bis an's Fenster ausgependelt werden, und dort dann hochgezogen und festgebunden von außen, damit die Feuchtigkeit auch wirklich rausgeblasen wurde.- War 'ne abenteuerliche Konstruktion, ging jedoch nicht anders.- Als der alte Trockner dann den Geist aufgab, habe ich mir den ersten Kondenstrockner gekauft.- Mit Wasserschublade unten.- Da ich nicht wußte, daß es inzwischen modernere mit "Tankschublade" oben gab.- Eine recht müsame Sache, die vollen Behälter jedesmal unten rauszubugsieren, und dann ohne Schlabbern in den Eimer zu entleeren.- Das mal als Anhaltspunkt, worauf man vorab achten sollte.
Dann war der Trockner auch dem Herrn geliefert; da die Elektronik versagte, lohnte sich die Reparatur nach knapp 2 Jahren nicht mehr!- Mir unerklärlich, aber "das ist Heute nun mal so!"- Nun ja: der neue Trockner hat nun Energieeffizienz A++, und Sensoren, was er wie zu trocknen hätte.- So intelligent, zu spüren, daß da evtl. unter den Frotteetüchern ein Geschirrhandtuch ist, und daher nicht schon abzuschalten, wenn das Geschirrtuch trocken ist, isser nicht!- Da greife ich nun zur List, und verbuddle dünnere Teile ganz nach innen.
Trotz Kondensation entsteht anteilig feuchtheiße Luft, und aus diesem Zweck empfahl mir der Hausgerätetechniker, entweder -wie früher- das Kellerfenster aufzuhalten, oder aber die Kellertür.- Denn dann "haben Sie direkt Raumluftbefeuchtung im Haus!"- Ich würde also die Tür zu dem Raum, in dem der Trockner steht, bei Betrieb ein wenig auflassen.
Übrigens: das noch recht warme Wasser im Auffang-Tank benutze ich schon mal, um Kleinteile im Waschbecken auszuwaschen, oder einzuweichen.- Immerhin sind das 5 Liter bei mir, die insgesamt erwärmt werden.- UND man kann das Wasser auch verwenden, um das Dampfbügeleisen damit zu befüllen.- ODER die Blumen damit gießen.

Gruß...IsiLangmut


Hallo,

die Tür nicht nur "ein bisschen" öffnen, sondern weit aufmachen! Sonst hast Du eine Sauna als Bad.

Ansonsten sieh zu, dass Du so viel wie möglich auf der Leine trocknest! Trotz "Schontrommel" oder wie die Dinger sonst heissen leidet die Wäsche doch ein wenig drunter.

Ansonsten mindestens ein "A" als Effiziensklasse, dann soviele "+" wie der Geldbeutel hergibt.

Interessante Frage: muss es denn unbedingt ein neues Gerät sein? Es gibt doch schon gebrauchte, die Effizienzmässig besser sind und weniger kosten dürften. Beim Händler gekauft hast Du ja auch Garantie / Gewährleistung drauf, mind. 1 Jahr!

Gruß

Highlander


Ich hatte einen Ablufttrockner und habe seit 1 Jahr einen Kondenztrockner und bin sehr zufrieden damit.
Das Gute daran ist, ich fange das Wasser in einem Behälter auf, filter es, indem ich es durch eine ganz normale Kaffeefiltertüte giesse und benutze es für mein Dampfbügeleisen. Brauch also kein destilliertes Wasser kaufen.

@fenjala

Zitat
ich hätte ja schon gern einen ,was mich nur stört ich müsste ihn aus Platzmangel auf die Waschmaschine stellen ....sieht nicht gerade schön aus aber was solls.


Solltest Du den Trockner auf die Waschmaschine stellen, solltest Du die Maschinen entsprechend befestigen um Vibrationen zu vermeiden, sollten beide Geräte gleichzeitig laufen. Es könnte sonst sein, dass sich eine der Maschinen selbstständig macht. :blumen:

Spar lieber noch ein wenig, bis Du Dir einen mit Energieklasse A oder besser leisten kannst. Glaub mir, dieses Geld rechnet sich.
Wir haben einen Öko-Lavatherm und das Ding ist spitze. Das ist n Wärmepumpentrockner. Das ist ne weiterentwickelte Technik zum normalen Kondenstrockner.


Vielleicht sollte ich wirklich noch ein wenig sparen und mir dann ein A Gerät kaufen :(

obwohl der Trockner hat gute Bewertungen <_<


Highlander ....würdest du sowas auch bei E*ay oder Am*zon gebraucht kaufen?
Wär auch ne Überlegung wert nur hat man dann keine Garantie auf das Gerät....ich meine Privatkauf.

Kati ,ich weiß.... dafür gibt es ein Zwischenrahmen ,der hält die Geräte zusammen :)
trotzdem danke für den Tip.


Hi fenjala :blumen:

Ich würde wirklich sparen und mir einen Trockner mit Energieeffizienzklasse A ++ oder A +++ kaufen.

Es lohnt sich wirklich noch etwas zu warten, bis Du das Geld zusammen hast.

Wo Du das Gerät letzendlich kaufst, kannst Du ja dann entscheiden oder hier nochmal fragen.

T.Edit: Ich kaufe seher gerne bei amazon, das nur mal so als Tipp. :blumen:

Bearbeitet von Kati am 01.11.2011 21:27:46


Bei einem Privatkauf wirst du wohl keine Garantie haben.

Ich würde auch lieber noch etwas sparen und mir dann ein A (+++), was der Geldbeutel dann so hergibt kaufen.


Zitat (fenjala @ 01.11.2011 21:02:29)
Highlander ....würdest du sowas auch bei E*ay oder Am*zon gebraucht kaufen?
Wär auch ne Überlegung wert nur hat man dann keine Garantie auf das Gerät....ich meine Privatkauf.

Nein, nicht bei Amazon,

beim örtlichen Händler Deines Vertrauens. Manchmal haben die sowas, da es Kunden gibt, die immer das neueste haben wollen und ihr "altes" Gerät manchmal in Zahlung geben.

Weil, ansehen würde ich mir das Gerät schon, alleine um zu sehen, ob ich mit der Bedienung klar komme.

Achja, ein Tip: Die grossen Elektromärkte machen manchmal Ausverkauf wegen Umbau Dort gibt es Geräte durchaus spürbar im Preis gesenkt, vorallem, wenn es Modelle vom letzten Jahr sind. (Auch da gab es schon A++ und A+++). Must mal schauen.

Gruß

Highlander

... wir haben in meiner WG auch beides aufeinander stehen. Der Raum ist warm, aber nicht zu warm.

Wuerde auf A (+++) sparen, aber schau dich doch mal bei den kleinen Anbietern in der Naehe um, da kannst du gute Schnaeppchen machen. Oder sowas wie Lieferung und Montage mit aushandeln. In den Grossen Laeden wie Media M. haben die Verkaeufer keinen Spielraum, in den kleinen Laeden aber schon.

Ab mit dir zum Elektrohaendler um die Ecke frag nach nimm Angebote ein! Schlaumachen kostet noch nichts - ausser bisschen lauferei! Vielleicht kannst du mit deinem knappen Budget doch noch frueher zum Trockner!

Wuerde den nicht gebraucht kaufen, keine Garantie etc. Gerade bei Grossgeraeten, da kann immer mal was sein!


Ergänzend zum Geschriebenen,

es gibt auch Geschäfte die B-Ware verkaufen, das heißt ein paar Kratzer oder eine kleine Delle, aber mit voller Garantie. Hier kann man auch ein Schnäppchen machen.


Mit B Ware hätte ich auch kein Problem :)

hab gerade bei Necker*ann ein gesehen,
nicht schlecht und A Ware von 969 auf 629 runtergesetzt.

Nur....ich möchte die Wama unten stehen haben dieses Gerät ist zwar von der Breite passend (Wama und Trockner 60 cm )aber die Tiefe ist unterschiedlich.
Meine Wama hat eine Tiefe von 54 cm der Trockner 64 cm :(
ich denke da würde auch kein Zwischenrahmen helfen die Geräte zusammenzuhalten (dafür müssen die Maße sicherlich genau Passend sein).


Hey Fenjala,
ich weiss nicht was so ein Zwischenrahmen kostet, aber hast du vielleicht die Moeglichkeit dir eine Platte aus dem Baumarkt auf Beine zu stellen. Oder ist das Platzmaessig zu knapp, dann wenn die WAMA und der Trockner nicht direkt aufeinander stehen, dann kannst du das so stellen wie du willst! Dann machst du 2 cm Platz zwischen der Platte und der WAMA, dann uebertraegt sich auch die Vibration nicht von dem einen auf das andere Geraet!

Ne Platte im Baumarkt und paar Holzbeine bekommst du schon fuer kleines Geld.

Sofern es nicht Designerbeine sind! Muss ja nur Stabil sein!


Das sollte trotzdem kein Problem sein. Die Beine beim Trockner sind hinten nicht ganz an der äußersten Ecke, sondern weiter vorne. Wie ein haben viele Trockner hinten einen Überstand. Wenn Du kannst, würd ich mir mal das Gerät ansehen, und die Beine abmessen. Wenn die weniger als 54 cm Abstand haben, dann kannst ihn ja nehmen.


dank euch beiden,
stierfrau...sollte er wirklich nicht passen wäre deine Idee nicht schlecht....
wenn's auch noch einigermaßen aussieht ,den Raum ganz verhuntzen möchte ich auch nicht.....hätten wir gebaut hätten wir jetzt sicherlich ein größeres Bad ...mit Fenster!!! :angry:

Bearbeitet von fenjala am 02.11.2011 10:18:14


Möchte mich auch noch was zum Luftaustausch äussern. Früher hatten wir den Kondenstrockner in einer Ecke unter der Dachschräge (!) und beim trocknen nur ein Fenster gegenüber (Küche) während des Betriebs aufgemacht. Der Trockenvorgang lief nicht unter 2 Stunden ... damals.
Nun, seit wir unseren (alten) Trockner in der neuen Wohnung direkt neben einem Fenster stellen können, läuft der Trockner "nur" knapp 1,5 Std. Also ... es macht enorm viel aus, wenn der Raum gut belüftet werden kann, anders kann ich mir die kürzere Trocknerzeit nicht erklären.

Entgegen @Cambria leere ich nach JEDEM Trocknervorgang den Wassertank UND das Flusensieb (bei mir in der Tür).
Falls der Kondenstrockner den Geist aufgibt, würde ich auch eher einen A+ - Gerät anschaffen ;)
Bei uns macht Technoland oft große Lageraufräumangebote = Schnäppchen :pfeifen:

Wünsche viel Erfolg beim Kauf!

Bearbeitet von Backoefele am 02.11.2011 19:35:42


Guten Tag :)


So, ich habe jetzt auch einen Kondenstrockner :D und bin super zufrieden mit der Leistung.
Da kommt doch tatsächlich schrank-trockne Wäsche heraus! :rolleyes:

Während des Betriebs stößt das Gerät ne Menge feucht-warmer Luft aus, wobei die Betonung mehr aus warm, als auf feucht liegt, denn das Wasser aus der Wäsche wird in einem Behälter aufgefangen und belastet die Luft nicht. Insofern sehe ich meine Aussage, wonach so ein Gerät nicht mehr Luftfeuchtigkeit verursachen kann, als die Wäsche es alleine könnte, als bestätigt an.

Meine Meinung also TOP !


Apitz...du glücklicher....ich habe noch keinen :(

wir sind uns immer noch nicht sicher ob es ein A oder B Gerät wird.

Meine Schwägerin meint wenn ich den Trockner nicht jeden Tag anstelle reicht ein B Gerät aus....
und ich find die Anschaffung für ein A Gerät immer noch sehr hoch....also muss ich mich zwischen jetzt kaufen oder noch etwas sparen entscheiden....

:hmm:


Kauf dir ein A-Gerät! Der Trockner wird deiner Faulheit schmeicheln und dann öfter laufen als dir lieb ist. Und dann haste mit nem Gerät, was schlechter ist als wenigstens A die berühmte Karte gezogen.

Ich hatte mir auch geschworen, den E-Trockner im Sommer aus zu lassen und die Wäsche an der Luft zu trocknen. Und trotzdem war er immer mal wieder an, sehr zu meinem Ärger. Aber Jeans und Sweetshirts brauchen halt doch bißchen länger auf der Leine, und dan kam er angaloppiert, der innere Schweinehund.



Kostenloser Newsletter