Kondenstrockner Siemens s4651


Hallo,
ich habe einen Kondenstrockner von Siemens mit der Bezeichnung S 46-51.
Mein Problem ist ,das er normal die Wäsche trocknet ,aber Wasser auf den Boden läuft ...alle Siebe sind gereinigt im Wasserbehälter ist etwas Wasser drin aber viel läuft eben auf den Boden ...an der Innenseite meiner Tür ist es auch nass ....
vielleicht hat einer eine Idee was ich noch tun kann um es wieder zu reparieren ?!
Bin nicht ganz ungeschickt :o)

Danke schon mal vorab ...


Du weißt aber sicher, dass man im Zuge der regelmäßigen Wartung ab und zu den Kondensator herausziehen und durchspülen muss?


Zitat (Jeannie @ 14.05.2018 17:17:26)
Du weißt aber sicher, dass man im Zuge der regelmäßigen Wartung ab und zu den Kondensator herausziehen und durchspülen muss?

Bist du sicher, ich muss das nämlich nicht. Nur Kondenswasser leeren und Flusensieb säubern. Hab auch einen Siemens Trockner, könnte der gleiche sein wie dieser und jetzt extra nochmal in die Bedienungsanleitung geschaut, da steht nichts davon.

Zum Problem an sich: ich würde mal bei der Siemens Hotline anrufen. Die haben mir früher schon mal ganz gut telefonisch weitergeholfen.

Bearbeitet von HörAufDeinHerz am 14.05.2018 18:54:52

Zitat (HörAufDeinHerz @ 14.05.2018 18:51:56)
Bist du sicher, ...

Wenn ich nicht sicher wäre, hätte ich das nicht geschrieben.

Ich hatte im Laufe der Jahre diverse Trockner von Siemens, AEG, derzeit Bosch, und bei allen war/ist das der Fall.

Bearbeitet von Jeannie am 14.05.2018 20:09:20

Jetzt habe ich nochmal geguckt, ich war ganz verunsichert. Meiner ist selbstreinigend. Das hier habe ich gefunden:

Zitat
Bei der Selbstreinigungsfunktion des Wärmepumpentrockners wird das Wasser im Kondensatbehälter zurück zum Flusensumpf geleitet und von dort samt Flusen wieder in den Wasserbehälter gepumpt.

Okay.
Du redest dann aber offensichtlich von einem Wärmepumpentrockner, der TE von einem Kondenstrockner.
Sind das nicht zwei Paar Stiefel? :unsure:

Bearbeitet von Jeannie am 14.05.2018 22:10:01


Ich habe bei meinem Kondenstrockner nur immer das Flusensieb gereinigt. Mehr war nicht nötig.

Dem TE würde ich den Rat geben den Kundendienst anzurufen.


Wir reden offensichtlich an einander vorbei.

Egal - ich empfehle nach wie vor die Reinigung des Kondensators.
Bis dahin bin ich raus. :winkewinke:


Ich meine, dass ein Wärmepumpentrockner auch ein Kondenstrockner ist, aber durch die Wärmepumpe wesentlich energiesparender arbeitet. Aber auch als wir den noch nicht hatten, habe ich beim alten Gerät, das wir davor hatten, keinen Kondensator gereinigt. Jedenfalls meine ich, ich würde mich daran erinnern können. Ist ja auch nicht tragisch, hätte mich nur generell interessiert.


Bei einem Kondenstrockner ist es immer empfehlenswert, dass der Kondensator gereinigt wird (wie bereits erwähnt). Daher auch meine Frage an den TE, ob der Kondensator gereinigt wurde. Das Versteck des Kondensators dürfte sich vorne hinter der großen Klappe am Gerät befinden.

Auch der Kondensator eines Wärmepumpentrockners sollte hin und wieder gereinigt werden, auch wenn Geräte mit Selbstreinigung angepriesen werden. Es bleiben auf Dauer Flusen übrig, die nicht einfach weggespült werden. Macht sich irgendwann mit der kläglichen Bemerkung "Behälter leeren" des Gerätes bemerkbar.