Hemden mit Schweißflecken: Wie bekomme ich Schweißflecken raus?


Liebe Community,


habe folgendes Problem:

Vor kurzem habe ich die Maßhemden von meinem Freund gewaschen. Beim Bügeln ist mir aufgefallen, dass die Schweißflecken unter den Achseln nicht rausgekommen sind bei der Wäsche. Auch ist der Kragen ganz leicht verfärbt. Es sind bunte Hemden. Die ganze Vanish Oxy Action Familie habe ich schon durchprobiert...Habt Ihr vielleicht noch Tipps für mich? Gewaschen habe ich bei 40°C, da die Hemden nicht mehr zulassen.

Danke! :rolleyes:


hallo brittu,

willkommen hier. :blumen: versuch´s doch mal mit der suchfunktion (das weiße kästchen oben auf der seite), zu dem thema gibt es schon jeden menge!!!!!
viel spaß beim lesen und ich hoffe, du findest das richtige!!!!!


Ok, danke für den Tipp! Werde mich umschauen... ^_^


...aber ganz mein Problem hab ich nicht gefunden...

werde es mit Gallseife versuchen. Hilft das wohl auch bei Schweißflecken?...


Oh, Schweißflecken gehen sehr sehr schwer wieder raus. Versuch es gaaaanz vorsichtig mit Chlorbleiche, wenn es ein weißes Hemd ist. Ansonsten frag mal bei dem Shop wieder an. Vielleicht können die zumindest den Kragen ersetzen. Sollte eigentlich nicht viel kosten.
Bei *Werbung* weiß ich, dass die so etwas teilweise sogar umsonst machen.
Ein Bekannter von mir hat einmal was falsch bestellt und dann war das kein Problem für die.

Bearbeitet von Highlander am 03.09.2012 19:14:19


Gallseife (am Stück) nass machen und auf die Flecken und den Schmutz am Kragen auftragen (ruhig mehrmals). Dann Backpulver auf die Flecken streuen, etwas anfeuchten (z. B. mit dem Blumenspritzer), kurz einwirken lassen und ab in die . Das kriegt die meisten Flecken weg. Allerdings sind eingetrocknete Flecken, die schon mehrere Waschgänge überstanden haben, generell schwer zu entfernen. Im schweren Fällen hilft oft nur Chlorbleiche (nur auf weißen Textilien aus Naturfasern anwenden!). Viel Erfolg!


OK. Ich habe gerade festgestellt, dass das Problem nicht mehr aktuell, sondern von 2011 ist. Mittlerweile sind die Flecken entweder weg oder die Hemden in der Tonne. :lol:


Hm, auch wenn die Anfrage aus 2011 stammt: Das Problem werden auch andere FM-Fans haben und sich darüber freuen, wenn sie Tipps bekommen ;)

Was bei Kragenschmutz prima funzt, ist profanes Spülmittel, das frau direkt vor dem Wurf in die Waschmaschine großzügig draufgibt und leicht einreibt. Idealerweise eines ohne Farbstoffe. Danach ganz normal bei erlaubter Waschtemperatur waschen. Müsste klappen.

Grüßle,

Egeria


Für Hemden mit Schweißflecken verwende ich Neutralseife. Die betroffenen Stellen damit behandeln und gleich in die Waschmaschine.



Kostenloser Newsletter