Zahnen beim Kind: Was hilft meinem Baby beim Zahnen?


Mein kleiner Tom schreit ganz viel und bekommt vermutlich seine ersten Zähne. Wer kann mir helfen?


Dass die Kleinen sich lautstark bemerkbar machen, wenn sie ihre ersten Zähnchen bekommen ist ganz normal. Meiner Tochter hat damals das Zahnungsgel von * Firmennennung entfernt wegen Verdachts der Werbung. Außerdem: was dem einen Kind gut tut muss noch lange nicht gut für ein anderes sein. * aus der Apotheke sehr gut getan. Kann ich nur empfehlen!

Bearbeitet von Wecker am 22.11.2011 12:20:55


Zitat (simsalabim @ 22.11.2011 12:01:53)
Mein kleiner Tom schreit ganz viel und bekommt vermutlich seine ersten Zähne. Wer kann mir helfen?

"Viel schreien" ist zum einen relativ und kann zum anderen unterschiedlichste Ursachen haben. "Zahnweh" ist nur eine von vielen! Ich würd sicherheitshalber mal abklären ob das die Ursache ist (Hebamme, Kinderarzt) und dann dem Kinde was zum Beißen geben: z. B. Beißringe, gern auch die gelgefüllten Ringe zum Kühlen. Diese aber bitte nur im Kühlschrank kühlen, nicht im TK-Fach! Manchen Kindern helfen bei Zahnbeschwerden auch Veilchenwurzeln, homöopathische Globuli oder ein betäubendes Gel (alles in der Apotheke erhältlich).

Mein kleiner Tom schreit ganz viel und bekommt vermutlich seine ersten Zähne. Wer kann mir helfen?


Vermutlich ist relativ. Ab zum Kinderarzt, der kann andere Ursachen ausschließen. Und auch gute Tipp´s geben was hilft. Jedes Kind ist anders. Mit Veilchenwurzel z.B. wäre ich bei einem allergiegefährtetem Kind vorsichtig.

Beissringe sind bewährt und sicher nie verkehrt.

Viel Geduld und Nerven noch :trösten:


Und schwupps,
drei Minuten später ist schon der passende Link gesetzt. Tom scheint wieder beruhigt, denn die Mama meldet sich nicht mehr.



Kostenloser Newsletter