durchlauferhitzer springt nicht an


hallo zusammen!
mein durchlauferhitzer springt leider nicht an.
380V sind angeschlossen.
wasserdruck eventuell zu gering.
könnte es daran liegen??
kann mir jemand helfen?


hallo nk666,
weder am durchlauferhitzer noch am wasser solltest du selber rumbasteln, das kann gefährlich werden......und fehlerquellen gibt es da etliche. sag am besten dem hausmeister oder vermieter bescheid, der soll/muss sich kümmern!!!!!


wieviel ist denn der Wasserdruck?
vom Wasserwerk kommen normal 5 bar.
und dann könnte es auch am Strömungsschalter liegen, wenn da nicht genug durchläuft springt er auch nicht an.
mein Mann sagt man könne ihn auch überbrücken (zum testen, nicht auf Dauer) wenn es dann klappt ist er kaputt.
also doch besser einen Fachmann holen! :wub:


Hallo, zusammen,
danke für Eure Antworten :blumen: . Ich war unter der Woche nicht zuhause und antworte deshalb erst jetzt.
Nachdem sich ein Klempner die Sache angesehen hat, kam er zu dem Schluss, dass es am Wasserdruck liegt. Nun ja, nun müssen die Handwerker ran...


Hallo nk666,
erstmal herzlich willkommen bei den Muttis :blumen: .
Danke, dass Du Dich nochmal gemeldet hat und hab' noch viel Spaß mit uns hier! :freunde:


Das Problem hatte ich auch. Es lag nicht am Wasserdruck sondern am Durchlauferhitzer. Viele Durchlauferhitzer tun es deshalb nicht mehr, weil:
1. Das Wasser zu kalkhaltig sein könnte. Es fließt zu wenig oder kein Wasser mehr zum Durchlauferhitzer, weil die Leitungen im Gerät zugekalkt sind.
Lösung: Durchlauferhitzer muss erneuert werden. Das ist Sache des Vermieters oder Haus/Wohnungseigentümers.

2. Der Durchlauferhitzer ist altersschwach. Das ist in vielen Mietwohnungen so. Weil neue Durchlauferhitzer nicht grade billig sind, bezahlen Vermieter erst dann eine Reparatuer oder Erneuerung des Gerätes, wenn nichts mehr geht. Neue Durchlauferhitzer sind stromparend und auch deshalb teurer.
Bis repariert wurde, kann man nicht duschen/ baden/Geschirr mit der Hand spülen. Wenn der Vermieter sich mit dem Reparaturauftrag Zeit lässt, kostet das dem Mieter eine richtig dicke Stange Geld und Zeit, denn er muss das Wasser auf dem Küchenherd wärmen. Das ist noch teurer als Wasser aus dem Durchlauferhitzer, wenn man keine andere Möglichkeit zum Erhitzen von Wasser hat.
Ich hatte vor vielen Jahren auch das Problem. Der Vermieter wollte, dass ich ein neues Gerät auf eigene Kosten kaufe und installieren lasse. Zum Glück war ich im Mieterverein. Der Hausbesitzer musste die Kosten übernehmen, denn solche Geräte gehören in eine Mietwohnung genau so wie Wandanschlüsse für Elektrogeräte, Antennendosen Telefon usw.

Ich drücke Dir beide Daumen, dass Dein Problem inzwischen gelöst ist oder so schnell wie möglich bearbeitet wird.


Zitat (Hester @ 07.12.2011 12:49:39)
Ich hatte vor vielen Jahren auch das Problem. Der Vermieter wollte, dass ich ein neues Gerät auf eigene Kosten kaufe und installieren lasse. Zum Glück war ich im Mieterverein. Der Hausbesitzer musste die Kosten übernehmen, denn solche Geräte gehören in eine Mietwohnung genau so wie Wandanschlüsse für Elektrogeräte, Antennendosen Telefon usw.

Ich drücke Dir beide Daumen, dass Dein Problem inzwischen gelöst ist oder so schnell wie möglich bearbeitet wird.

Bei uns ging das wesentlich flotter:
GG bemerkte den Ausfall morgens, als er duschen wollte. Er rief dann von der Arbeit aus beim Vermieter an und sagte Bescheid. Um 9.30 bekam ich den Anruf vom Vermieter, dass der Handwerker gegen 15.00 kommen würde, sich das Gerät anschauen würde und gegebenfalls ein neuer Durchlauferhitzer montiert werden würde.
Um 19.30 waren die Handwerker fertig. :)

Schneller kann eigentlich kein Vermieter reagieren.

glückwunsch tante ju - so kann man´s sich nur wünschen!!!!!!



Kostenloser Newsletter