Weichspülkammerfrage: Wo bleibt das Wasser?


Halloho!!

Hab mal ne Frage, die mir bis jetzt noch keiner beantworten konnte...

Jeder kennt ja in der Waschmittelschublade der Maschine die kleine Einfüllkammer für den Weichspüler. Bei meiner Maschine ist es so, daß die ganz rechts ist und keinen Ablauf hat. Nur oben, ganz am Rand, da wo es zur Hauptwaschgangkammer und in den Ablauf zum Inneren der Maschine geht, hat sie ein winzig kleines Loch, auf dem ein Pömpel sitzt.

Also.. ich fülle den Weichspüler rein, die Maschine wäscht und wenn sie fertig ist, ist die Kammer leer. Absolut leer. Für mein Verständnis müßte da aber Wasser drin stehen, weil sie, wie gesagt, keinen Ablauf hat und nur das kleine, vom Pömpel verdeckte Löchsken ganz oben.

Daß Wasser und Weichspüler irgendwie durch das Loch verschwinden oder über die Trennwand in die hauptkammer laufen, ist mir irgendwie logisch. Aber am Ende des Waschganges müßte doch in der Weichspülkammer Restwasser stehen, weil die keinen Ablauf nach hinten und/oder unten hat. Tut es aber nicht. Die Kammer ist leer, sogar beinahe trocken. Aber mit dem Loch muß es was zu tun haben, weil Wasser in der Kammer bleibt, wenn es verstopft ist und somit Zeit ist, die Schublade mal wieder zu reinigen. Aber wie kommt auch der letzte Tropfen Wasser da oben hin???


Ich fände es klasse, wenn dieses Mysterium mal geklärt werden könnte. Mir ist es nämlich unerklärlich... :o

Danke!

Else


Das ist eine gute Frage.
Ich stand nämlich vor dem gleichen Rätsel, als ich das letzte Mal das Waschmittelfach meiner Maschine gereinigt habe. :blink:


Da bin ich aber froh. daß ich damit nicht allein da stehe :D


*hihi* über sowas hab ich mir noch gar nie gedanken gemacht! aber das ist mir eh technisch zu hoch, für das habe ich meinen freund im haus! der ist da viiiieeell begabter als ich! meine stärken liegen halt wo anders! :blink:


Zitat (Tamsi @ 01.12.2005 - 16:20:55)
*hihi* über sowas hab ich mir noch gar nie gedanken gemacht! aber das ist mir eh technisch zu hoch, für das habe ich meinen freund im haus! der ist da viiiieeell begabter als ich! meine stärken liegen halt wo anders! :blink:

Wie jetzt? Der macht die Kammer leer... ???? :pfeifen: Meine würde mir was husten. ;)

Für technische Dinge hab ich ja auch meinen Freund. Aber das ist ja keine Technik, das ist Mystik. :blink: Oder so.... :D

Else

Nein er macht nicht die Kammer leer! *hihihi* er schaut wenn was zu machen ist! ich wasche einfach die wäsche! aber ehm ist es nicht möglich dass irgendwo ganz unten ein kleines loch ist, damit es ablaufen kann??? Aber hmm ich werde ihn heute mal fragen, denn bei unser ist das auch so! *jetztauchinsgrübelnkomm*

für mystik wär ich wieder zuständig! *heutemalüberdiebüchergeh*


Ein Loch im Boden ist definitiv nicht da, das hab ich schon genauestens untersucht.

Aber mir ist eben was eingefallen. Der Wasserzulauf geht ja durch die Einspülkammer direkt in die Trommel. Vielleicht entsteht beim Schleudern einfach ein Unterdruck, der das ganze Wasser aus der Kammer schlürft? Das würde auch erklären, warum die Kammer nach der Wäsche nahezu trocken ist und wirklich keine Wassertropfen mehr drin stehen.
Dagegen spräche allerdings, daß Wasser in der Kammer bleibt, wenn das Löchsken zusitzt...


Seltsame Sache das..... :unsure:

Else


ganz einfach,das funktioniert durch überlauf.unter dem kleinen stoppel ist ein röhrchen,ab einer gewissen wassermenge läuft es über,dadurch bleibt kein wasser darin stehen.ist etwas blöd es so zu erklären,aber nimm die schublade mal heraus zb. zum putzen,dann merkst du das sich der stoppel bewegt od. zum abziehen geht,dann siehst du wie das funktioniert und verstehst es besser. :blumen:


Ich nehm die Schublade ja mehr oder weniger regelmäßig raus und mach sie sauber. Das Loch unter dem Pömpel hab ich ja auch gefunden. Aber wie soll das Wasser, was logischerweise nach dem Zulauf noch in der Kammer sein müßte oben raus?

Genau das ist das, was ich nicht verstehe.... :blink:

Else


Keine Ahung, aber vielleicht so:

Heberprinzip

:schlaumeier:


also als gelehriges fräulein habe ich gestern meinen freund gefragt und der meinte auch dass so eine art vakuum entstünde und dass das pflegemittel so abgesaugt wird! :wacko: ist mir aber immer noch zu hoch! *hihi* :blink:


Zitat (Tamsi @ 02.12.2005 - 09:29:25)
also als gelehriges fräulein habe ich gestern meinen freund gefragt und der meinte auch dass so eine art vakuum entstünde und dass das pflegemittel so abgesaugt wird!  :wacko: ist mir aber immer noch zu hoch! *hihi* :blink:

hmm.... mir auch... :blink: Oder nee.... das ist doch der Unterdruck beim Schleudern, den ich mir so ausgedacht hatte.....

Aber das mit dem Heberprinzip.... da muß ich nochmal genau gucken, ob der Pömpel bis ganz nach unten in die Kammer geht. Wenn ja, könnte es das sein!

Else
(galoppiert gleich 78 Stufen in den Keller, Maschine Wäsche anstellen und gucken, wie lang der Pömpel ist)

Naja... *seufz*

Für diese Maschine hat sich die Frage erledigt... Sie ist vor 2 Stunden den Feuertod gestorben... :heul: :heul: :heul: :heul: :heul:

Else


Zitat (Else @ 04.12.2005 - 15:37:01)
Naja... *seufz*

Für diese Maschine hat sich die Frage erledigt... Sie ist vor 2 Stunden den Feuertod gestorben... :heul: :heul: :heul: :heul: :heul:

Else

:o :o :o :trösten:

Danke! Das tut gut! ^_^


Es ist das Heberprinzip!

Das hat mir der Waschmaschinenmonteur erklärt, der den Tod meiner Maschine bestätigen mußte.

Else


ah, jetzt bin ich auch wieder klüger...
Für mich war das immer das "Aquarium sauber bekommen system" rofl

Da stellt man ja auch ein Becken oder einen Kübel unter das Aquarium, steckt einen Schlauch ins Aqua, zieht mal kräftig an dem anderen Ende des Schlauches an und hofft, dass das wasser langsamer ist als man den Schlauch wieder aus dem Mund draußen und in dem Kübel drinnen hat :D
Dann fließt alles aus dem Aquarium in den Kübel, außer man nimmt den Schlauch aus dem Aqua und unterbricht damit den Unterdruck...

lg
absinth


Die Schublade mit dem Waschmittel wird fluten , also sehr viel mehr wasser wie vorher bei hauptwäsche-gang für normal waschen. das heist das wasser in schublade steigt und geht zu weichspülkammer rüber dem. dann es gibt ein mischung und alles fliesst dem wieda ab . ist ganz einfach dem .

Gruss, Cetin


Zitat (absinth @ 12.12.2005 - 16:36:43)

Für mich war das immer das "Aquarium sauber bekommen system" rofl

...oder so... rofl rofl rofl

Zitat (Tamsi @ 02.12.2005 - 09:29:25)
also als gelehriges fräulein habe ich gestern meinen freund gefragt und der meinte auch dass so eine art vakuum entstünde und dass das pflegemittel so abgesaugt wird! :wacko: ist mir aber immer noch zu hoch! *hihi* :blink:

rofl Klasse, tolles Thema!
Der Freund hatte Recht und das Mysterium ist in etwa so zu verstehen, daß Weichspüler bzw. Wasser via Sog aus der Kammer in die Wäsche kommt.
Das macht das Pömpelchen eben so ganz heimlich und um Else vor ein Welträtsel zu stellen. Sozusagen "fremde Intelligenz" der . :lol: :lol: :lol:

Erst, wenn das Spülmittel in seinem Kämmerchen DRINbleibt... dann heißt es Sorgenmachen und Pömpel durchstochern.


Kostenloser Newsletter