Regaine 5% Alltag


Hey Leute.

Ich benutze jetzt Regaine 5% für Männer in der dritten Woche.

Die Nebenwirkungen wie z.b. Herzklopfen und Konzentrationsstörungen werden langsam geringer!
Soweit sogut.
Jetzt hätte ich da mal einpaar Fragen zum alltäglichen Umgang. ^_^

-Wenn ich das Regaine morgens vor dem Arbeiten auftrage, sind die Haare "nass"
Ich kann meine Frisur also nicht richten. Hab mal gelesen das Mann unbedingt trocknen lassen muss
bevor man Gel oder Haarspray aufträgt. Kann ich die Haare bzw. trocken Fönen
um die den Prozess und die Zeit zu verkürzen? Wie macht Ihr das so? oder geht ihr SO zur Arbeit?

-Man sollte alle 12Stunden auftragen. morgens mach ich das um 6uhr. sollte also dann abends um 18uhr
wieder auftragen. Wenn ich aber erst um 21uhr heimkomme -->ist das sehr schlimm?

-Was passiert wenn ich zwischenzeitlich dusche ,oder es stark regnet? Zieht das Regaine in die Kopfhaut
oder wasche ich alles runter? sollte ich direkt nach dem duschen wieder auftragen, was die 12stunden
Regel stören würde?

Im vorraus danke für ordentliche Erfahrungsberichte, die mir weiterhelfen ! =)


Schon mal beim Hersteller direkt versucht?




---
Hallo Ela,
den Link habe ich entfernt und durch "Hersteller" ersetzt, da man nicht unbedingt direkt
mit der Nase darauf stoßen muss. Zumal scheint das Produkt Nebenwirkungen
zu haben, die nicht normal sind.
Danke... :-)
W.


Bearbeitet von Wecker am 04.01.2012 20:04:39


ich persönlich denke halt ,das mir Leute die das Produkt selbst täglich verwenden weitaus besser helfen könnten ,als der Hersteller


Im Forum Haarausfall müssten Sie Bescheid wissen mit Regiane !


ganz einfach... regain auftragen... und vergessen....

ganz easy;)

Ich halte davon nix... denn der haarausfall von männern ist meist erblich bedingt, das heisst genetisch. um da was vor zu beugen muss mann schon tiefer in die trick kiste greifen.

das hier * Link gelöscht, da es sich um ein Medikament handelt. Medikamentenempfehlungen sind unerwünscht. Siehe gepinntes Thema im Gesundheitsforum. * kann warscheinlich eher wirken...

der wirkstoff ist mittlerweile auch frei verkäuflich und von daher nicht mehr so teuer wie vorher... ( 100€ für 30 Tage)

Was ich damit sagen will ist, das mann oder auch frau sich viel auf den kopf schmieren können ohne das es was an erfolgen gibt....der erfolg liegt darin, das der apotheker deines vertrauens reich wird;)


Sille

Bearbeitet von Wecker am 06.01.2012 09:41:46


:offtopic: Ich persönlich finde nicht, daß die fehlende Haarpracht der männlichen Ausstrahlung schadet... :pfeifen: :offtopic: -Ende

:blumen:


:ph34r: by the way.... ich auch nicht....

weil..... es verdient nur einer....


Sille


Zitat (Blattlaus @ 06.01.2012 00:01:36)
Ich persönlich finde nicht, daß die fehlende Haarpracht der männlichen Ausstrahlung schadet...

Im Gegenteil:

Joe Bausch

Was für ein Mann! :wub:

Zitat (Sille @ 05.01.2012 22:19:25)
ganz einfach... regain auftragen... und vergessen....
ganz easy;)


das hier Link gelöscht, da es sich um ein Medikament handelt. Medikamentenempfehlungen sind unerwünscht. Siehe gepinntes Thema im Gesundheitsforum. * kann warscheinlich eher wirken...

Was ich damit sagen will ist, das mann oder auch frau sich viel auf den kopf schmieren können ohne das es was an erfolgen gibt



also erstmal kann ich das Mittel auf dem Kopf nicht einfach vergessen, weil die Haare für die erste Zeit einfach nass sind und ich nicht wirklich was damit anfangen kann. deswegen frag ich ja betroffene Personen ,wie sie das mit dem Arbeitsalltag händeln.

Zu dem Medikament * Name editiert *: ich habe gehört ,das es unter anderem Impotenz bewirken kann!? in meinem Alter noch nicht so Nebensächlich.
Das Minoxidil im Regaine hat zwar eine Blutdruckregulierende Wirkung, soll aber Nachweislich gegen Haarausfall vorbeugen bis hin zu stärkung der aktuellen Kopfdichte.
Ich habe wirklich sehr viele Berichte in Foren gelesen. Die Meinungen gehen weit auseinander.
So wie ich das sehe wirkt das Minoxidil einfach auf jeden Menschen anderst. Von Wirkungen wie auch Nebenwirkungen her.

Bearbeitet von Wecker am 06.01.2012 09:53:23

das mit dem medikament spielt sich auch im kopf ab... ich habe mehrere kunden , die das nehmen...und es funst alles prima :pfeifen: :pfeifen:

meiner meinung sind die aber davon betroffen... bei denen es sich auch so einstellt. sofern du aber das medikament absetzt , ist alles wieder okay....

bei dem was du nimmst, es ist ja eine lotion... also sollte das ganz normal zu händeln sein. also zum fönen geeignet.

....habe mir gerade mal durchgelesen... was der hersteller sagt... das ist ja der bourner ;)

also stehst du jetzt eine halbe std eher auf????? *grins* nun, wie gesagt... ob es was bringt... ich bin skeptisch...gehört habe ich es noch nicht...und da es eben frei verkäuflich ist, habe ich auch grösste zweifel.... und die kosten von über 50€ ich weiss nicht , ob du die lieber sparen solltest....

... sollte sich nach 4 monaten nix getan haben... lass es einfach... 4 monate in denen du aber auch fast 250€ ausgibst......

nun ich bin gespannt



Sille

ps @ Wecker..... sorry

:blumenstrauss: :blumenstrauss: :blumenstrauss: :blumenstrauss:


ich bin eigentlich auch eher der skeptischere typ. hab mir wie gesagt schon einige foren mit weit auseinander gehenden meinungen durchgelesen.
danach hab ich einfach mal einen termin beim hautarzt gemacht. und der hat mir ohne das ich ihn darauf angestupst habe, das mittel empfohlen. hat sogar dazu gesagt ,das ichs nicht über ihn sondern übers netz bestellen soll ,weils viel billiger wäre.
das hat mich einfach überzeugt sozusagen. ich versuchs jetzt halt ma ;)
auch die wirkstoffe P. und F. wurden angesprochen ,aber er sagte das es Regaine halt als lotion gibt ,so der wirkstoff nicht durch den kompletten kreislauf gespült wird und das an sich halt "gesünder" wäre^^

danke für den tip nach 4 monaten nen strich zu ziehen und zu vergleichen. ich mache schon jede woche ein zwei bilder, habe mir aber noch keine gedanken über den "Deathpoint" gemacht gehabt^^

sobald ich positive oder negative ergebnisse sicher festhalten kann, werde ich das hier dokumentieren^^


Früher war das mal ein Blutdrucksmedikament und die Leute mussten es einnehmen , da sind bei vielen nicht allen die Haare wieder gewachsen und man hat dann geforscht und ein Haarwuchsmittel daraus gemacht aus dem Stoff welcher es bewirkt.


Hi,
ich nehme Reagine schon seit 20 Monaten und bei mir hat es gut geholfen. Mein Haar ist dichter geworden was sogar meine Friseurin festgestellt hat. Nur da wo kahle Stellen waren, also bei den Geheimratsecken, tut sich nichts. Da müßte ich wohl hormonell ran, was ich aber bislang nicht möchte. Außerdem nehme ich nicht das 5% Regine für Männer sondern das 2% für Frauen. Vergleichswerte im Internet ergaben, dass der Unterschied nur wenige Haare ausmachten. Der entscheidende Grund für mich war der günstigere Preis(unter 30 Euro). Was der Umgang mit Reagine betrifft mache ich es so, dass ich morgens gleich nach dem Aufstehen das Mittel auftrage und bis ich gefrühstückt habe, ist es eingezogen. Föhnen soll man laut Hersteller nicht und auch nicht innerhalb vier Stunden waschen. Auch abends trage ich das Mittel rechtzeitig vor dem zu Bett gehen auf. Aslso nicht von den vielen unterschiedlichen Meinungen beirren lassen und einfach die Sache durchziehen


Ja genau, einfach die Sache durchziehen. Nebenwirkungen ignorieren. Lieber vielleicht n paar Haare mehr aufm Kopp und dafür Herzrhythmusstörungen. Man muss einfach Prioritäten setzen.

Das war jetzt: Sarkasmus.


Wenn ich solche Nebenwirkungen bei mir wahrnehme, würde ich natürlich die Sache abbrechen. Die paar Haare mehr sind es nicht wert, seine Gesundheit aufs Spiel zu setzen. Da stimme ich dir ohne Sarkasmus zu.


:pfeifen: öhm... smila.... wenn du als frau haarausfall hast... hat das ganz andere gründe??!!!!!

okay... sorry leute, doch ich denke jetzt mal logisch , und das sagt dir jeder (!!!) der mit haaren zu tun hat

warum (???) sollte es eine lotion geben , die frei verkäuflich ist... und dann auch noch wirken soll??? wenn es diese " zauberlotion" geben sollte.... meint ihr nicht, das würde umgehen wie ein lauffeuer?? und währe in den nachrichten??????

sorry... macht die augen wieder zu, und spart euer geld...

an die frauen... ja es gib ein mittel , da sind aber hormone drin, bekommt ihr nur über den arzt
an die männer... entweder das medikament... oder eben verpflanzung... mann so ist das leben eben...

ihr könnt euch ... freiverkäufliches zeug draufschütten... einnehmen... was ihr wollt.... es wird nie was werden;(... ausser der apotheker oder der friseur wird reich daran...

wie gesagt bei männern muss man an die gene oder hormone ran....geht eben nur mit dem mittel, was ich nicht ansprechen darf,.... :pfeifen:

bei frauen ist es viel komplexer.... das habe ich aber auch oben schon mal gepostet....

leute... ich weiss wie blöde das ist, haare zu verlieren... ich habe durch die wechseljahre auch sa. 35-40% meiner mähne eingebühst....aber ich mach nix dafür... dagegen ... weil ich weiss , das is die natur.....


Sille


...also da bin ich mal wieder^^
ich hab jetzt 8 wochen hinter mir und wollt mal meinen aktuellen stand vermelden"!

hab das zeug regelmäßig 2x am tag um 06.00 und 18.00 aufgetragen.
die anfänglichen nebenwirkungen hatten sich nach ca. 10tagen erledigt.
mittlerweile hab ich nur noch hin und wieder ein wenig juckreiz / selten ein wenig hautschuppung, an sich aber nicht alzu schlimm.

zur wirkung muss ich sagen: vor dem kauf von regaine5% hab ich gelesen, das die ersten wochen erhöhter haarausfall auftreten kann. was aber positiv wäre ,... weil quasie die "kranken" haare ausfallen und "gesunde" stärkere nachwachsen.
nach ca. 3 wochen war das besagte shedding auch tatsächlich merklich spürbar.
ich hatte zeitgleich etwas panik ,war aber anderseits auch froh, da es ja hiess ,das es dann gut wirkt.

nun sind wie gesagt 8 wochen um. ich habe heute das 3. fläschen geöffntet.
leider fällt mir bis jetzt aber noch keine wirklich positive veränderung auf, ausser das sich der ausfall wieder einigermaßen normalisiert hat!!!

kurz vor ende der letzten flasche ,entscheide ich es zu lassen ,oder mir nochmal eine packung zu kaufen!


Kranke Haare?? Kranke Werbung, wohl eher... das auf der Gebrauchsanweisung.


Zitat
nun sind wie gesagt 8 wochen um. ich habe heute das 3. fläschen geöffntet.
leider fällt mir bis jetzt aber noch keine wirklich positive veränderung auf, ausser das sich der ausfall wieder einigermaßen normalisiert hat!!!

Wenn Du es absetzt ist bald wieder der alte Zustand da. Das ist das tückische an dem Mitteln.
Man muss zahlen,zahlen.

Also, ich kann Dir nur raten, das Zeug nicht mehr zu kaufen - es bringt rein gar nichts!
Ich kenne persönlich jemanden, der es 8 Monate regelmäßig genommen hat, und dem einzigen, dem es geholfen hat, war der Apotheker.
Außer Juckreiz wie verrückt tat sich da nichts!


mein hautarzt hat es mir empfohlen, deswegen hab ich da meine ganze hoffnung reingesetzt!!
ich kann jetzt noch nicht aufgeben!

sonst bleibt mir nur bis zum arschhaar ALLES raufpflanzen zu lassen! :/


Zitat (meuschter @ 17.02.2012 19:54:48)
sonst bleibt mir nur bis zum arschhaar ALLES raufpflanzen zu lassen! :/

Oder mit ner Billardkugel zu leben. :blumen:

Männer mit "Pläät" können durchaus sexy aussehen.

KÖNNEN ;) ....mir stehts leider nicht!



Kostenloser Newsletter