hilft eine teebaumöl maske gegen pickel?


hallo !! hilft teebaumöl wirklich gegen pickel?? hat es den folgen ?? ich wollte wissen ob eine teebaumöl-maske gegen pickel auch hilft hoffe auf schnelle antwort.!!!
Danköoooo..!
Lg :-)


Hallo!

Teebaumöl KANN gegen Pickel helfen.- Du solltest es jedoch nicht pur autragen.- Und als "Maske": hast Du eine Fertig-Maske, oder willst Du Dir selbst 'was basteln?- Würde ich nämlich von abraten.- Bei Pickeln empfiehlt sich zudem erstmal der Gang zur Kosmetikerin, um die Haut gründlich professionell reinigen zu lassen.
Und "schnell" hilft nicht unbedingt...Gruß...IsiLangmut


Guten Tag,
..also, es wirkt schon gegen Bakterien.
Allerdings kann es auch Allergien auslösen. So auch bei mir.Da wäre ich vorsichtig.
Ich würde das Gesicht gut reinigen u. mit einer Gesichtsmaske dem Pickelchen zu Leibe rücken.
2x wöchentl. würde ich ein Peeling vornehmen.

Probiere es einfach vorsichtig aus, ob Du das Teebaumöl verträgst.
Viel Glück u. einen guten Erfolg!

....der :engel:


Nachhaltig gegen Pickel wirken ne ausgewogene Ernährung, viel Flüssigkeitszufuhr und das Ende der Pubertät.

Von Teebaumöl muss ich persönlich die Finger lassen, da es bei mir wie hulle brennt und die Haut danach total trocken wird.

Wenn du Probleme mit Akne hast, dann geh bitte zum Hautarzt. Der wird dich gerne beraten, was man dagegen machen kann und was du für langfristige und akute Pickelprobleme benutzen kannst.
Das ist vorallem Wichtig, wenn du Allergien hast, bzw. er wird bevor er dir irgendwas rät, abklären, ob du Allergien hast, die mit dem Mittel in Konflikt stehen könnten.

Bearbeitet von Cambria am 08.01.2012 14:50:41


Danke erstmals für die Antwort..
ich habe eine Maske gekauft .....
Da hätte ich noch eine Frage ich habe gehört das wenn man eine kartoffel zur hälfte schneidet und die eine hälfte davon einige zeit auf die stelle ein reibt .. das davon auch der pickel weg geht stimmt das ???
Lg und Dankeew :-)


Ich hätte keine Lust mir auf ne Entzündung (das sind diese roten Pubertätspickel letztlich) Kartoffelstärke und Saft zu schmieren... Mir klingt das so, als würde es die Sache nur schlimmer machen.

Wenn es unbedingt sein muss, tu etwas Abdeckstift auf den Pickel und lass ansonsten die Finger davon.


Ich schätze, dass Du so um die 12-13 Jahre alt bist.... Da sind Pickel einfach da, und ich wäre vorsichtig mit einer solchen Rosskur. Naja, einmal probieren macht vielleicht klüger... Da scheint mir der Versuch mit der Kartoffel schon sympatischer. - aber NICHT REIBEN! Allenfalls tupfen.
Wenn Du sehr darunter leidest (kann ich mir vorstellen), dann frage auch mal einen Dermatologen (= Hautarzt).


Bei mir hilft Teebaumöl Gesichtswasser aus dem Bodyshop. An den Geruch muss man sich etwas gewöhnen, aber nach eine Weile geht´s. ;)

Mit chemischen Mittelchen wäre ich auch vorsichtig. Das kann leicht zu noch mehr Rötungen führen. Die Ernährung ist auch wichtig. Wenn ich z.B. eine Tüte Chips verdrücke, dann ist es am nächsten Tag gleich wieder schlimmer. Man sollte sich auch immer abends abschminken. ;)


Strychnin und Arsen sind auch ein Naturprodukte... :P


Der beste Tipp den ich habe ist: abends unbedingt ABSCHMINKEN! Teebaumöl habe ich auch oft auf Pickelchen gemacht, ich hatte nie Probleme damit. Muss man aber schauen, wie du das so verträgst. Jede Haut reagiert anders! Wenn du viele Probleme mit Pickeln hast, dann würde ich mal zum Hautarzt gehen. Diese Hausmittelchen wirken alle nur bis zu einem bestimmten Grad an unreiner Haut. Also wenn es dich sehr stört würde ich da medizinisch was machen. Der Arzt kann dir ganz tolle Cremes und Waschlotionen verschreiben, die es nur mit Rezept in der Apotheke gibt. Die wirken auf jeden Fall am besten und man kann sich zumindest sehr sicher sein, DASS sie wirken, weil der Arzt ja weiß welche Haut welche Cremes etc benötigt.
Wenn dir das zu stressig ist, dann geh einfach mal so in die Apotheke und lass dich beraten. Die Apotheker sind eigentlich immer sehr hilfsbereit und kennen sich super aus. Das ganze Zeug, was man in Drogerien bekommt finde ich unnütz und hat bei mir auch nicht geholfen. Dann lieber etwas mehr Geld ausgeben und etwas bekommen, was WIRKLICH hilft.

GANZ WICHTIG: Teebaumöl NIE an den Augen anwenden. Das heißt, auch wenn du eine Maske machen möchtest, diese nie in der Nähe von den Augen auftragen! Da kann zu ganz schmerzhaften Reizungen führen. Dann liebe die betroffenen Hautstellen einzeln einpinseln.


Hey,

eine Frage vorab: Hast du Akne oder sind es "nur" Pickel, wie man sie in der Pubertät und danach auch ab und an mal im Erwachsenenalter hat?

Wenn es echte Akne ist würde ich mir mal einen Termin beim Hautarzt machen bevor du die Haut mit Kosmetik und Produktion aus der Drogerie unnötig reizt.

Ich hab ja auch ab und an noch mal einen Pickel, und das obwohl ich schon aus der Pubertät raus bin :D Was mir hilft ist eine Tonerde-Maske. Die beruhigt die Haut und trocknet die Pickel aus. Ich hab recht trockene Haut und finde die Maske sehr angenehm :)

Wie gesagt: im Zweifelsfall lieber mal einen Termin beim Hautarzt machen ^_^

Grüße



Kostenloser Newsletter