Fliegenkot und Flecken vom Fenster entfernen?


Hallo,

ich habe auf meinem Schlafzimmerfenster so kleine Punkte, und auch 2 Flecken Durchmesser 5mm. Ich bekomme Sie einfach nicht weg. Clorex, Essigessenz, Kochfeldschaber, Rasierklinge alles habe ich versucht. Weiß irgendwer wie ich die Weg bekomme?
Weiß nicht mehr wirklich weiter.


Hallo MrSmith, willkommen hier bei den Muttis!

Wo hast Du denn diese Flecken? Auf der Fensterscheibe, auf den Rahmen? Hast Du Fensterrahmen aus Kunststoff, Holz oder Alu? In jedem Fall würde ich mal warmes Wasser mit Spülmittel drin, Lappen und Schwamm mit "Kratz"-Seite nehmen. Zuerst die Scheiben und Rahmen gut naßmachen und dann mit der kratzigen, meist grünen Seite des Schwamms die Rahmen und Scheiben abreiben, dann nachwischen und trockenreiben mit Tuch und anschließend am besten mit Zeitungspapier oder Küchenrolle nachreiben. Eine weitere Möglichkeit wäre der "Schmutzradierer". Den bekommst Du in jedem Drogeriemarkt oder ab und zu auch mal bei Aldi. Schmutzradierer anfeuchten, ein bißchen - aber wirklich nur ein bißchen - Spülmittel drauf und über die Flecken reiben. Ich denke, spätestens dann werden sie verschwunden sein.

Murmeltier


um Himmelswillen mit dem Kratzer an die Scheibe :nene:

Schmutzradierer ist hier das Zauberwort, aber auch mit ihm nicht auf der Scheibe schruppen. :wub:
sanft drüber und mal hin und her, alles weg. :D
sollte es immer noch da sein, dann sind es andere Flecken. :trösten:


Oooch Gitti!
Natürlich kann man auch mit dem Glaskeramikfeldkratzer oder auch mit einer Rasierklinge Flecken von der Fensterscheibe wegbekommen! Man muß den Ansatzwinkel zwischen Klinge und Scheibe aber sehr flach halten, dann werden keine Kratzer auf der Scheibe entstehen. Ebenso kann man auch mit der rauhen, meist grünen oder auch grauen Kunststoffseite der diversen Reinigungsschwämme Flecken auf Fensterscheiben oder -rahmen behandeln! Selbstverständlich habe ich nicht die Topfkratzer-Drahtschwämme gemeint, die Oma früher in der Küche hatte, um angebranntes aus den Töpfen zu kratzen.

Murmeltier


Alkohol. Nimm dir hochprozentigen Alkohol, verteile diesen auf einem Tuch und reibe fest über die Flecken... das dürfte funktionieren.


Hallo MrSmith :blumen:

5 mm Durchmesser...da handelt es sich wohl um die Hinterlassenschaft von Spinnen, ich hab sowas des öfteren auf der Kellertreppe im Wintergarten, die hell gestrichen ist. Wenn man da scheuert, geht die Farbe ebenfalls ab.

Durch einmaliges Wischen kaum wegzukriegen, ich gehe dann so vor, daß die Flecken erstmal mit warmem Seifenwasser eingeweicht werden, lasse es also naß einwirken. Danach noch einige Male nachwischen - die Flecken werden kleiner und verschwinden ganz. Diese Methode hat halt den Vorteil, daß man nicht scheuert, also empfindliche Untergründe nicht angegriffen werden.
Probier es mal so...viel Erfolg !


Seifenwasser würde ich auch nehmen. Das Gebratze von den Tierchen bekommt man in der Verbindung mit einem Fliegenschwamm weg, den man für Autoscheiben usw. benutzen kann. Ansonsten würde ich, wie @Murmeltier empfohl, einen Glaskeramikschaber nehmen (und natürlich richtig anwenden, damit die Scheiben nicht zerkratzen).


Hallo,
erstmal lieben Dank für die zahlreichen Antworten.
Mit Seifenwasser, Schmutzradierer, und eure Ideen habe ich bis heute auch versucht. Es geht nicht weg.

Noch jemand ne Idee außer neu verglasen?
Danke


Tja, MrSmith, wenn ICH Flecken nicht wegbekomme, und es ist irgendwie möglich oder vetretbar, dann verziere ich solche 'Schandmale'.- Wäre in dem Falle auf/an der Scheibe evtl. ein Glasbild zum Aufhängen o.ä., das die Flecken verdeckt.- Oder Window Colour; kann man ja saisonal anpassen.

Ganz radikal wäre natürlich: Scheibe einschlagen :rolleyes: , aaaber: wo zaubern die Viecher demnächst die Flecken hin? :pfeifen:

Manchmal hilft nur, sich mit dem Feind zu verbrüdern...liebe Grüße...IsiLangmut


Zitat (Murmeltier @ 19.01.2012 14:15:31)
Oooch Gitti!
Natürlich kann man auch mit dem Glaskeramikfeldkratzer oder auch mit einer Rasierklinge Flecken von der Fensterscheibe wegbekommen! ........
...
..
Murmeltier

ich meinte ja auch dieses Zitat von dir :pfeifen:
Zitat
In jedem Fall würde ich mal warmes Wasser mit Spülmittel drin, Lappen und Schwamm mit "Kratz"-Seite nehmen.


Bearbeitet von gitti2810 am 20.01.2012 16:43:15

Also auf der Scheibe - rate ich jetzt mal, Du schreibst leider nur "auf meinem Fenster", so tappen wir uns halt Stück für Stück heran...
Vielleicht handelt es sich um Farbspritzer, evtl. Teer ??? Von innen oder außen ? Finger- oder Nagelprobe mal durchführen, würde ich empfehlen.

Oder Verbrennungen...z.B. von einer "Flex", mit der man Metall usw. schneidet. ein Nachbar von uns hat durch den Funkenflug unbemerkt unsere Fensterscheibe auf Dauer gebrandmarkt.
Schon sehr widerstandsfähig, das Zeug. Insektensch... scheint´s wohl nicht zu sein.


Hallo,

also Funken von einer Flex können Es nicht sein. Die Flecken sind auf dem Glas auf der Innenseite. Nagelprobe hat ergeben das es nicht weg geht aber auch das es sich so anfühlt als währe es im Glas. 2 der Flecken sieht aus als hätte man dort eine Fliege mal mit einer Klatsche erschlagen und es nicht weg gemacht.

Naja verzieren... Okay mal Schauen vielleicht auch einfach so eine matte Folie darüber geklebt.

Danke nochmals.
Smithy


Hallo und einen schönen Sonntag :blumen:

Hmmm...hört sich für mich aber trotzdem so an, als ob die Scheibe verbrannt wurde. Das kann ja auch mal von innen passieren, evtl. vom vorherigen Bewohner. Alles andere würde, wenn auch schwierig, zu beseitigen sein.
Falls die Scheibe dauerhaft beschädigt sein sollte, wirst Du leider damit leben müssen..evtl. Glasversicherung vorhanden ? Dann dort mal nachfragen, oft ist man kulant ! Oder bei einer Glaserei um einen Tipp (Besichtigung) bitten.

Ich wünsche viel Erfolg.