Auto-Spezialreinigung: Rundumpflege, incl. Innenreinigung


Hallo Männer,

Mein BMW sieht im Moment schrecklich aus. Auf den Polstern hat der Hund überall Haare und Matsche verteilt, es wäre sehr mühsam dies zu entfernen, jetzt hab ich von einem Kumpel gehört, dass es sog. Aufbereitungsanlagen gibt, wo alles rundum gemacht wird, komplette Innenreinigung, wo auch die Stühle ausgebaut werden, usw. und der Wagen komplett gewaschen poliert und versiegelt, gesaugt, die Polster gereinigt werden. Soll so um die 120€ kosten (?)

Frage jetzt: Lohnt sich das, bzw. hat das einer schonmal machen lassen und wie zufrieden war er damit?


Danke für die Antworten! B)


Du bekommst den Wagen "wie neu" zurück!!!!

Ob mit Matsche, Kacke von deinem Köter gemeint ist, weiß ich nicht, aber ich würde dir dann dafür mit Sicherheit ein weiteres "Schmerzensgeld" abknöpfen!

Ansonsten kommst du mit 120 Euronen ganz gut hin...!

:gestatten:


Wieviel das kostet ist mir egal, hauptsache er kommt wie neu zurück,
der Wagen hat einen Wert von ca 55.000€. Da könnten es auch 200€ sein.

In naher Zukunft kauf ich mir einen neuen X5 und für meine Freundin einen Toyota RAV4, da hat der Hund dann im Kofferraum genug Platz. Dann kommen da Plastikschalen rein, die kann man dann rausnehmen und mit dem Gartenschlauch reinigen.


In dem Wagen meiner Frau sitzen die Hunde zwar im Kofferraum, aber wenn die sich schütteln, verteilt sich der Dreck auch überall.
Den habe ich auch einmal zur Aufbereitung gegeben.
Eine Lacktiefenreinigung mit Politur und Versiegelung, eine professionelle Innenraumpflege mit Tiefenreinigung der Lederpolster, Kunstoffelemente und Gummipflege hat ~ 180 Euro gekostet ( direkt bei meinem BMW-Händler), aber ich sage dir, der Wagen sah aus wie neu :sabber:


Zitat (N8Falke @ 15.05.2006 - 11:55:51)
In dem Wagen meiner Frau sitzen die Hunde zwar im Kofferraum, aber wenn die sich schütteln, verteilt sich der Dreck auch überall.
Den habe ich auch einmal zur Aufbereitung gegeben.
Eine Lacktiefenreinigung mit Politur und Versiegelung, eine professionelle Innenraumpflege mit Tiefenreinigung der Lederpolster, Kunstoffelemente und Gummipflege hat ~ 180 Euro gekostet ( direkt bei meinem BMW-Händler), aber ich sage dir, der Wagen sah aus wie neu :sabber:

Cool, dann werd ich das mal machen lassen. Denn so kann ich den n momentan nicht verkaufen. Der X5 hat es mir angetan. :sabber: Vielleicht aber auch der X3.

Zitat (Navi066 @ 15.05.2006 - 12:15:09)
Zitat (N8Falke @ 15.05.2006 - 11:55:51)
In dem Wagen meiner Frau sitzen die Hunde zwar im Kofferraum, aber wenn die sich schütteln, verteilt sich der Dreck auch überall.
Den habe ich auch einmal zur Aufbereitung gegeben.
Eine Lacktiefenreinigung mit Politur und Versiegelung, eine professionelle Innenraumpflege mit Tiefenreinigung der Lederpolster, Kunstoffelemente und Gummipflege hat ~ 180 Euro gekostet ( direkt bei meinem BMW-Händler), aber ich sage dir, der Wagen sah aus wie neu :sabber:

Cool, dann werd ich das mal machen lassen. Denn so kann ich den n momentan nicht verkaufen. Der X5 hat es mir angetan. :sabber: Vielleicht aber auch der X3.

Anfang 2007 kommt ein neuer X5 auf den europäischen Markt, der ist dann noch 10 cm länger.
Meine Frau fährt den 4,8 is.

Naja. Dann könnte ich bis dahin ja auch warten.

Den 4.8is wollte ich mir auch holen.


Zitat (Navi066 @ 15.05.2006 - 12:25:40)
Naja. Dann könnte ich bis dahin ja auch warten.

Den 4.8is wollte ich mir auch holen.

Guck mal hier

Zitat (N8Falke @ 15.05.2006 - 12:43:39)
Zitat (Navi066 @ 15.05.2006 - 12:25:40)
Naja. Dann könnte ich bis dahin ja auch warten.

Den 4.8is wollte ich mir auch holen.

Guck mal hier

Der sieht ja wohl absolut geil aus. Und schon allein der V8 ist es wert den RAV4 zu streichen und zu warten!

Das ist BMW.

Jetzt mal im ernst wer lässt schon sein hund dreckig in seinem
BMW der sollt am besten kein fahren oder sorry nich solche fragen stellen.
Also wer einen bmw fährt sollte ihn lieben ( wie ich ) das heist ganz schlicht aufpassen oder selber putzen :-)


Ich bin der Meinung wenn man es selbst macht (wenn man sein liebt) dann wird es immernoch am besten
Aber wer möchte kann in solche Aufbereitungsanlagen fahren hat ein Freund auch schon gemacht und er war sehr zufrieden da war er in Berlin weil er einen gutschein für eine professionelle autoreinigung bekommen hat


Meine persönliche Erfahrung und auch gleichzeitig ein Tipp zu den Aufbereiten:

An der Sauberkeit in den Hallen der Aufbereiter erkennt man sehr schnell, ob und wie das eigene Auto am Ende wohl aussehen wird! Ich bringe mein Auto 1x im Jahr zu einem Aufbereiter. Hat lange gedauert, biss ich den "richtigen" gefunden habe.

Oliver


Zitat (schneckerl @ 20.06.2014 23:03:50)
Jetzt mal im ernst wer lässt schon sein hund dreckig in seinem
BMW der sollt am besten kein fahren oder sorry nich solche fragen stellen.
Also wer einen bmw fährt sollte ihn lieben ( wie ich ) das heist ganz schlicht aufpassen oder selber putzen :-)


Na, ich hänge an allen Pkw, die ich/wir fahren.- Warum man nur an einem BMW hängen und ihn lieben soll, erschließt sich mir nicht, @schneckerl.- Und meine/n Hund/e muß/te ich auch schon arg dreckig in' s Auto lassen.- Für die gibt es unterwegs nämlich keine Waschanlagen.- Dafür gibt es Decken, die man auf die Polster legt.

Der HUND geht bei MIR stets vor; da kommt der Pkw noch lange nicht.- Egal, welche Marke.

Für eine komplette manuelle Innenreinigung des Pkw fragt man sich hier richtig viel Geld.- Da gebe ich mich lieber selbst dran.- Vor allen Dingen weiß ich dann auch, was gemacht wurde.- Und womit.

Ach schneckerl, wenn man so viel Zeit übrig hat und die dann auch noch in die Blechpflege investieren kann, kann man das ja machen. Nur man sollte respektieren, dass es Leute gibt,die andere Prioritäten haben und trotzdem BMW fahren (können/dürfen/wollen).


Zitat (schneckerl @ 20.06.2014 23:03:50)
Jetzt mal im ernst wer lässt schon sein hund dreckig in seinem
BMW  der sollt am besten kein fahren oder sorry nich solche fragen stellen.
Also wer einen bmw fährt sollte ihn lieben ( wie ich ) das heist ganz schlicht aufpassen oder selber putzen :-)



Ups: zweimal... Das wäre aber nicht nötig gewesen. :pfeifen:

Bearbeitet von dahlie am 09.08.2014 12:37:15

Zitat (schneckerl @ 20.06.2014 23:03:50)
Jetzt mal im ernst wer lässt schon sein hund dreckig in seinem
BMW der sollt am besten kein fahren oder sorry nich solche fragen stellen.
Also wer einen bmw fährt sollte ihn lieben ( wie ich ) das heist ganz schlicht aufpassen oder selber putzen :-)

Moralin, aber keinen Mehrwer


Außerdem: der vorige Beitrag ist über 8 (acht!) Jahre alt. rofl rofl


Kostenloser Newsletter