Chefsessel - Luftdruck hinüber


Hi Vatis,

ich habe da ein Problem mit meinem Chefsessel und würde mich freuen wenn ihr mir hier vieleicht ein paar Ratschläge geben könntet, da ich von der Materie leider überhaupt keine Ahnung habe!

Und zwar gehts um folgendes:

Ich saß eines schönen Herbstabends wie so oft an meinem Schreibtisch, da mir der Stuhl ein wenig zu hoch eingestellt war, betätigte ich den "Pneumatik(?)-Hebel" um ihn ein wenig abzusenken, doch es gab nur ein Zischen und der Stuhl war auf Maximum hinabgelassen und nun tut sich garnichts mehr :(

Gibts da ein Patent um den Stuhl wieder fit zu bekommen oder muss ich mir einen neuen holen?

Freue mich sehr über Eure Beiträge!!


Gruß Chatah


..kommt darauf an, wie teuer das Gerät war... Im allgemeinen wird die Gasdruckfeder hinüber sein. Die sieht so ähnlich aus wie ein Stoßdämpfer vom Auto, nur dünner..
Wenn Du für einen solchen "Chefsessel" ( :D :D :D ) in Deiner Nähe einen Fachhandel hast, frag dort mal nach, ob die Gasdruckfeder ersetzt werden kann. Dazu solltest Du den Dämpfer ausbauen, denn es gibt mit Sicherheit viele verschiedene Modelle. Wenn der Sessel über 100 Euro teuer war, lohnt sich das. Für Preise unter oder weit unter 100 Euro: Hol Dir einen neuen Sessel...
Die Gasdruckfeder ist eigentlich nur in das Drehgestell und in die Unterseite der Sitzfläche eingesteckt, denn die Dinger werden nicht montiert verkauft.


:pfeifen: ich bin lieb... ich bin lieb... :pfeifen:

ich sach jetzt liba nich´ts...



Kostenloser Newsletter