Gummidichtung Frontscheibe


Vor 3 Wochen habe ich im Innenraum meines Autos eine kleine feuchte Stelle entdeckt.
Und jetzt wird an der Stelle der Himmel leicht schwarz. Die Frontscheibe ist innen angelaufen, und manchmal sogar leicht vereist. :(

Ich habe einen Behälter mit Salz ins gestellt, aber genutzt hat das leider auch nix.
Könnte die Scheibe undicht sein ?

Kann man das selbst reparieren, und wenn ja, womit ?
Das Auto ist jetzt 6 Jahre alt, und steht immer im Freien.


Normalerweise werden schon seit einigen Jahren die Front, Heck sowie Seitnscheiben verklebt.
Sollte dein Fahrzeug noch eine Gummidichtung an der Frontscheibe haben so sollte
diese erneuert werden oder mit Dichtmasse abgedichtet werden.
Dies solltest Du aber in einer Kfz-Werkstatt machen lassen.

viel Glück

GöGa


Oben auf der Scheibe ist doch bei allen Autos so eine schwarze Dichtung. Die läuft doch komplett um das Glas rum.
Ist das nicht die Gummidichtung ?


Zitat (Lady Liberty @ 02.01.2007 - 10:16:32)
Oben auf der Scheibe ist doch bei allen Autos so eine schwarze Dichtung. Die läuft doch komplett um das Glas rum.
Ist das nicht die Gummidichtung ?

Es wäre ganz hilfreich, wenn du uns mitteilst, welches Auto du fährst.
Bei einigen Modellen sind die Scheiben zusätzlich noch mit einer Gummidichtung versehen. Das ist aber Herstellerspezifisch.

Definitiv zieht die Scheibe Feuchtigkeit. Göga hat da vollkommen Recht, dies in einer Fachwerkstatt beheben zu lassen. Denn: Eigenmächtig die undichte Stelle zu versiegeln birgt die Gefahr, vorhandene Feuchtigkeit mit einzusperren. Korrosion an unzugänglichen Stellen ist die Folge.

Ich würde da nicht lange herumprobieren, denn bei einem relativ "jungen" Fahrzeug wie deinem zahlen sich Experimente meist nicht aus. Der Folgeschaden steht meist in keinem Verhältnis. Es sei denn, du willst dein Auto nur noch ein Jahr fahren und dann verschrotten wollen.

Ciao

Spibo ;)

Das Töff Töff ist ein Corsa. :D und nei, ich will ihn noch nicht verschrotten.

Gestern nachmittag waren die Scheiben mal wieder angelaufen, heute morgen aber komischerweise nicht.

Bearbeitet von Lady Liberty am 02.01.2007 13:00:14


Nun ~ steht denn definitiv fest, dass eine Dichtung undicht ist?

Oft ist es bei feuchter kalter Luft oder bei Regen so, dass sich Feuchtigkeit im Auto einfach sammelt. Und wenn der Wagen nicht richtig gelüftet und/oder aufgeheizt wird, kann es passieren, dass sich die Feuchtigkeit an den Scheiben absetzt. Das würde auch erklären, dass es mal ist ~ und mal nicht.

Ordentlich heizen und lüften (bei Fahrt für Austausch der Luft sorgen), würde dann eventuell helfen.

Bearbeitet von ... pong am 02.01.2007 13:09:05


Zitat (Lady Liberty @ 01.01.2007 - 23:50:23)
Vor 3 Wochen habe ich im Innenraum meines Autos eine kleine feuchte Stelle entdeckt.
Und jetzt wird an der Stelle der Himmel leicht schwarz.

Wo ist denn dieser böse schwarze Fleck genau?
Ist denn ein Loch im Dach?
Oder ~ falls du ein Schiebedach hast, ist damit was nicht in Ordnung?

Der schwarze Fleck ist auf der Beifahrerseite oben am Himmel.
Und es ist auch nass. Also oben zwischen Türholm und Frontscheibe.

Ich habe auch kein Schiebedach, nur ne . Und am lüften oder heizen kanns auch nicht liegen.

Bearbeitet von Lady Liberty am 02.01.2007 13:39:05


Schade. Wäre wohl das "Billigste" gewesen.
Dann schließe ich mich den Ratschlägen an: Werkstatt oder Mechaniker des Vertrauens.

PS
Dir ist nicht zufällig ein Stein in die Frontscheibe geflogen (LKW vor dir auf der Autobahn)? Das könntest du deiner Kasko melden (Voranschlag einholen und bei der Versicherung anrufen, auf Selbstbeteiligung achten).


Bearbeitet von ... pong am 02.01.2007 13:59:25


Zitat (... pong @ 02.01.2007 - 13:59:12)
Schade. Wäre wohl das "Billigste" gewesen.
Dann schließe ich mich den Ratschlägen an: Werkstatt oder Mechaniker des Vertrauens.

PS
Dir ist nicht zufällig ein Stein in die Frontscheibe geflogen (LKW vor dir auf der Autobahn)? Das könntest du deiner Kasko melden (Voranschlag einholen und bei der Versicherung anrufen, auf Selbstbeteiligung achten).

Ne, leider nicht.

Das kam dummerweise von ganz alleine. :heul:

Wie siehts denn mit c*r-glas aus, die machen damit doch immer Reklame.

Oder doch besser in die Opel-Werkstatt ?

Dichtung erneuern?
Material: Dichtung + Arbeitszeit.
Wenn's denn nun die Dichtung ist.

Ich würde mehrere Angebote einholen. Und das Billigste nehmen.


Dankeschön, werde mal in der Werkstatt nachfragen. :)


sorry kam nicht früher dazu:

mein erster schritt wäre zu nehm cleanpark gewesen und die betreffende stelle mit nehm hochdruckreiniger besprühen während drinnen jemand kontrolliert obs feucht/nass wird


Jetzt habe ich seit ein paar Tagen ne neue Frontscheibe, und dachte eigentlich, daß Problem hätte sich damit erledigt.

Leider ist das nicht so. :angry:

Jetzt laufen sämtliche Autoscheiben von innen an, sogar die Amaturen ( Tacho und co. ) sind von außen beschlagen.

Die Werkstatt hat den schwarzen Fleck oben am Himmel weggekriegt. Aber bei Regen wird der Fleck wieder richtig nass.

Also hats auch nicht an der Mistscheibe gelegen. Das Geld hätte ich mir auch sparen können. :heul:

Woran kanns denn jetzt noch liegen ?

Wenn das so weiter geht, macht mich dieses Auto noch arm. :wacko:


Hallo @Lady Liberty...

Habe ich richtig gelesen: Ein Corsa???

Gruß


Grisu...


hallo,
so´n ähnliches Thema wurde hier schonmal behandelt....
Opel-typisch: Wärmatauscher der Heizung defekt... :blumen:


Zitat (Grisu1900 @ 03.12.2007 - 16:35:37)
Hallo @Lady Liberty...

Habe ich richtig gelesen: Ein Corsa???

Gruß


Grisu...

Haste richtig gelesen. :D

Ich hab nen Corsa B von 1998.

Willst du mit der Frage andeuten, daß das auch ne "Opelkrankheit" ist ? :unsure:

NEIN, also zumindest soweit mir bekannt ist, ist es keine generelle Opelkrankheit...

Hintergrund meiner Frage war:

Corsas hatten doch eine vorinstallierte Dachantenne, die hinten mittig drauf war.

Antennen sind mit dem Antennenkabel mit dem Radio verbunden. Diese führt soweit mir bekannt ist unter dem Dachhimmel nach vorne links und verschwindet dort im Holm.

Der Gedanke, der mir durch den Kopf schoß war nun, das wenn die Dichtung dieser Antenne defekt ist und dort Wasser eindringen kann, dann könnte es auch an dem Kabel entlang bis zu dem tiefsten Punkt im Dachhimmel laufen... ... ...

IST NUR SO EIN GEDANKE!!!

Gruß von hier...

Grisu...


Zitat (Grisu1900 @ 03.12.2007 - 17:06:13)


Corsas hatten doch eine vorinstallierte Dachantenne, die hinten mittig drauf war.

Antennen sind mit dem Antennenkabel mit dem Radio verbunden. Diese führt soweit mir bekannt ist unter dem Dachhimmel nach vorne links und verschwindet dort im Holm.

Der Gedanke, der mir durch den Kopf schoß war nun, das wenn die Dichtung dieser Antenne defekt ist und dort Wasser eindringen kann, dann könnte es auch an dem Kabel entlang bis zu dem tiefsten Punkt im Dachhimmel laufen... ... ...

IST NUR SO EIN GEDANKE!!!

Gruß von hier...

Grisu...

Tja, wäre auch ne Möglichkeit, meiner hat auch diese Antenne.

Aber leider ist die nasse Stelle über dem Beifahrersitz, also auf der rechten Seite.

Das ist aber auch alles ein Mist.

Mitte dieser Woche fahre ich nochmal zur Werkstatt. Am besten vor dem Frühstück, ohne Kaffee bin ich morgens leicht gereizt.

Also die richtige Stimmung, um dann in der Werkstatt aufzukreuzen. :D

Ich bin jetzt schon mal gespannt, was sie dann sagen. ;)

Bearbeitet von Lady Liberty am 03.12.2007 17:20:38

...wo der nasse Fleck ist, ist sch....egal ! - kann durch Kondenswasser entstehen !
Auto abend´s in die Werkstatt bringen und über Nacht Kühlsystem abdrücken...


Erst seitdem die neue Frontscheibe drin ist, laufen die Scheiben komplett an, incl. Tacho von außen.

Vorher lief nur die Frontscheibe an, und war im Winter halt auch stellenweise von innen vereist.

Sorry, soviel Ahnung hab ich von dem unbekannten Wesen Auto auch nicht, aber ich hatte eigentlich die leise Vermutung, daß die beim Einbau der Scheibe nen Fehler gemacht haben.


...wenn die Scheibe jetzt "richtig dicht" ist, kommt noch weniger Frischluft in das Fahrzeug und die Feuchtigkeit kann nicht mehr entweichen....wäre auch plausibel...
(danke für die Ansp. mit der sign.) :angry:


Zitat (Moorhahn @ 03.12.2007 - 17:55:43)

(danke für die Ansp. mit der sign.) :angry:

Die Signatur ist seit 01.01.2007 drin, und nicht als Anspielung auf dich gedacht.
Theodor Heuss hat das nun mal gesagt. :D

...habe es auch nicht so aufgefasst... :prost: :freunde:
bisschen :offtopic: muß auch mal sein....
...aber im Ernst, solche Probs. sind bekannt und gemein zu orten....am besten wirklich mal über Nacht vom Mech. Deines vertrauens, Druck aufs Kühlsystem geben lassen, und anner´n (tolle Ausdrucksweise :pfeifen: ) Morgen schauen, ob der Druck gehalten hat.
- kostet im Normalfall nix !
...dann kannst Du das nähhhhhmlich schonmal ausschließen - ist eine billige und einfache Methode. :blumen:


Zitat (Moorhahn @ 03.12.2007 - 18:14:26)
...habe es auch nicht so aufgefasst... :prost:  :freunde:
bisschen :offtopic: muß auch mal sein....

Sind wir uns ja einig. :freunde: :prost:

Und danke für den Tipp. Werd ich mal in meiner Lieblings - Werkstatt machen lassen.

Bearbeitet von Lady Liberty am 03.12.2007 18:29:02

Moin!!
@Moorhahn: Sie sagte doch, sie hat einen nassen Fleck am Dachhimmel...
Wie soll der vom Wärmetauscher kommen..?

Kleiner Test zum selbermachen:
Auto warmlaufen lassen, die Heizungsregler auf heiß drehen und die Luftverteilungsklappe auf die Frontscheibe. Wenn nu die vorher freie Frontscheibe beschlägt, und es gleichzeitig süßlich im Fahrzeug riecht, dann ist der Wärmetauscher hin. macht sich dann aber auch sehr bald durch fehlendes Kühlwasser im Behälter bemerkbar!!
Wenn sich wirklich eine nasse Stelle am Dachhimmel bildet, würde ich auf jeden Fall die Antennenfußdichtung mal genau prüfen, die ist ein permanenter Schwachpunkt. Oft bildet sich dann auch gleichzeitig Korrosion um das Loch herum, die natürlich auch mit entfernt werden muß.
Wenn dort nichts zu sehen ist, kann man die Frontscheibe z.B. mit Druckluft beaufschlagen und innen mit einer Körperschallsonde auf Undichtigkeiten oder mangelhafte Verklebung überprüfen. Soll ja zeitweise mal vorkommen, daß eine neue Scheibe schlecht verklebt wird...
Sofort reklamieren!!!
Drück Dir die daumenn daß Du´s findest bevor Dir dein Corsa wegrostet.... :daumenhoch:
Grüße Gerrit

Bearbeitet von Gerrit am 08.12.2007 19:15:08


Zitat (Grisu1900 @ 03.12.2007 - 17:06:13)
NEIN, also zumindest soweit mir bekannt ist, ist es keine generelle Opelkrankheit...

Hintergrund meiner Frage war:

Corsas hatten doch eine vorinstallierte Dachantenne, die hinten mittig drauf war.

Antennen sind mit dem Antennenkabel mit dem Radio verbunden. Diese führt soweit mir bekannt ist unter dem Dachhimmel nach vorne links und verschwindet dort im Holm.

Der Gedanke, der mir durch den Kopf schoß war nun, das wenn die Dichtung dieser Antenne defekt ist und dort Wasser eindringen kann, dann könnte es auch an dem Kabel entlang bis zu dem tiefsten Punkt im Dachhimmel laufen... ... ...

IST NUR SO EIN GEDANKE!!!

Gruß von hier...

Grisu...

...ein kleines dezentes hallo...

UND, was sagte die Werkstatt???

Antennenfussdichtung getauscht und aus die Maus???

...kleinlauter Grisu... :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

Zitat (Grisu1900 @ 09.12.2007 - 03:14:59)
...ein kleines dezentes hallo...

UND, was sagte die Werkstatt???

Antennenfussdichtung getauscht und aus die Maus???

...kleinlauter Grisu... :rolleyes:  :rolleyes:  :rolleyes:

Sorry, aber ich war noch nicht in der Werkstatt, habe erst am 11.12. einen freien Tag.
Die Werkstatt kann sich auf was gefaßt machen, wenn ich da auftauche.

Ich hab so den Eindruck, daß mittlerweile auf der Beifahrerseite der ganze vordere Himmel leicht feucht ist.
In der Sonnenblende des Beifahrersitzes ist ja ein Kosmetikspiegel. Sogar dieses Ding ist angelaufen / beschlagen.

Ich bin ja nur mal gespannt, was die mir von der Werkstatt sagen, woran das liegen könnte.

Aber eins steht schon mal fest, an der Windschutzscheibe lags garantiert nicht.

Auf die einfachste Lösung ist bisher hier noch niemand gekommen.

Die Frontscheibe scheint es ja nun nicht zu sein. Wärmetauscher fällt offenbar auch aus - sonst wäre der Teppich feucht und die Motortemparatur würde schnell in den roten Bereich gehen. Die Dachantenne schließe ich mal aus.

Ich tippe auf die Dichtung der Heckklappe oder der Türen. Einfach mal fett mit Silikonspray einsprühen - das Gummi quillt auf und alles ist wieder dicht.

Ich würde das erstmal probieren, bevor ich ne teure Werkstatt aufsuchen würde. Silikonspray gibts in jedem Autozubehörmarkt für ca. 4 Euronen.

Ich hatte das Problem bei nem alten Passat, bei meinem ersten Fiesta mit Glashubdach, bei meinen beiden Bobberles (beide Male die Heckklappendichtung).

Der Spray hat alles wieder dichtgemacht.


Gruß

Abraxas


Hallo Abraxas...

Das ist auch eine der vielen Lösungsvorschläge..., ich habe gerade jetzt für den Winter für meine Karre so einen "Stift" genommen; wasserabweisender Inhalt...

Mal sehen, ob eine Rückmeldung kommt. Interessant ist es schon, ZUMAL ich mir heute eine neue Frontscheibe habe einsetzen lassen (müssen...)

Abwarten und @Katis Tee trinken...

Grisu...


Hallo Grisu.

Nett das wir uns hier wiedersehn. Ein Freund von mir hat seit letztem Jahr so ein Ding hinten in seinem Taxi. Absolute Klasse, kann ich nur sagen. Selbst wenn da pitschnass geregnete Fahrgäste einsteigen, beschlagen die Scheiben kaum noch. Aber ich denke, bei Lady sind es die Tür - oder Heckklappendichtungen. Da können sich - man glaubt es kaum - richtige Pfützen im Auto bilden. Deshalb würde ich erstmal die billigste Variante probieren.



Gruß

Abraxas


... ;) ;) ;) ...

Grisu...


Hallo "nasse" Lady...

Gibt es etwas Neues von der "Front" - Scheibe???

WEIL, ich habe gerade die Tage auch eine neue eingesetzt bekommen... ... ..., ich war ja schwer skeptisch, aber bin behandelt worden wie ein Kunden- König...

Deshalb poste doch nochmal den neuesten Stand...

Grisu...


Hallo @Lady...

Gibt es etwas Neues??? Oder hast Du mittlerweile ein "fahrendes Aquarium"? ;) ;) ;)

Gruß von hier...

Grisu...


Zitat (Grisu1900 @ 25.12.2007 - 11:11:53)
Hallo @Lady...

Gibt es etwas Neues??? Oder hast Du mittlerweile ein "fahrendes Aquarium"? ;)  ;)  ;)

Gruß von hier...

Grisu...

Sorry, daß ich mich erst jetzt wieder melde.

Aber ich arbeite in der Gastronomie, und meine Arbeitszeiten erlauben mir im Moment keinen Werkstattbesuch. ;)

Zur Zeit decke ich meine Frontscheibe mit einem Thermoschutz ab, und siehe da: die Scheiben sind nicht mehr angelaufen und auch nicht mehr von innen vereist. :blink:

Und was mir noch aufgefallen ist, an der Heckklappe kommt kein Wasser mehr aus der Düse.( Wasser ist aber aufgefüllt worden).

Könnte das nicht auch damit zusammen hängen ?
Läuft nicht vielleicht auch der Schlauch für dieses Wasser irgendwo unter dem Himmel her ?

Denn wenn das Ding undicht ist, wärs ja auch ne Erklärung.

Ab 4.1. hab ich Urlaub, und dann hab ich auch wieder Zeit für einen Werkstattbesuch.

Hallo Lady...

Das könnte natürlich auch die Lösung des Problems sein; gehe mal in DICH, wie oft Du die "Heckdüse" denn so benutzt hast... ... ...

Wo der Schlauch langlaufen könnte, dafür gibt es hier Cracks, die das vielleicht schon genau sagen können... ... ...

DANKE für die Info... :blumen: :blumen: :blumen:

Grisu...


Hi!
Wenn die Waschdüse hinten nicht funktioniert, dann beobachte mal, ob der Wasserstand im Behälter sinkt, wenn Du sie betätigst. Ist dies der Fall, aber aus der Düse kommt nix raus, dann ist die Leitung in der Tat undicht, und könnte sich in den Innenraum ergießen.
bleibt der Stand gleich, muß man die Düse einmal herausziehen, und gucken, ob sie selbst verstopft ist. Dann nicht mehr betätigen, weil die Leitung aus mehreren Einzelteilen besteht und an dn Verbindungsstellen auseinanderspringt, was dann wieder Punkt 1 zur Folge hätte...
Ich denke, Du bist auf der richtigen Fährte.
Aber Du sagtest, der Fleck ist vorne rechts, ne? Ich glaube, die Leitung läuft links, aber ich bin schon zu lange bei OPEL weg... Weiß nicht mehr genau...
Probiers erstmal aus!


Hallo @Gerrit und @Lady...

Wenn der "Wasserfleck" in Fahrtrichtung rechts wäre, dann wäre ja die schon genannte Möglichkeit des "tiefsten Punktes" am "Deckenhimmel" möglich.
Was dann auch wieder sein könnte, das der "defekte Schlauch" so durch Bremsen/ Anfahren/ Wasserdruck der Pumpe/ usw. verrutscht sein könnte, das sein offenes Ende eben im Bereich der rechten Seite liegt oder dahin zeigt... ... ...

Wären dann für mich so denkbare Möglichkeiten, wenn das die richtige Fährte wäre. Da waren ja noch die Ideen von @Moorhahn, bezüglich der Undichtigkeiten im Heizungs/ Kühlsystem...

Wie war das??? Nichts ist unmöglich, ... ... ... aber eben auch bei O..l... ... ...

Grisu...

Rechtschreibfehler gehören Tante Edit... ... ...

Bearbeitet von Grisu1900 am 28.12.2007 13:16:38


Sodele, ich war heute mal wieder in meiner Autowerkstatt zu Besuch. ;)

Auf meinen Hinweis, daß aus der Heckscheibenwaschanlage kein Wasser mehr kommt, haben sie diese instandgesetzt. Der Schlauch wäre an 2 Stellen defekt gewesen, und Wasser deshalb unter anderem auch in den Kofferraum gelaufen.

Außerdem haben sie das Dach im Bereich der Halterung für den Dachträger abgedichtet, da es dort an einer kleinen Stelle undicht gewesen wäre.

Hoffentlich wars das jetzt gewesen, damit dann auch endlich die Trockenphase im Auto wieder beginnen kann. :D


... ... ... -_- -_- -_- ... ... ...

...ansonsten ruhig immer wieder mal fragen und nachfragen und ... ... ...

Probs werden NUR durch innovative "Ideen" gelöst/ erkannt/ publik gemacht... ... ...

Mit DIR Glück wünschendem Gruß und hoffentlich "gelöstem" Prob - Gruß... ... ...

Grisu... ... ...


Schön zu hören, daß alles wieder i.O. ist!! :blumen:
was genau war denn jetzt die Undichtigkeit, eine Karaosserienaht?
Soweit ich weiß, ist die Trägeraufnahme unter einer Plastikkappe verdeckt und eigentlich auch ohne Durchgang nach innen..?
Auf jeden Fall- freut mich für Dich. Und danke für die Info!!
Grüße Gerrit


Zitat (Gerrit @ 10.01.2008 - 20:07:12)
Schön zu hören, daß alles wieder i.O. ist!! :blumen:
was genau war denn jetzt die Undichtigkeit, eine Karaosserienaht?
Soweit ich weiß, ist die Trägeraufnahme unter einer Plastikkappe verdeckt und eigentlich auch ohne Durchgang nach innen..?
Auf jeden Fall- freut mich für Dich. Und danke für die Info!!
Grüße Gerrit




Sie haben diese Blende ausgebaut und dann oben am Dach die Karosserienaht abgedichtet. Das wäre nur ne klitzekleine Stelle gewesen. ;)

Seit gestern sind bei uns die Temperaturen im 2 stelligen Plusbereich, daher kann ich im Moment leider auch nicht sehen, ob die Scheiben auch weiterhin noch anlaufen.

Aber es wird ja bestimmt auch wieder kälter, und dann wird es sich schnell zeigen, ob das wirklich die Ursache war.

Vielen Dank für eure guten Tipps und Vorschläge. :applaus: :blumenstrauss:


Kostenloser Newsletter