Heizung auffüllen ? Druckabfall nur bei Warmwasserabnahme


Wir betreiben in unserem 4 Geschossigen Haus (ca 135 qm) eien Ceramini Gas Therme.(Junkers)
Da plötzlich an allen Warmwasser gespeisten Mischbatterien des Hauses starker Druckabfall aufgetreten ist ,haben wir den Wasserdruck anhand des Manometers überprüft und festgestellt, das dieser nur noch 0,8 bar beträgt. Leider hat das Nachfüllen der Anlage mit bisher ca 80 Liter Wasser keinerlei veränderung an der Anzeige des Manometers noch des Wasserdrucks an den Mischbatterien geführt. Es ist allerdings auch noch kein Wasser aus dem Überlaufschlauch getreten. Ist es notwendig die Wasserzufuhr weiter zu erhöhen und schafft das dann die erforderte Druckerhöhung. Wir haben natürlich auch etwas Angst Schaden am Gerät anzurichten.
Vieleicht soolte ich noch erwähnen, das wir bisher noch niemals Wasser nachgefüllt haben und die Anlage immer funktionierte. :unsure:
Im Voraus schon mal danke für Tipps.


Hab auch ne Junkers gastherme, bei mir ist die membran für die Druckanzeige durch das auffüllen kaputt gegangen, sagte jedenfalls der hauswart.
Also bei mir steht der bei 1 bar und das reicht auch völlig aus.
Sollte zu wenig wasser in der Anlage sein schaltet sie auf Störung ;)
Steht doch aber auch in der Anleitung zum Gerät oder nicht?


Hi Reamonn23

Tja mit der Anleitung ist das ein kreuz. Ist leider eher für den Fachmann beschrieben. Wir haben das Haus vor 9 Jahren mit dieser Heizanlage gekauft und bisher lief Sie auch, nun müssen wir aber festellen, das einige Instalationen wohl sehr schlampig durchgeführt wurden. So sprang beim Offnen des Nachfüllhahns der Schlauch ab und ich hatte erst mal etliche Liter Wasser im Schlafzimmer. Ein Wasserbett hab ich mir eigendlich anders vorgestellt ! :wallbash:
Na Du siehst ich nimms noch mit Humor. Am Dienstag kommt der Monteur, der wird schon richten. Ich glaube an Selbstreperaturen an der Gasheizung sind eh nicht das Wahre.
Danke für Dein Interesse.


Der Wasserdruck in der Wasserleitung hat nichts mit dem Druck in der Heizung zu tun. Wahrscheinlich ist der Filter, der vorgeschaltet ist verdreckt und lässt nicht mehr genügend Druck durch. Oder die Perlatoren sind dicht, wegen Verkalkung sprich Perlator-Demenz.


Zum Einen: Berndnh hat natürlich völlig recht, der Wasserdruck vom Warmwasser hat absolut nix mit dem Wasserdruck vom Heizkreislauf zu tun.

Zum Anderen: (i) Woher weißt du, dass es ca. 80 l. Wasser waren, die ihr eingefüllt habt - hast du auf die Wasseruhr geschaut, als du nachgefüllt hast oder woher willst du das wissen?
(ii) Wieso ist der Nachfüllschlauch zum Auffüllen bei Euch im Schlafzimmer? Normalerweise ist er im Heizungsraum neben der Gastherme/Speicher.


Es ist der Filter - ich als ZHLer würde ich das nehmen.

Du musst mal mehr Infos geben:
1. Ist nur Warmwasser davon betroffen oder auch Kalt. Das wäre das erste und das was am Wichtigsten ist.
2. Habt ihr Irgendwo Wasser in der Wand oder kommt es aus einer Iso raus?
3. Die Heizung geht aber noch - geht also nicht auf Störung.
4. Sicherheitsventil hat auch nicht ausgelöst?

Ach und 0,8 Bar sind genug bei euch damit hat es aber nichts zutun.



Kostenloser Newsletter