Tomatenpflanzen: Tomatenpflanzen richtig großziehen

Zitat (Mann im Ohr, 21.05.2008)
- Bild kommt nach  :blumen:

Hier mal ein paar Bilder von meinem Versuch:
im linken Kasten ist links eine Gurkenpflanze , rechts daneben eine Fleischtomate, beides aus einer Gärtnerei.
Im rechten Kasten sind zwei Tomatenpflanzen aus einem Baumarkt. Kommen nicht richtig ins wachsen, waren aber billiger.
Rechts im Bild meine Zuccinipflanze aus dem Baumarkt, zwei Stück für 99 Cent. Die andere Pflanze ist im Garten eingepflanzt, steht somit nicht an der Südseite an der Mauer und ist erheblich kleiner.
Das Regenrinnenteil im Vordergrund ist meine Bewässerungsanlage für den neugepflanzten Pfirsichbaum.


Hier der linke Kasten mit Gurke und Fleischtomate etwas näher betrachtet


Hier die Gurkenpflanze noch näher dran


Hier die Fleischtomatenpflanze mit der 1. Tomate....


Links neben allem steht noch ein Kasten mit zwei Cocktailtomatenpflanzen, aus dem Baumarkt, hochgeschossen im Wachstum auf dem Fensterbrett, die ersten Blüten sind dran


die Zucchinipflanze im extra


Im Moment gefällt es mir ganz gut.

Schöne Pflanzen Mio
Hast Du noch mehr, oder nur die beiden?

Meine Pflanzen hängen voll, aber erst eine geerntet. War nicht warm genug.

Kommt wohl die Tage und dann kommt das große einmachen.

Was machen Eure Tomaten?

Ich habe so viel und weiß nicht mehr wohin damit.
Esse schon jeden Tag welche.

Und dann die vielen Pepperonis
Habe heute 22 rote aufgefädet zum Trocknen.
Es sind bestimmt noch über 100 grüne an den Büschen.

Ja, ja ..... ist ähnlich. Ich ess jeden Tag Tomaten. Mal so und mal so.

Nehme schon jeden 2. Tag viele mit zur Arbeit. (Die freuen sich immer)

Und dann noch die vielen hunderte Pepperonis. Kommen auch immer mit, weiß sonst nicht wohin damit. Auf der Arbeit sind wir alle scharf.

Hallo Silberpudel, rossi und andere,

hängen bei Euch noch die Tomaten oder habt ihr sie auch schon an einen dunklen Platz bringen müssen? Müssen die dann eigentlich zugedeckt und warm stehen oder wie macht Ihr das?

Ja, ich muß meine jetzt auch abernten. Danke für Eure Tips. Ich kenne das noch
mit dem Schlafzimmer auf dem Schrank, aber unser Schrank geht bis an die Decke
(bzw. umgekehrt!).
Auf eine gute Nachernte.

Na, Gartenfreunde - was machen dieses Jahr Eure Tomaten?...

sie wachsen gut ,die Farbe rot kommt wohl noch :D

hurra, das mit dem Witz hat geklappt,
sie fangen an sich zu röten...

Na, dann schon eher TOMATEN-WITZ:

Warum geht eine Blondine nackt in den Garten?
Damit die Tomaten rot werden!

Siehste, so geht´s auch!

Das ist ein Witz , den auch ich mal versteh .. ! -_-
Und ich find den sehr lustig .. ! rofl rofl rofl

juchhu, sie erröten!

Freesie, anscheinend hast Du Deine Tomaten "in freier Wildbahn". Beobachte doch mal die nächsten Wochen, wenn es feuchter wird und mehr regnet, ob Deine Tomaten das vertragen oder auch, wie bei mir und auch dem Einen oder Anderen, die Krautfäule bekommen. Das ist ja der Grund, weshalb ich meine "unter Dach" habe und täglich gieße.,

Habe jetzt auch schon die ersten fleischigen Tomaten ernten können.

Hallo, Freesie, nein, ich lass Dich doch nicht alleine! :trösten:

Sollten inzwischen an den unteren Blättern sich eigenartige Verfärbungen zeigen, dann schneide bis zum Grün ab. Im Übrigen ist es jetzt sowieso anzuraten, die Stengel um mindestens zwei Blattreihen zu kürzen, um die Kraft mehr zu den Früchten zu leiten und außerdem "beschattete" Früchte freizulegen.

Nur zur Erinnerung, aber selbstverständlich: bei einer Höhe von ca. 150 cm, andere raten auch ab der 5. Blattreihe den "Kopf" abschneiden, damit die Pflanze nicht höher wächst. Das Ausgeizen der "Geiltriebe" vergisst Du ja sowieso nicht.

Dann schaun wir mal. Bei mir stehen 3 verschiedene Tomatensorten. Erst eine davon hatte bereits einige rote Früchte, bei den anderen geht es erst langsam los. Muss da doch noch mal eine nackige Blondine durchschicken!

Bearbeitet von Natze am 12.03.2020 14:39:07

Zitat (Ludwig, 21.07.2009)
... gegen die Braunfäule hilft Kupfersulphat (im Gartenfachhandel erhältlich), die Jungpflanzen nach der Ausbringung damit gießen und später regelmäßig, bis zum Fruchtansatz, besprühen...

Mag sein, aber wir haben bald Erntezeit! Und - ich will meine Tomaten biomäßig.
Zitat (Freesie, 21.07.2009)

@ Schmotz
Ich werde meine Tomaten behandeln, wie befohlen. Ay, ay Sir. :lol:

Niemals befohlen, nur liebevoll beraten.... ;)
Zitat (Ludwig, 22.07.2009)
Mein Tip war auch eher für die nächste Tomatensaison gedacht...

Ach so: "Zurück in die Zukunft!" :D :D :D
Zitat (Freesie, 22.07.2009)


Apropos : Ich muss gleich mal zu meinen Tomaten gehen und schauen, wie sie den Starkregen und das Gewitter der letzten Nacht überstanden haben.
Gegen die Nass- Fäule nehme ich ein Handtuch mit :D :lol: .

Ja, trockne sie nur guuut ab! Das mögen sie wohl.

Es ist wie in einem Beet:

Ab und zu eine Auflockerung fördert die Aufnahmefähigkeit.... ;)

Und - wie Freesie so klug sagte: Wir sind kein Spezialforum, sondern mehr universell - oder universal - oder univers? Ach, was soll´s...

Ich hätte da mal Fragen bzgl. Tomaten un dich denke ich darf hier einfach mal fragen, oder?

Wenn ich einen Balkon hätte was hoffentlich im nächsten Jahr der Fall sein könnte/dürfte/sollte, dann kann ich Tomaten züchten.

Ab bzw. bis wann kann ich sie setzen, wie groß sollte der Topf sein und in welche Richtung sollte optimalerweise der Balkon ausgerichtet sein.


Bearbeitet von Hexe am 23.07.2009 22:32:02
Zitat (Hexe, 23.07.2009)
Ich hätte da mal Fragen bzgl. Tomaten un dich denke ich darf hier einfach mal fragen, oder?

Wenn ich einen Balkon hätte was hoffentlich im nächsten Jahr der Fall sein könnte/dürfte/sollte, dann kann ich Tomaten züchten.

Ab bzw. bis wann kann ich sie setzen, wie groß sollte der Topf sein und in welche Richtung sollte optimalerweise der Balkon ausgerichtet sein.

Ich hoffe, die Stänkerei hat sich jetzt hier erledigt. Hier geht es wirklich um Tomaten in einem allgemeinen Forum, das, wie Freesie betonte, kein Spezialforum (z.B. für Gartenbau und Landwirtschaft) ist. Es befasst sich mit allgemeinen Themen, darf deshalb als universell (und das heißt "allgemein") bezeichnet werden. Und wer diese Begriffe nicht begreift und sich darüber künstlich aufregt, sollte in der Suchmaschine nachsehen und ....

Entschuldigung - es geht hier um Tomaten und um Hexes Frage.

Zum Setzen ein einfacher Rat: Nicht zu früh (wurde hier schon besprochen) und solange es bei Dir Tomatenpflanzen zu kaufen gibt.

Selbstverständlich kann man Tomaten in größeren Gefäßen anpflanzen. Einzelpflanzen haben wir in Plastikeimern gepflanzt, mehrere nebeneinander, Platz genug für jede Einzelne. Große Plastikbottiche für Kübelpflanzen oder sogar sog. Spießbütten (Zement-Anrühr-Behälter) mit ca. 50 Ltr Fassungsvermögen fassen 3 Pflanzen.
Ich habe solche "Anlagen" gesehen, da wurde unter dem nächsten Balkon eine Holzleiste festgeschraubt und von dort Sisalschnüre (sind nicht so glatt) bis zu den Pflanzen geführt, damit man sie dort festbinden kann. Übrigens: Bitte die Pötte an die Wand stellen, damit die Pflanzen vor dem direkten Regen geschützt sind. Die heutigen Züchtungen vertragen nun mal kaum noch direkten Regeneinfluß.

Zum Standort wäre zu sagen, daß Balkons meistens zumindest für einen Teil vom Tag Sonne mitbekommen, das genügt. Und all das hier für den Balkon kann man selbstverständlich auch auf einer überdachten Terrasse einrichten.

So, das sollte eigentlich für die Planung ins nächste Jahr erstmal genügen. Ach so: Als Erde genügt übrigens die übliche Erde für Balkonpflanzen. Und wenn sich diese durch das tägliche Gießen mal zu sehr verfestigt hat, sollte man sie etwas auflockern, fördert das Versickern.

Bearbeitet von schmotz am 24.07.2009 03:14:05
Zitat (MiO, 30.07.2009)
Süsse Tomaten :

http://www.cojito.de/kochrezept_4776_suesse-tomaten.htm


Nicht schlecht. Aber mit Honig müsste es auch gehen, ist vielleicht noch intensiver im Geschmack...
Grüne Tomaten, mmmmmmh :sabber::sabber::sabber:

Keine Ahnung was MiO von mir denkt, aber mein Link mmmmmmh
war durchaus kein Scherz, nur ein Link zu Rezepten mit grünen Tomaten <_<

Rezepte

So mach ich es auch :)
Ich schneid auch einzelne Zweige ab, wo nur Blätter dranhängen.
Letztes Jahr hatte ich Riesen-Tomaten u. musste sie schon an Familie u. Nachbarn verschenken, weil wir gar nicht soviel essen konnten. Nachher konnte ich keinen Tomatensalat mehr sehen.
Aber du musst aufpassen, dass sie keinen Regen abgekommen, sonst sind se dahin u. platzen oder werden schwarz :( es sei denn, du hast ein Gewächshaus.
Ich freu mich schon auf die Ernte in diesem Jahr. Hab schon ganz kleine Tomatchen dran ^_^

Zitat (silberpudel, 04.05.2008)
Die Saat nennt sich "Harzfeuer F1" von  fl...-..ey.
sehr widerstandsfähig, früh reifend, sehr aromatisch,
für Freiland und Gewächshaus.
(gut, es sind mir auch schon mal welche abgefallen, aber das passiert
auch im Gewächshaus).

Hallo Pudel, und du bist sicher , daß Harzfeuer im Freien ohne Dach geht? Habe heuer auch nur (24Pflanzen) HF. gesät. Harzfeuer soll ja eine sehr alte, widerstandsfähige Sorte sein. Darum habe dieses Mal nur die verwendet. Geschmacklich ist sie sehr gut, und ich mache auch immer T.Saft und Ketchup.
rossi :blumen:

Und braune Flecken usw. hattest du noch nicht?

Bearbeitet von rossi am 06.05.2008 15:33:46

hallo Pudel,
mit meinen Tomaten bin ich sehr zufrieden und habe mal ein paar Geiztriebe drangelassen, denn ich möchte wisssen ob und inwieweit das die Pflanze beeinträchtigt. :blumen:

Mir geht es genauso. Habe schon sehr viel Saft und Ketchup gemacht und es reifen immer noch so viele Tomaten nach. Meine (Harzfeuer) sind heuer besonders aromatisch.

Zitat (risiko, 23.10.2009)
Scherrieble: Wat hast du denn???? :applaus: :grinsen:

...nun, ich schätze, da sind zu wenig Grüne Tomaten im

Egal wer die essen soll... :rolleyes:


Grisu...

Das kann man doch gar nicht so genau beurteilen... :lol:

Scheinbar sind die Grünen Tomaten ein sehr heißes Thema. Der Film war ebenfalls nicht zu verachten, wenn ich mich recht entsinne... rofl


Grisu...

Wo es jetzt so richtig warm ist, sprießt auch unsere Tomatenpflanze so richtig in die Höhe. Letztes Jahr habe ich sie einfach wachsen gelassen und hatte danach zig Tomätchen von der Größe einer Partytomate dran, die einfach nicht größer wurden. Ich vermute mal, dass man(n) die Pflanze irgendwie schneiden muss, also überzählige Triebe/Blüten abknipsen oder so.
Ich vermute mal, es gibt da irgendein System (so wie bei Rosen), nur kenn ich es nicht - kann mir jemand helfen??? :wub:

Besten Dank, Euer Pumuggel

Danke für die vielen Tipps.

Dem Wetter sei's gedankt sind meine Pflanzen inzwischen auf dem Kompost gelandet :wacko: und ich hol mir die Tomaten weiter aus dem Supermarkt. Für all die guten Ratschläge mit Zelten etc. ist mein gärtnerischer Ehrgeiz dann doch zu gering. Dafür kommen nächstes Jahr lieber Bohnenranken an die Gitterwand vom Carport - die sollten robuster sein und dort sind sie auch besser geschützt.

:blumen:

Pumuggel

Lieber Pumuckel :)

Ja, sowas gibt es, man nennt es Entgeizen ...... zwischen den Haupttrieben wachsen Nebentriebe - die die Pflanze viel Kraft kosten - die musst du regelmässig entfernen, ich mache es alle zwei bis drei Tage, einfach mit den Händen in die Triebachseln - und wegbrechen.

Viel Erfolg und gute Ernte !

- Bild gelöscht -

Bearbeitet von Mann im Ohr am 04.04.2008 18:25:27

:) - nun ist es bald wieder so weit - die vorgezogenen Tomatenpflanzen können ins Freie gesetzt werden.
- nun habe ich große Terracotta farbene Kunstoffkästen - unter den Dachvorsprung - auf die Südseite gestellt, dort kommt so gut wie gar kein Regen an die Pflanzen - aber viel Sonne (IMG:https://i32.tinypic.com/kb7i8h.gif)

- wie sich die Tomaten unter diesen Voraussetzungen entwickeln, werde ich dann berichten :)

:D

@ Kati und Moorhahn,

- auf die Idee kam ich, weil dort selbst nicht unbedingt winterfeste Kübelpflanzen überwinterten und nicht verfroren sind - schaun wir mal :)
- hier ist es zudem immer ein paar Grad milder als im rundum höher gelegenen Umland.

Hallo Podagra :)

- hier ein Foto der vorbereiteten Kästen -

(IMG:https://i27.tinypic.com/fu2521.jpg)
©J.I.

Hauswand und Kiesbett, wie auch die Lage hier werden mich spätestens Anfang Mai auspflanzen lassen - die vorgezogenen Tomatenpflanzen sind schön kräftig und ich habe da keine Bedenken . die "Eisheiligen" haben uns hier schon ewig nicht mehr "besucht" :)

- dir viel Glück und Erfolg bei deinem Vorhaben ! :blumen:
- vielleicht tauschen wir unsere Erfahrungen hier aus - vergiss nicht das Ausgeizen !

Bearbeitet von Mann im Ohr am 23.04.2008 22:00:08

- ich "lege" die Tomatenpflanzen lediglich um die "Gewindestangen" - ohne sie anzubinden :)

- ich stecke sie direkt neben/fast vor die Pflanze - das stabilisiert sich fast von alleine, da man die Stangen ja an der Hauswand anlehnen kann.
( evtl etwas Klebeband dran - das müsste reichen ) :)

- meine machen sich auch sehr gut - ein paar Tage vorher gepflanzt - und mit Kaffeemehl und Eierschale - wie auch ein wenig Pferdemist gedüngt - wird es wohl eine gute Ernte geben :)

- Bild kommt nach :blumen:

Ja, oder was die Espresso-Maschine auswirft - vermischt mit klein geriebenen Eierschalen auch an Kübel-Pflanzen und in die Beete -- machte schon meine Ur-Großmutter mit beachtlichem Erfolg :)
- auch Kamin(ofen)-Asche ist ein wunderbarer Dünger - gekauft habe ich sehr selten welchen (und dann Hornspäne), auch weil öfter kleine Kinder, unser Hund und Nachbarskatze den Garten "nutzen" .... ich bin kein ausgeprägter Öko-Freak, aber wo es geht setze ich auf natürliche Mittel bzw. alte Tipps.

:) :blumen:

- sieht doch richtig gut aus !

- bin zur Zeit ohne Kamera .....
- aber vorab schon mal ein schönes Teil ---- wo alles was man aus Tomaten so machen kann hineinkommen wird :)

(IMG:https://i25.tinypic.com/xoqgs9.jpg)
©J.I.

... Anfang Juli :

- das üppige Blattwerk gelichtet, ab einem guten 1,50 gestutzt damit die Kraft in die Früchte gehen kann - ein paar mittlerweile schon geerntet :sabber:
- die nächsten Fruchtblüten oben schon im Ansatz :) - und das auch bei den gelben Tomaten - ein Versuch, der gelungen ist - dazu dann demnächst auch Bilder.

(IMG:https://i37.tinypic.com/157hzlj.jpg)
©J.I.

richtig !
- habe ich - nach dem Foto - dann auch gesehen .... und korrigiert :)

Bearbeitet von Natze am 12.03.2020 14:33:07

@ Kati :

... meine Adresse ist dir bekannt, Büffel-Mozarella, Basilikum, weißer Balsamico wie auch griechisches Olivenoel und Baquette sind auch kein Problem - mach dich auf den Weg :)

@ Silberpudel :

- schließ dich an - wird dann ein Mädel-Abend - und sicher lustig !

- es gibt noch gelbe Tomaten und auch einen - weniger gelungenen Versuch - mit Fleischtomaten :)

... gegen so manches Übel versuche ich es mit Knoblauch-Sud, bisher hat es in 90 % geholfen :

- 2/3 Knoblauchzehen zerkleinern, mit kochendem Wasser überbrühen, abkühlen lassen und (so frühzeitig wie möglich) auf befallene Pflanzen sprühen (evtl. auch Blätter damit regelrecht einreiben).

Tomaten :) - neben der Sorte "Roma" habe ich auch wieder gelbe Tomaten - alle wachsen und gedeihen, Erntereif sind sie aber leider noch nicht.

Auch ein neues Experiment scheint von Erfolg gekrönt zu werden - die Baumtomate hält, was sie versprach - sie ist mehrjährig ! - und im Geschmack eine lohnenswerte Abwechslung :

http://www.kuebelpflanzeninfo.de/exot/baumtomate.htm

... das ist mir neu :)
- allerdings empfinde ich es mittlerweile in diesem Thementhread an der Grenze der Verhunzerei, denn ein Ratsuchender möchte brauchbare Tipps.

In den Themenbereichen - die schon als "speziell" anzusehen sind lasst eure "universalen" Blödeleien weg - im übrigen ist die Formulierung :

Wir sind kein Spezialforum ... ein wenig ....... daneben, wobei ich mich noch freundlich ausdrücke, Herr Gast im Frag-Fati-Forum :)

Zitat (Freesie, 23.07.2009)
Na, :o
wenn das mal keine Verhunzerei ist. :unsure:
Statt hier mit dem Regelbuch unter dem Arm zu wedeln, solltest du mal lieber an deinem Sprachstil feilen oder mit sachkundigen Tipps zum Thema "Tomaten " beitragen.
Was für den einen eine "Blödelei " ist, ist dem anderen ein lockeres, themenbezogenes Gespräch. :lol:

@ Hexe
Leider gehöre ich eher zu der fragenden Nation. ;)
Daher werden sich bestimmt die "Tomaten-Experten ", deiner Fragen demnächst annehmen. :ph34r:
Ich bin noch am ausprobieren und üben :pfeifen: - mein Erfolg ( oder Misserfolg ) ist noch nicht druckreif. :lol:

Ein Kommentar hierzu erübrigt sich für mich, mag sich jeder Leser sein eigenes Bild machen.
Zitat (Hexe, 23.07.2009)
Ich hätte da mal Fragen bzgl. Tomaten un dich denke ich darf hier einfach mal fragen, oder?

Wenn ich einen Balkon hätte was hoffentlich im nächsten Jahr der Fall sein könnte/dürfte/sollte, dann kann ich Tomaten züchten.

Ab bzw. bis wann kann ich sie setzen, wie groß sollte der Topf sein und in welche Richtung sollte optimalerweise der Balkon ausgerichtet sein.

:)


- als Anfänger würde ich im Frühjahr auf dem Markt erhältliche Tomatenpflanzen kaufen --- je nach Vorliebe kleine Cocktail - oder Strauchtomaten.
Süden und Überdacht wäre gut, die Größe des Topfes sollte ausreichend sein um einer(je nach Sorte) recht groß werdende Pflanze zu genügen, eher zu groß als zu klein und für Düngergaben ist die Tomate - neben regelmäßig gut gießen - dankbar.
Viele weitere nützliche Informationen findest du beim - gezielten - durchlesen dieses Threads :)

:)


Die Roma lässt sich immer noch Zeit - schöne Blüte :

(IMG:https://i28.tinypic.com/r9hh79.jpg)
@MiO

Form ansprechend und ich denke das Warten wird sich lohnen :

(IMG:https://i26.tinypic.com/2rdu3nl.jpg)
© MiO

Meine Ernte der andren Sorten am heutigen Morgen :) :

(IMG:https://i27.tinypic.com/35k0m14.jpg)

© MiO


Edit meinte, ein Bild sei zu verkleinern :)

Bearbeitet von kati am 30.07.2009 15:42:35

Neues Thema Umfrage


Passende Tipps

Leckeres Frühstücksei in der Tomate

Leckeres Frühstücksei in der Tomate

20 17
Eine kleine Tomatenkunde: Herkunft, Anbau & Pflege

Eine kleine Tomatenkunde: Herkunft, Anbau & Pflege

15 16
Ei in Tomate - eine kleine Vorspeise

Ei in Tomate - eine kleine Vorspeise

31 11

Fliegenpilze (von denen man nicht stirbt), Hackspinnen

1 3
Tomaten mit Dillhaube

Tomaten mit Dillhaube

8 2
Schnelle Omelette-Muffins

Schnelle Omelette-Muffins

27 24
Gut bekömmliche Bruschetta mit Knoblauch, Zwiebeln und Tomaten

Gut bekömmliche Bruschetta mit Knoblauch, Zwiebeln und Tomaten

21 8

Hähnchenfilet in Pesto-Sahne

32 15

Kostenloser Newsletter