Welliges Laminat


Tagchen zusammen!
Ichhabe ein kleines Problem mit meinem Laminat! Und zwar hat mein Welpe ab und zu draufgepinkelt, weil er noch nicht so stubenrein ist. Nun wellt sich das laminat an verschiedenen Stellen, wo die einzelnen Elemente aneinanderstoßen nach oben weg! Und das obwohl ich immer hinterhergewischt habe, etc. Wie bekomme ich diese Wellen den wieder weg? Das Problem ist, dass sich das Furnier aufbiegt und ich es auch nichtmehr runterdrücken kann, etc... Bin für jeden Tip dankbar!


..sorry, die kannst du nur noch austauschen..vorrausgesetzt du hast noch welche über..wenns mitten im raum ist, wirds schon schwieriger..


Laminat ist kein Holz und die Oberfläche ist auch kein Furnier sondern Papierfolie! Dir bleibt wohl nichts anderes übrig, als das Laminat bis zu den beschädigten Stellen auszuwechseln.....
Laminat ist der letzte Dreck!


Und es gibt keine Möglichkeit, zum Beispiel die Fugen etwas zu erweitern, damit sich das zeug wieder legen kann?


Nein! Das Laminat-"Material" ist einfach aufgequollen und somit besteht keine Möglichkeit, den Schaden ohne Erneuerung der nass gewordenen Teile zu beheben. Anders wäre es bei Parkett oder gutem Fertig-Parkett. Da könnte man die Oberfläche abschleifen und dann neu versiegeln, weil das Material aus massivem Holz besteht. Das geht nun mal nicht bei Holzfotografien......


Eine kleine Hoffnung kann ich Dir geben: Das Laminat trocken halten - manchmal geht das aufgeworfene zurück...


Zitat (Knut @ 02.07.2007 - 18:35:56)
Eine kleine Hoffnung kann ich Dir geben: Das Laminat trocken halten - manchmal geht das aufgeworfene zurück...

Aufgequollenes Material - egal ob Holz oder "Wie-Holz" kann nicht in die ursprüngliche Form zurückgehen! Der Aufbau der Faser wird durch Flüssigkeit verändert (Holz oder holzähnliche Produkte enthalten u.a.Stärke...und Zellulose...) Der Prozess kann nicht rückgängig gemacht werden.

Ok, dann danke ich euch schon einmal ganz herzlich, auch wenn keine Hoffnung mehr besteht.. :-( Naja, dann muss ich erst einmal in den sauren Apfel beissen.

Viele Grüße,

Benny


Hallo,

etwas spät mein Senf zum Thema: Laminatböden bitte nicht generell schlecht machen, denn denn die Qualitätsunterschiede verschiedener Marken sind gewaltig. Dass sich die Kanten etwas anheben, wenn sie feucht geworden sind, ist ein Zeichen für nicht quellfeste Trägermaterialien, nicht schlimm, nur ärgerlich. Mit der Laminatbeschichtung, die aus hochfesten Melaminharzen besteht, hat das nichts zu tun.

Wenn Dich die Kanten stören, wirst Du den Boden austauschen müssen. Kauf Dir dann bitte aber einen guten Laminatboden. Ich habe Muster-Böden im Geschäft liegen, die werden auch im Winter mit Schneenassen Schuhen betreten, da ist auch nach Jahren nichts zu bemängeln. Besonders empfehlenswert sind Landhausdielen mit V-Fuge, da ist ein Aufwölben auch kaum möglich.
Achte dabei auf lange Werks-Garantien, (20 Jahre) und quellfestes Trägermaterial (unter 8% max. Quellverhalten) Mein kleiner Linktip: Berry.be