Rasentrimmer: Spule einlegen


Wer auf dieser Welt kann mir beschreiben wie man einen Spule bzw.
einen Kunstoffdraht für einen Rasentrimmer einlegt( nachfüllt).
Wenn man die Dinger im Baumarkt kauft sind Sie schön eingeschweisst und aufgerollt.Aber wie bekommt man die auf die Spule vom Rasentrimmer.
Alles abrollen und wieder aufrollen ist doof.Ausserdem verhackt man Sie immer
Also ran an die Antwort , ich feue mich schon.
Das Problem habe ich schon seit zwei Jahren ca. und braucht pro Jahr ca 4 Rollen
bei 2 mal Rasentrimmer benutzung. :heul:


Normalerweise müßten sich die Rollen 1:1 austauschen lassen - sofern man Original - Ersatzrollen nimmt. War zumindest bei meinem B&D Trimmer so.
Vielleicht mal via Netz direkt beim Hersteller nachfragen?

Ich selbst hasse die Dinger: Es gibt Scheren mit langen Stielen von Fa. Fiskärs oder Gardenia - ich komme damit besser zurecht.

Wenns zu hart ist: Es geht auch mit ner elektrischen Heckenschere. Kleiner Tipp dabei: Man säbelt dabei seltener das Kabel durch, wenn man es über die Schulter nimmt.


Wie Knut schon schreibt, wenn es sich um eine original Ersatzspule handelt, so müsste man die Spule wechseln können, nicht den Faden Abwickeln und neu Aufwickeln. Wie das geht, steht entweder in der Bedienungsanleitung (die du sicher schon weggeschmissen oder verbummelt hast) oder der Verkäufer der Ersatzspulen kann es dir an einem gleichen Modell im Laden/Baumarkt erklären. Bedienungsanleitung bekommst du evtl. auch im Internet über die Homepage des Herstellers.

Was mich wundert: wie schaffst du einen Verbrauch von 4 Rollen bei zwei mal Benutzen im Jahr? :huh: Wir haben einen recht kleinen Garten und weil sich deshalb ein Rasenmäher nicht wirklich lohnt, benutze ich nur den Trimmer und habe seit letztem Sommer die Spule noch nicht wechseln müssen.


Tja das ist so, ich kaufe eune Spule und muss Sie erst abwickel bevor ich Sie
einspannen kann. Dann verhagt sich das Dingen andauernd und ich mu imm was
per Schere abscheiden bis die Spule richtig eingelegt ist , ist Sie halb leer
Dann noch trimmen und sie ist ganz leerm weil sie sich zwischenzeitlich immer wieder verhackt!!!
Scheiß Ding so´n Rasentrimmer.


Das Problem mit den Trimmern ist doch, dass der Faden sich sehr schnell abnutzt, wenn er ständig an Steinmauern oder -begrenzungen scheuert (dann kannst du´s quasi abwarten!)

Also ist dort Vorsicht geboten!

Das Auswechseln ist auch nicht Jedermann´s Sache!

Ich habe wieder auf "ökologisch" umgestellt. Mit Messer und Handschuhen (Schnittgefahr) bewaffnet, schaffe ich (zwar auf Knien) meine Rasenränder viel, viel schneller...!



Kostenloser Newsletter