HIMMELBETTGESTELL bauen...


hallöchen,


ich besitze das unten gezeigte bett, nur größer, also 180x200 m. ich würde gern ein himmelbettgestell aus holz dafür bauen. wie mache ich das, ohne das es ein wackelgerüst wird? ich weiß, es gibt schon einen thread zu dem thema, dort habe ich leider nichts passendes gefunden, da das bett dazu auch nicht so "toll" war...

..also,wäre super wenn ihr ein paar tipps hättet...

lg


und so hätte ich es gern ... ;)


hi australiennurse,

... es kommt zwar durchaus vor, dass ich mich fühle wie im siebten Himmel - oder auf cloud nine ... :D ... aber ein Himmelbett selber bauen ... :rolleyes: ... kann ich leider nicht!

aber Willkommen hier ... :blumen:


hallo australia,

du musst dich wohl noch was gedulden.
unsere handwerker-vatis haben anderswo noch zu tun. :trösten:


:) ich möcht nur was ganz "anspruchloses", wie auf dem bild. ein ganz einfaches gestell ... ich weiß nur nicht wie ich es miteinander verbinden soll...

lg :blumen:


ist schon klar.
die art der verbindung könnte ja auch von der art des holzes abhängen.
aus welchem holz ist denn das untergestell deines bettchens?

die konstruktion muss ja doch sicher ein biss-
chen was :wub: aushalten können.


Hallo erstmal,
...dann mach das doch einfach so wie auf der 2. Abbidlung !
Alle vier Stiele durch längere - aus geeignetem Holz - ersetzten und obendrüber den Rahmen verzapfen und leimen - wo ist das Problem ???


naja das gestell sollte schon halten...wollt doch einfach nur wissen was ich da für material benötige...ach so,es ist unlackiertes kiefernholz

lg :blumen:


Zitat (australianurse @ 10.11.2007 - 15:16:49)
naja das gestell sollte schon halten...wollt doch einfach nur wissen was ich da für material benötige...ach so,es ist unlackiertes kiefernholz

lg :blumen:

:trösten: ... tja, manchmal sind sie etwas ruppig unsere Vatis hier - mach dir nichts draus ... :huh:

Zitat (peex @ 10.11.2007 - 15:31:59)
:trösten: ... tja, manchmal sind sie etwas ruppig unsere Vatis hier - mach dir nichts draus ... :huh:

...warum ???
...war doch nur eine klare Aussage... :blink:
denke mir nur mal so, wie das aussehen würde, wenn man da etwas "ranflickt".
- wäre in meinen Augen NIX halbes und nichts ganzes...
wenn dann richtig - kostet ja alles Geld und wäre schade um´s Material, wenn´s hinterher "brackerig" ist.... :blumengesicht:
(soll ich jetzt so tuuuuuuun ? :trösten: )

Zitat (Moorhahn @ 10.11.2007 - 15:44:40)
...warum ???
...war doch nur eine klare Aussage... :blink:
denke mir nur mal so, wie das aussehen würde, wenn man da etwas "ranflickt".
- wäre in meinen Augen NIX halbes und nichts ganzes...
wenn dann richtig - kostet ja alles Geld und wäre schade um´s Material, wenn´s hinterher "brackerig" ist....  :blumengesicht:
(soll ich jetzt so tuuuuuuun ? :trösten: )

:huh: ... kannste gerne so --> :trösten: machen ...

denke mal australianurse weiss ja nicht wie
sie es machen soll mit ihrem bett - war zwar ne klare aussage von dir-
doch geholfen ist ihr damit auch nicht, oder ?! ;)

...sie hat doch gesagt, sie möcht es so, wie auf dem zweiten Bild.
Dementsprechend muß man doch die Pfosten gegen längere austauschen.
Dazu demontiert man sie, besorgt sich die gleiche Stärkeund die in in der Höhe benötigte Länge.
Nun nimmt man sich die "alten" als Muster für die Halterungen der unteren Querplanken und baut dieses nach/um, je nachdem.
...schon ist das Grundgestell des Bettes wieder hergestellt, nur mit nach oben reichenden Bettpfosten.
Wer es sich dann einfach machen will, befestigt die oberen Querträger mit Winkeln, was jedoch nicht schön aussieht. - Ich würde sie unsichtbar verzapfen und leimen.
- das es sich hierbei nicht um "Friseur-arbeiten" handelt, dürfte wohl klar sein.
(nicht böse sein Friseure) - aber mit `nem Kamm und ´nem Messer ist da nicht viel auszurichten.
mfG


vielen dank.. :) mehr wollte ich doch gar nicht...einfach,präzise... :D


@Moorhahn

siehste ... geht doch, & dabei sowas von charmant ... :blumen:


Zitat (peex @ 10.11.2007 - 17:52:26)
@Moorhahn

siehste ... geht doch, & dabei sowas von charmant ... :blumen:

voll getroffen. :wub:
das braucht er manchmal. :lol:
aber sonst ist er ein ganz liebes kerlchen. :D
und sein pudel erst!!

oh ... wer ist der pudel - willst du nicht mal aus dem "nähkästchen" plaudern ?! :rolleyes:



aha ... herr moorhahn --> :hmm: <-- gehe ich recht in der annahme das ihr herz für besagte pudeldame in :wub: entbrannt ist ??!! :D ;)


joooh.......hoooo....
des längeren..... :blumen:



Kostenloser Newsletter