Eckventil: Tauschen der Eckventile


Hallo Leute,

ich muss zwei Eckventile tauschen, die schon über 30 Jahre aus der Wand schauen!

Kann mir da jemand ein paar Tipps geben, wie man die am besten raus bekommt und was man beim Einbauen beachten muss!

Vielen Dank schon mal !

Gruß

JBO73


Moin erstmal...
Wir wissen ja nicht, wie Du Handwerklich so drauf bist, könnte nämlich unter Umständen garnicht so einfach sein.
- das Wichtigste ist jedenfalls das Wasser abzustellen und die Leitung drucklos zu machen. Und dann kommt´s drauf an......versuch macht kluch - Hellsehen kann man leider ja net wie´s "in" der Wand ausschaut. Wenn man davon ausgeht, das die Alten so vergammelt sind, daß sie nicht mehr schließen, besteht natürlich dia Möglichkeit, das sie im Gewinde abdrehen - was hier ja schonmal beschrieben wurde.
- ist halt erstmal ein "beigehen"....
...viel Erfolg erstmal, poste mal wie´s ausschaut....
mfG


iss schon klar das mit dem Wasser und dem Druck!!!!

Wie ist das mit dem Hanf ? Gewinde anrauhen dann Hanf drum wickeln ! Wierum das weiss ich leider nicht mehr!

Gruß

JBO73


moin, jbo!
moorhahn hat schon recht.
kannste kein bildchen reinstellen, damits deutlicher wird? ;)

Bearbeitet von Carlos am 13.11.2007 11:08:18


kommt heute abend!

Gruß

JBO73


na prima!
gruß zurück. :)


Zitat (jbo73 @ 13.11.2007 - 09:09:18)
Wie ist das mit dem Hanf ? Gewinde anrauhen dann Hanf drum wickeln ! Wierum das weiss ich leider nicht mehr!




...auch nicht so recht, aber ich meine wenn man draufschaut im Uhrzeigersinn und dann mit Molikote einschmieren. (aber merkst Du schon, wenn´s sich wieder rausdreht "...dann üben wir das halt nochmal !") rofl
Manche nehmen ja auch Teflon-Band - halt aber nix davon...

Servus miteinander,
hab das mit den Eckventilen mit Schrecken verfolgt !
Erster Tipp
wenn die noch gängig bzw. schließen dann laß die drinn !
Auf jeden Fall zwei Rohrzangen da haben mit einer gegenheben und mit der anderen aufdrehen wenns noch geht ???
Wenn du nicht gegenhälst dreht es sich wahrscheinlich in der Wand aus einen Abzweig heraus und wird somit undicht !
Folge großer ärger und riesen Loch in der Wand !
Hanf nach dem Gewinde aufrauhen (Sägeblatt) im Uhrzeigersinn aufdichten und mit Dichtmittel einschmieren ( ersten Gewindegang freilassen) Eindrehen und logisch Gegenheben ( mit Gefühl nach Fest kommt ab) !!!
Bin mal gespannt ob das gefunzt hat !
mfg
john


Zitat (jkbegood @ 17.11.2007 - 09:49:42)
hab das mit den Eckventilen mit Schrecken verfolgt !

?????????? :trösten:


Kostenloser Newsletter