Früh Morgens eine Zigarette = Durchfall?!


Hi,
Habe ein Problem was mich ziemlich nervt..

Wenn ich morgens eine Zigarette rauche kriege ich durchfall für den rest des Tages..

Das ist ziemmlich nervig weil wenn ich das verlangen nach einer Zigarette habe dann würde ich dieses verlangen gerne stillen..

Doch es geht nicht, weil ich weiss das ich dann durchfall kriege!

Geht es jemandem ähnlich??

Hat jemand tipps was man dagegen tun kann?


Bei diesen Nebenwirkungen würde ich damit aufhören.


Hast du ausprobiert, ob es ohne Zigarette kein Durchfall gibt ? Wenn Du ganz sicher bist, dass es daran liegt und du morgens unbedingt rauchen willst, verzögere die Zeit für die erste Zigarette einfach solange nach hinten, bis irgendwann keine Nebenwirkungen mehr auftreten. Ist ein bischen "try and error" aber was besseres fällt mir nicht ein.

Murphy :wacko:


vielleicht liegt es auch an der marke, probier doch mal, ob es bei anderen vielleicht nicht passiert.


Hallo!

Keinen Kaffee dazu,erstmal eine Tasse Tee oder ähnliches trinken und keinesfalls auf nüchternen Magen rauchen.
Ansonsten wirklich erstmal die Zigarette nach hinten schieben und erstmal was essen.

Gruß
darkness


Geschieht Euch Recht, Ihr Raucher rofl


Wie süchtig kann man eigentlich sein, spätestens dann nicht zu merken, dass es Zeit wäre damit aufzuhören?


Ich glaube er wollte nur einen Rat. Auf die üblichen "hör auf zu rauchen"-Sprüche kann er bestimmt verzichten :D


Klar kann er darauf verzichten...
Aber mal im Ernst, ich, als ehemaliger Raucher...weiß wovon ich rede.
Wenn es doch einem wirklich schlecht geht - was ich bei Durchfall finde - sollte man
1. Überlegen morgens nicht mehr zu rauchen
2. Weniger zu rauchen
3. ganz aufzuhören
4. zum arzt gehen evt weiß der rat


Also ich muß danach auch gleich zum Klo.
Hab aber ganz normalen Stuhlgang.


Dito. Ohne Zigarette und eine Tasse Kaffee wird das dann allerdings schwieriger. :rolleyes:


Ja, wenn man aufhört zu rauchen ist das anfangs nicht gut...


Zitat
Ohne Zigarette und eine Tasse Kaffee wird das dann allerdings schwieriger

Stimmt nicht ganz, es normalisiert sich, mittlerweile langt bei mir nu der kaffee :pfeifen:

Also soweit ich weiß soll Banane gut gegen durchfall sein, weil die Stopft. Ess doch mal abends eine banane.

Hast du mal überlegt, ob es nicht am Rauchen liegt, sondern du von etwas speziellem, was du isst, Durchfall kriegst? Ob gesundheitlich alles in Ordnung ist? Mich iritiert die Tatsache, dass es dann den ganzen Tag so bleibt. Und das von ner Zigo?

Sollte es davon kommen: Bin ich froh, dass es bei mir nicht mehr passieren kann!

Lieber gruß, Gala

Dieser Dünnpfiff nach dem Essen ist nur eine Irritation des Nervensystems.
Wenn etwas gegessen wird, bekommt der Darm einen Impuls, dass etwas hineinkommt und wird angehalten schneller zu arbeiten.
Bei manchen Leuten ist der Impuls so hoch, dass man "pfiffen" muss.

Vielleicht ziehst du dir beim Rauchen ja zwei Kilo Tabak mit rein, was diesen Impuls verursachen könnte. rofl rofl rofl

Bearbeitet von Syntronica am 07.12.2005 15:11:00


Zitat (BuZZy @ 07.12.2005 - 12:57:46)
Wenn ich morgens eine Zigarette rauche kriege ich durchfall für den rest des Tages..


Das ist schon erstaunlich. Höre und lese ich zum ersten Mal.

:yes:

Bin auch erstaunt, habe aber einen Tip:rauch gleich auf dem Klo!

LG NaOmi :pfeifen:


Sowas hab ich nicht als Raucher gehabt. Aber dadurch dass ich jetzt ständig an Lollis lutsch trink ich auch mehr und bring öfter mal was weg.
Mööönsch Kerl. Lass die scheiß Kippen weg wenn du merkst dein Körper wehrt sich so stark. Lutsch Lollis, hat mir auch geholfen.


Raucht Du denn die Zigarette auf leeren Magen? Ess doch vorher etwas, wie zB. eine Banane. Vielleicht hilft das ja.


Unbedingt vor der ersten Zigarette was essen, und wenns nur paar Kekse sind. Du riskierst auf Dauer damit ein ordentlich schmerzhaftes Magengeschwür! Vielleicht ist es auch schon das erste Anzeichen dafür...??? Ein Hamburger Hafenfrühstück ist ziemlich ätzend für den Magen, bitte Milch in den Kaffee geben, damit die aggressiven Röststoffe etwas gebuffert werden. Und wenn alle Stränge reißen, schnellstmöglich zur Tante Doktor!

*Ende der Baubelehrung*

Gruß, SCHNAUF


Also ich kenne nur den Tipp, dass wenn man mal nicht aufs Klo gehen kann, dass man einen starken Kaffee trinken und eine Zigarette rauchen soll. Also, dass es zusammenhängt und auch funktioniert, bestätigen mir mehrere Raucher. Kann dir auch nur empfehlen, etwas vor dem Rauchen zu essen.


Zitat (Syntronica @ 07.12.2005 - 15:10:44)
Dieser Dünnpfiff nach dem Essen ist nur eine Irritation des Nervensystems.
Wenn etwas gegessen wird, bekommt der Darm einen Impuls, dass etwas hineinkommt und wird angehalten schneller zu arbeiten.
Bei manchen Leuten ist der Impuls so hoch, dass man "pfiffen" muss.

Vielleicht ziehst du dir beim Rauchen ja zwei Kilo Tabak mit rein, was diesen Impuls verursachen könnte. rofl rofl rofl

wat dat
mütterken allet weiß,
da lechste die ohren an.

Das muß unbedingt noch dazu rofl rofl rofl rofl


Eine Zigarette macht keinen Durchfall - schon gar nicht für den ganzen Tag. Auch dann nicht, wenn sie auf nüchternen Magen geraucht wird. Da steckt bestimmt was anderes dahinter.

Klar Kaffee und Zigarette regen die Darmtätigkeit an und dann schnell aufs Klo, aber die Konsistenz der Ausscheidung hängt von anderen Faktoren ab. Wenn du abends z.B. viel getrunken hast und wenig gegessen, wird es halt dünner. Die Zigarette ist dann nur der Auslöser für das, was da ohnehin rauskommen würde.


Ist ein Phänomen, das zum Rauchen (und auch zum Alkohol) gehört:
Morgens um sieben stehst du draußen und nimmst Zigarette und Kaffee. Ehe du zum Bus/ zur Bahn flitzt, denke daran, vorher das Klo zu befragen...

Das liegt am Nikotin, welches die Körpervorgänge beschleunigt. <_<


Zitat (Annette @ 07.12.2005 - 14:40:36)
Also ich muß danach auch gleich zum Klo.
Hab aber ganz normalen Stuhlgang.

Ach was... :hihi:

Eine sehr alte medizinische Theorie sagt, dass schneller Stoffwechsel die Lebenserwartung verkürzt. Wissenschaftler haben diese Annahme jetzt widerlegt. Genau das Gegenteil ist der Fall.

Na dann: :smoke: :smoke: :smoke: :smoke: :smoke: :smoke: :smoke:

Nikotin aktiviert den Parasympathikus. und der steigert die darmtätigkeit.
einen süchtigen erkennt man übrigens daran, dass er davon keinen durchfall bekommt...


Oha,
also ich rauche seit rund 20 Jahren (minus 2, als Kind unterwegs war und voll gestillt wurde- solange war alle Raucherei völlig tabu) und habe immer noch dieses Morgenphänomen, daß eine Tasse Kaffee plus Morgenziggi den Klogang fördern und man danach beruhigt und entleert zur Arbeit fährt.
Bin ich nu süchtig- oder nicht??? ;)

Ich denke schon. Liebe Dena, Deine Argumentation ist im umgekehrten Sinne besser zu verstehen:
Der Echte Süchtige kriegt Verstopfung, wenn das Suchtmittel NICHT die entsprechenden Botenstoffe (die darauf zu ihrer Zeit warten) aktiviert, denke ich mal.
Das meint: die normalen körperlichen Bedürfnisse kommen in Gang, sobald das suchtmittel zugeführt wird.Entzug desselben heißt für den Körper: grundsätzliche Umstellung.

Also: Biene ist eben DOCH süchtig... ;) :)


Zitat (Die Bi(e)ne @ 10.06.2006 - 00:27:00)
Oha,
also ich rauche seit rund 20 Jahren (minus 2, als Kind unterwegs war und voll gestillt wurde- solange war alle Raucherei völlig tabu)

Also da hätte ich an deiner Stelle erst gar nicht wieder angefangen ;)

Ich hab das auch das ich morgens nach ner Kippe und dann vielleicht noch en Kaffee oder ein Glas kalte Milch oder Saft aufs Klo muss, aber kein Durchfall für den Rest des Tages. Da spielen bestimmt andere Sachen noch eine Rolle mit wie markaha gesagt hat.
Allerdings würde ich für meinen Teil dann aufhören zu rauchen, denn das wäre mir ehrlich gesagt zu nervig :blumen:

Wieso und warum??? :huh:
Mein Kind ist jetzt 15 Jahre-- ich hab nun mal wieder angefangen- und gar keine Lust, fett und kurzatmig zu werden. Letzteres schaffe ich wohl selber.

Die Maus macht sich toll: no Ziggis, no Sprit, no Pot.
Muß es mehr sein? Andere Kinder ihrer Schulklasse werden nicht mal für Hasch-Gebrauch gerügt!!!! Was ist das denn?!!

Wir nehmen Rücksicht auf andere und rauchen(normale Kippen)niemals in geschlossenen Räumen. Und schon gar nicht, wenn unser Kind dabeihockt.

Der Mensch ist nun mal ein Einzeltier... Herdenbildung mag manche betreffen. ;)


Du rauchst, damit du nicht kurzatmig wirst? :P


@Ingeborg :wallbash:


wieso im umgekehrten sinne?
ist schon klar, bei nem süchtigen wird die darmmotilitöt erst durch nikotin aktiviert.... aber in einem "normalen" ausmaß, also kein durchfall. klar, wenn das zeug fehlt, kommt es häufig zu mangelnder darmmotilität, sprich verstopfen.

erst lesen, dann motzen bitte.


Zitat (Die Bi(e)ne @ 17.12.2005 - 00:39:45)
Ist ein Phänomen, das zum Rauchen (und auch zum Alkohol) gehört:
Morgens um sieben stehst du draußen und nimmst Zigarette und Kaffee. Ehe du zum Bus/ zur Bahn flitzt, denke daran, vorher das Klo zu befragen...

Das liegt am Nikotin, welches die Körpervorgänge beschleunigt. <_<

Kann ich nur bestätigen :D