Autoreinigung: Entfernung von Vogelkot


Guten Abend,
ich habe von "Frag Vati" aus der Tageszeitung erfahren und hoffe, dass jemand einen Tipp für mich hat, wie ich hartnäckigen Vogelkot vom Autolack entfernen kann.

Wünsche allen noch eine schöne Woche.

Traeumerlein


Hallo Traeumerlein :blumen:

"Herzlich Willkommen hier bei den Vatis"


Ich habe Dein Thema mal hier hin verschoben :)


LG kati


Zitat (Traeumerlein @ 26.03.2008 - 19:26:52)
Guten Abend,
ich habe von "Frag Vati" aus der Tageszeitung erfahren und hoffe, dass jemand einen Tipp für mich hat, wie ich hartnäckigen Vogelkot vom Autolack entfernen kann.

Wünsche allen noch eine schöne Woche.

Traeumerlein

Herzlich Willkommen und viel Spaß hier

...darf ich neugierig sein, welche Tageszeitung und in welchem Zusammenhang?

Wie hartnäckig ist den der Kot, wie lange schon drauf?

Nasses Zeitungspapier auf die Stelle legen und lange einweichen lassen.

Moin :blumen:

...wenn Dein Lack schlecht vorbehandelt - also nicht poliert usw. ist, wirst Du wahrscheinlich "schlechte Karten" haben.

Selbst wenn der Kot entfernt ist, wird ein dauerhafter Schatten bleiben, der sich auch kaum wieder auspolieren lässt....

traurig - aber wahr....ist superagressiv das Zeug´s :blink:


Hi, die Tageszeitung ist die "Berliner Zeitung" und zwar unter dem Thema "Netzwelt".

Der Vogelkot ist mindestens zwei Tage alt. Die Mistbiester sind immer in der Nacht aktiv und wenn ich morgens zur Arbeit fahre habe ich es eilig und bekommen dann nicht mit, dass sich das Zeug auf der Motorhaube befindet.
Nur wenn die gesamte Frontscheibe vollgesch..... ist, habe ich manchmal Glück, auch etwas von der Motorhaube herunter zu bekommen. Aber meistens ist das dann auch schon über Nacht hart geworden.

Ich werde Deinen Tipp mit dem nassen Zeitungspapier gleich morgen ausprobieren. Vielen Dank und noch ein schönes Wochenende und nicht vergessen: vom 29.03.zum 30.03.2008 die Uhr eine Stunde vorstellen (eine Stunde weniger Schlaf).

Viele Grüße

Traeumerlein


Traeumerlein

woanders zu parken, waere das moeglich? Parkst Du unter einem Baum? Leider weiss ich nicht wie man den Kot rauskriegt, aber wie schon Moorhahn sagte, total aggressiv das Zeug.

Wir in USA haben uebrigens schon am 9. Maerz auf Sommerzeit umgestellt, wegen Energiesparung.


Zitat (Sabine aus Denver @ 28.03.2008 - 21:44:40)
Wir in USA haben uebrigens schon am 9. Maerz auf Sommerzeit umgestellt, wegen Energiesparung.

Nur so nebenbei, hat eine amerikanische Studie nicht ergeben, das genau das Gegenteil der Fall ist?

Guten Abend gutdrauf5,
ich habe heute Deinen Tipp mit dem Zeitungspapier ausprobiert. Der Erfolg war grandios.
Ich habe den ganzen harten Mist wegbekommen.
Vielen Dank.
Gleichzeitig habe ich einen Ratschlag von Frag-Vati befolgt und ein Säckchen mit Hundehaaren in den Motorraum gehängt (gegen Marder).
Vielleicht habe ich ja Glück und die Vögel auf dem Baum riechen auch die Hundehaare und suchen sich eine andere Toilette (das wäre zu schön um wahr zu sein; aber man wird ja wohl mal träumen dürfen).

Zu der Frage von Sabine aus Denver, ob ich unter einen Baum stehe und den Parkplatz wechseln könnte:
ja, ich stehe unter einem Baum; nein, ich kann nicht wechseln. Der Parkplatz befindet sich auf unserem Hof, wurde mir beim Einzug zugewiesen und wird von mir bezahlt.
Außerdem ist er im Winter sehr nützlich. Während andere ihre gefrorenen Autoscheiben frei kratzen müssen, kann ich einfach einsteigen und losfahren.
Tja, jedes Ding hat eben zwei Seitenl
Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf (siehe oben).

Allen noch einen schönen Sonntag und recht herzlichen DANK für Eure Hilfe.

Traeumerlein


Zitat (Traeumerlein @ 30.03.2008 - 18:56:47)
Guten Abend gutdrauf5,
ich habe heute Deinen Tipp mit dem Zeitungspapier ausprobiert. Der Erfolg war grandios.
Ich habe den ganzen harten Mist wegbekommen.
Vielen Dank.

Das freut mich, wenn ich dir helfen konnte - vielleicht wachst du dein Auto alle 6-12 Monate, das schützt den Lack vor Umwelteinflüssen und Vogelkot. Der Tipp mit dem nassen Zeitungspapier funktioniert auch bei Fliegen, die im Sommer oft an der Front hängen bleiben und durch die Wärme sich verfestigen.

LG

gutdrauf5

Zitat (gutdrauf5 @ 28.03.2008 - 21:47:43)
Nur so nebenbei, hat eine amerikanische Studie nicht ergeben, das genau das Gegenteil der Fall ist?

Den Trick mit der Zeitung aber muss ich mir merken. Ich freue mich, Traeumerlein, dass das Auto wieder strahlt.

Keine Ahnung ob da 'ne Studie lief und was die Studie ergeben hat. Mir gefaellt die Sommerzeit besser, da kann ich dann abends wenigstens noch rausgehen und im Garten werkeln. Am Morgen beim in die Arbeit fahren ist es zwar dunkel, aber da schlaf ich eh' noch, also macht mir das nichts aus.


Kostenloser Newsletter