Wie kann man Löcher in den Teppich bohren? Teppich zieht Fäden beim Bohren


Ich habe soeben einen neuen Teppich verlegt und will nun eine Aluleiste als Abschluß unter der Tür montieren. Um die Dübel zu setzen muß ich natürlich bohren, und zwar durch den Teppich. Jedoch gibt's hier Probleme, da sich der Teppich, bzw. die Teppichfasern um den Bohrer ziehen, und der Teppich beschädigt wird. Die Fäden ziehen sich durch den ganzen Teppich, dieser löst sich quasi auf. Hat hier jemand Rat ? Kennt ihr das Problem?


...die Problematik ist bekannt... :P
da bist Du nicht der erste, dem es so geht B) und der nach dem bohren ein "Knäul" vom Bohrer entfernen muss...und der Schlingenteppich hat eine Reihe weniger Schlingen...
(war aber nicht so schlimm - war bei Oma :ph34r: )

...auch solche "Tipps", wie mit einem "glühenden Bohrer" oder "vorher ausstanzen" kannst Du gepflegt in die Tonne treten....

...das einzigste: mit ´nem Stahlnagel durch Leiste und Teppich die Bohrlöcher makieren, Teppich hochnehmen und dann bohren.
- danach mit einem glühenden Nagel den Teppich an den Bohrlöchern "durchkokeln". :pfeifen:


...Jeppp, ODER, was auch noch "gehen soll" (Null Eigenerfahrung):

Mit dem Teppichmesser ein "Kreuz" an der Bohrstelle schneiden, den Bohrer dann durchstechen und das Loch in die Wand ...

Steinbohrer wären nicht so "schneidfähig am ihrem Kantenlauf" wie z. B. Metall oder Holzbohrer und das wäre der Grund, das das vielleicht hinhauen könnte...

Zumal man das geschnittene "Kreuz" ja nachher auch nicht mehr sehen kann..., eben durch die Leisten verdeckt...

Versuch macht kluch..., teile uns mit, wie es am besten geklappt hat... ;)

Grisu...


Zitat (Grisu1900 @ 15.05.2008 - 16:46:54)
...Jeppp, ODER, was auch noch "gehen soll" (Null Eigenerfahrung):

Mit dem Teppichmesser ein "Kreuz" an der Bohrstelle schneiden, den Bohrer dann durchstechen und das Loch in die Wand ...

Steinbohrer wären nicht so "schneidfähig am ihrem Kantenlauf" wie z. B. Metall oder Holzbohrer und das wäre der Grund, das das vielleicht hinhauen könnte...

Zumal man das geschnittene "Kreuz" ja nachher auch nicht mehr sehen kann..., eben durch die Leisten verdeckt...

Versuch macht kluch..., teile uns mit, wie es am besten geklappt hat... ;)

Grisu...

Das geht zwar, aber nicht bei jedem Teppich!!!

Probieren geht über studieren!

Die Methode von Moorhahn ist die einzige die ich auch Empfehlen kann.
Wobei man statt auskokeln such mit einem Kleber die Ränder verhärten kann.
!!! Nicht jeder Klebstoff eignet sich!!!
Manche Kleber werden Heiß, durch die Reaktion mit dem Material, bzw. Riechen unangenehm und die Textilien verhärten sich.

Es gibt dann auch noch sogenannte Locheisen, die Löcher mit Durchmesser ab ca. 6mm stanzen können. Gibts in Baumärkten. Damit kann man an den Stellen, wo Schrauben rein sollen, ein Loch in den Teppich stanzen und dann in den Boden bohren, ohne etwas ankokeln zu müssen...und da dann die Leiste draufkommt, ist das kleine Loch im Teppich auch nicht mehr zu sehen.


Zitat (fiftyniner @ 15.05.2008 - 20:44:53)
Es gibt dann auch noch sogenannte Locheisen, die Löcher mit Durchmesser ab ca. 6mm stanzen können. Gibts in Baumärkten. Damit kann man an den Stellen, wo Schrauben rein sollen, ein Loch in den Teppich stanzen und dann in den Boden bohren, ohne etwas ankokeln zu müssen...und da dann die Leiste draufkommt, ist das kleine Loch im Teppich auch nicht mehr zu sehen.

Richtig, daran hab ich garnicht mehr gedacht. So einn Ding fährt bei mir auch noch rum.
Die sind auch gut, wenn man viel mit Leder oder dicken Planen Arbeitet. (Aber nur für 5 Löcher und dann nicht mehr würd ich mir keins kaufen.)

Hi nochmal,
die Abschlußleiste ist nun montiert.

Die Lösung: Wie bringt man ein rundes Loch in einen Teppich?
Mit einem heißen Lötkolben, mit einer runden spitzigen Lötspitze funktioniert es am Besten.
Die Abschlußleiste positionieren, am Boden anzeichnen, dann den Teppich wieder weg rollen, die Abschlußleiste erneut an die gleiche Position legen, Löcher anzeichnen, Löcher bohren und Dübel rein. Anschließend den Teppich wieder drüber, die Abschlußleiste erneut an gleicher Stelle positioneren, anschließend mit der heißen Lötkolbenspitze durch den Teppich die Löcher stechen. Schrauben rein und fertig ist die Montage der Abschlußleiste. Funktioniert einwandfrei.

Danke aber auch für eure Hilfen, bzw. Statements.


Zitat (chris121 @ 18.05.2008 - 19:23:57)
Hi nochmal,
die Abschlußleiste ist nun montiert.

Die Lösung: Wie bringt man ein rundes Loch in einen Teppich?
Mit einem heißen Lötkolben, mit einer runden spitzigen Lötspitze funktioniert es am Besten.
Die Abschlußleiste positionieren, am Boden anzeichnen, dann den Teppich wieder weg rollen, die Abschlußleiste erneut an die gleiche Position legen, Löcher anzeichnen, Löcher bohren und Dübel rein. Anschließend den Teppich wieder drüber, die Abschlußleiste erneut an gleicher Stelle positioneren, anschließend mit der heißen Lötkolbenspitze durch den Teppich die Löcher stechen. Schrauben rein und fertig ist die Montage der Abschlußleiste. Funktioniert einwandfrei.

Danke aber auch für eure Hilfen, bzw. Statements.


Boahhhh, warum einfach, wenns auch umständlich geht :blink:
weil in diesem Punkt hat der Grisu tatsächlich mal recht :rolleyes:


Kostenloser Newsletter