Luftblasen hinter der tapete: bin sooooo hilflos


hallo.
meine mutter und ihre freundinn haben gestern das schlafzimmer neu tapezirt um meinen vater zu überraschen jetzt haben sich aber luftblasen hinter der tapete gebildet und wir wissen nicht wie wir diese blasen wegbekommen sollen.
würde mich über jeden tipp freuen.

MfG

Errard


Moin, Hallo...

...der "Maler" hat bei mir mit einer ganz normalen, handelüblichen Spritze - mit dünner Kanüle - den überschüssigen Kleister abgesaugt. (...hatte der selbst verbockt) :blumen:


nein es ist ja kein leim es sind einfach nur luftblasen glaub ich.
ich geh mal ebn rüber nachguckn ^^
ja es sind nur große luftblasen die jetzt hinter der tapete sind.
würde das auch mit der spritze funktionieren oder einfach nur einschneiden und nochmal mit leim ankleben??
oder gibt es da noch andere methoden?

Bearbeitet von Errard am 19.10.2008 13:38:44


...dann lass die doch erstmal richtig trocknen - meist zieht sich das noch zusammen und trocknet weg...

...und sonst siehst Du´s mit der Zeit weg....steht doch ´eh was vor :blink: :wacko: :pfeifen: rofl


ja die sind ja schon getrocknet es sind nur noch in 1ner bahn die luftblasen und da steht leider nichts vor das bett steht nur drunter und mann will ja nicht direkt nach dem aufwachen auf luftblasen gucken :ph34r:


Wenn die Blasen nicht zu groß sind, kannst du es mit einem Feuchten - nicht nassen - Tuch und Bügeleisen versuchen wegzubügeln, auf kleinster Stufe.
Bei normaler Papiertapete hab ich das schon mal gemacht,
bei Vliestapete weiß ich es aber nicht, ob es geht


also die blasen sind 15 cm lang und 4 cm breit undgefär davon habe ich 3 stück dahinter
aber dass mit dem feuchtn lappen wird heute noch probirt :D

Bearbeitet von Errard am 19.10.2008 13:56:43


Das ist etwas sehr groß :huh:
Da denk ich, hilft nur,
die Bahn wieder rauszunehmen, und ne neue kleben.
Ansonsten fürchte ich, hast du Falten drin.

Wenn kein Muster drin ist, kannst du mit einem Teppichmesser mitten in den Blasen einen senkrechten Schnitt machen, Kleber dahinter, und mit einem Doppelschnitt die Naht wieder "auf Stoss" bringen.

Aber ganz vorsichtig schneiden, nasse Tapete lässt sich nur schwer schneiden


Ich kenn das mit der Spritze von meinem Opa und hat bis jetzt eigentlich immer super funktioniert... Bahn neukleben find ich ist das Vernünftigste bei den ausmaßen von Blasen... Frag mich wie man solche Riesendinger hinbekommt, hast du keien bürste zum Ausstreichen genommen?


Jetzt wird die Tapete nicht mehr nass sein !
Aber wenn es so wäre dann mit einer dünnen Nadel ein stechen in die Blase und drücken .Jetzt wen alles schon trocken ist kanst du nur mit kapp Messer einen Schnitt machen und mit einer Spritze oder kleinen Pinsel mit Leim alles so von unten so gut und weit du rein kommst neu auspinseln und an drücken
:)



Kostenloser Newsletter