Die abgehängte Decke: SelfmadeSanierung


Hallo....

Habe lange Zeit in meiner Wohnung als WG gewohnt und die Zeit meist auswärts verbracht - wenn meine Mitbewohner die Wohnung "verschönern" wollten, hab ich das zugelassen...
Jetzt will ich allein wohnen, und ein Haufen Arbeit steht mir bevor.
Die Decke war abgehängt, jetzt ist sie das nicht mehr, und da oben hängen Kabel rum, von denen ich keine Ahnung habe, für was die sein sollen.

Soll ich mir gleich nen Sachverständigen in die Wohnung holen?
Oder versuchen, mit Holz die Wände einfach "abzudecken"?

Ich steh etwas hilflos da, grad im Moment.

Bearbeitet von AndiAlone am 28.03.2009 13:13:35


Hallo :blumen:
Hm ...ich les Kabel und das in Kombination , dass du nicht weisst was für welche ...da würd ich dringenst raten , jemanden holen , der sich damit auskennt !


Hallo Andialone :)

- an der Decke liegen meistens Kabel für die Beleuchtung - war in der Deckenabhängung evtl. ein Lichtsystem eingebracht ?

- isolieren wäre - unter jeder evtl. neuen Abdeckung - ganz wichtig, aber wenn du die Kabel entfernen möchtest würde auch ich jemanden Fragen, der Erfahrung hat.

Ist es eine Altbauwohnung mit hohen Decken, wären vielleicht auch Heizkosten ein weiterer Grund die Decke wieder abzuhängen.


Heizkosten hin oder her- ich liebe Altbau und finde es frevelhaft, sowas mit abgehängten Decken zu verschandeln... :o

Ich will Dich ja nicht in Gefahr bringen, ich setze mal ein wenig Vorsicht voraus.
Wenn die Decke nicht soo hoch ist, daß man die mit einer handelsüblichen Leiter noch SICHER erreichen kann, kannst Du doch mit einem ebenfalls handelsüblichen Phasenprüfer sehen, ob auf einem der Kabel noch Spannung anliegt und ob eventuell ein Schalter an der Wand dazugehört.
Wenn Du sie nicht benötigst, kann man ja die Enden isolieren -NICHT VERGESSEN, VORHER DIE SICHERUNG ZU ZIEHEN!!!- und mit einer Kappe aus dem Baumarkt abdecken. Es handelt sich doch sicher um eine Mietwohnung, ne? Dann ist es nicht sehr sinnvoll, irgendwelche elektrischen Installationen komplett zu entfernen.
Wenn sie aber offensichtlich "tot" sind, würde ich zumindest vorher den Vermieter ansprechen.


Toll, wie schnell das hier geht, und ja, ihr seid alle aufm richtigen Weg.
Es handelt sich um eine Mietwohnung, es handelt sich um eine Altbauwohnung.
Der Vermieter möchte sanieren, und ist da auch schon recht deutlich geworden, das er uns raushaben will (der fristlosen Kündigung wegen Mietrückstand haben wir schon widersprochen.

Momentan bin ich dabei, die Wohnung so "lebenswert" wie möglich zu machen.

Die angesprochenen Decke im Flur ist nur eine von mehreren Baustellen.

Für mich stellt sich natürlich auch die Frage, wie das mit meinem Verbleib hier in der Wohnung weitergehen soll. Am liebsten hätte ich sie allein - aber da gibts noch ein paar Hürden. ...
Danke schon mal vorerst für die reichhaltigen Tips...


:) Wozu gibt es Hürden/Probleme ?

- damit sie überwunden bzw. gelöst werden können :blumen:



Kostenloser Newsletter