Lampenhaken in Dose?


Hallo liebe Gemeinde,
bin im normalen Leben ein Bürohengst, der allerdings privat auch mal eine Lampe aufhängen muss. Daher möchte ich Euch hier gern fragen, wie ich folgendes Problem lösen kann:

Um die Lampe aufzuhängen möchte ich einen Haken an die Decke montieren. Die Stromkabel kommen an der Decke aus so einer weißen Plasikabdeckung, die mit 2 kleinen Schrauben an der Decke befestigt ist. Ich habe die Schrauben gelöst und unten drunter ist eine Unterputzdose mit dem Kabel für die Lampe, das aus einem Rohr kommt.

Meine Frage ist folgende: Wo kann ich ein Loch für den Deckenhaken bohren? IN die Dose? Neben die Dose in die Decke? Ich habe mal neben die Dose (also neben die geschlossene Plastikabdeckung) gebohrt, das ging vielleicht 1/2cm gut, bis die Bohrmaschine nicht mehr weiter kam. Vermutlich Stahlträger? Es hörte sich so an, als ob jemand mit einem Stock ein Metallgeländer entlang schlägt?

Vielen Dank für Eure Hilfe!
Jörg


Hallo Jörg!
Ich begrüße Dich bei den VATIS!

Ich möchte helfen und brauch noch mehr Infos.
Wie war die alte Lampe befestigt, ist an der Decke was zu erkennen?
Aus welchem Material ist die Decke?
Deckendosen wurden bei Ortbetondecken in die Schalung eingelegt. Wenn das der Fall ist könnte sich hinter dem Dosenboden Beton befinden.


Da es ein Neubau ist hing an dieser Stelle keine Lampe. Das Material der Decke kenne ich leider nicht, da ich mich mit der Materie leider nicht gut auskenne.

Wie nennt man eigentlich diese Dosen die ich beschrieben habe?

Wenn die Dose in einer Schalung liegt, darf ich in diesen Beton dann reinbohren? Was ist, wenn die Dose in einem Stahlträger liegt, darf ich Stahlträger prinzipiell anbohren? Wie gesagt, als ich gebohrt habe hat es sich so angehört (Geräusch kam aus der Ferne!) wie wenn jemand mit einem Stock ein Metallgeländer entlang streicht.

Danke


ist in der Dose vielleicht ein kleines Loch zu erkennen? Ich war mal in so einer Beton-Wohnung, da waren an der Decke solche Dosen - und darin freundlicherweise direkt eingeschraubt Haken mit Maschinengewinde am Ende - M6 oder so..



Kostenloser Newsletter