Boiler durch Durchlauferhitzer ersetzen? Sanitär + Warmwasser


Hallo!

wir haben in der Küche einen Untertisch-Boiler mit Niederdruckarmatur und Schlauchbrause. Die Warmwasserbereitung funktioniert (wohl irreparabel) nicht mehr. Das heißt wir bräuchten nen neuen Boiler. Jetzt meine Frage:

Können wir statt nem Boiler auch einen Durchlauferhitzer einbauen? Ist das ratsam? Was sind die Vor-und Nachteile von beiden? Brauchen wir dann eine neue Armatur für normalen Wasserdruck?

Hintergrundinfo: Wir möchten am liebsten so einen 3-Wege-Wasserhahn anschließen, der Warm-und Kaltwasser abgibt, sowie Wasser aus einer Umkehrosmoseanlage (das ist so eine Art Wasserfilter). Diese Hähne gibt es offensichtlich aber nur als "Hochdruck-Modell". Wäre es dann ok, wenn man die an einen Durchlauferhitzer anschließt?

Vielen Dank für gute Tipps, die zur Problemlösung beitragen!!!

angie


Moin, Hallo...
...rein theoretisch "eigentlich" kein Thema,

aber: wie sieht´s mit der Stromversorgung aus?

Dein Unterflurspeicher hat sicherlich einen "ganz normalen" 230V 10(16)A Wechselstromanschluß - sprich: ´ne Steckdose.

Du müsstes für die kleinsten Wechselstromdurchlauferhitzer mindestens eine 16A Steckdose haben - besser noch, eine direkte Zuleitung.
- dies würde ich überprüfen, ob´s möglich ist.



Kostenloser Newsletter