Tapete überstreichen? Wie eine Raufaser überstreichen?


Hallo,

ich möchte die Küche streichen. Auf der Raufaser sind bereits zwei Farbschichten drauf. Gibt es irgendein Mittel, das man draufstreichen kann und das dann die Tapete sozusagen versiegelt, damit ich nochmal drüber streichen kann? Wenn ich eine dritte Farbschicht drüberstreich, blättert mir ja alles ab und alles abreißen und neu tapezieren ist mir zu aufwändig. Gibts da was?
Danke!

LG Anja


:hmm: ....irgendwann ist halt mal Schluß mit überstreichen.
- allein schon aus geruchs/hygiene-technischen Gründen, sollte man sich überlegen - grade auch in der Küche - mal einen "Tapetenwechsel" durchzuführen.
Denn viel Mief und Muff sitz IN der Tapete.... :blumen:


Also, zweimal übergestrichen, das ist noch nicht die Welt. Solange die Struktur noch gut erkennbar ist, würde ich weiter übermalen.
Aber - hier handelt es sich wohl beim zweiten Anstrich um eine billige Farbe, sprich eine mit zu wenig Leim- bzw. Haftanteil!
Im Baumarkt erfragen, es gibt Mittel, die u.U. die Farbe haftbarer machen.
Ich würde jedoch in den sauren Apfel reinbeißen und neu tapezieren und einmal streichen, dann hast Du was davon.


Wir haben uns immer gesagt und auch ein Maler hat uns das bestätigt, dass man gut und gerne eine Rauhfaser bis zu 3 Mal überstreichen kann. Danach sollte man sich allerdings überlegen, ob es nicht besser wäre, sie abzureißen und neu zu tapezieren. :D


Ich würde - wie Moorhahn - meinen, dass man bei der Küche aus hygienischen Gründen besonders aufpassen muss. Abplatzende Farbe kommt wegen der Feuchtigkeit hier häufiger vor als in trockenen Wohnräumen. Kommen dann vielleicht noch Stockflecken usw. hinzu, bleibt eigentlich nur noch eins übrig:

Neu tapezieren.

Und die neue Tapete dann mit einer "atmungsaktiven" Farbe (gibt´s im guten Fachmarkt) anstreichen... das reicht wohl für die nächsten 2-3 Anstriche.

Viel Spaß dabei! :D



Kostenloser Newsletter