Wie lagert man Autoreifen richtig? Autoreifen lagern


Hallo, hatten wir das schon?

Wie lagert man Autoreifen richtig? Ich hab leider nur einen Platz im Keller. Ließe sich das irgendwie optimieren? Was hält ihr von Felgenbäume? <_<


Hallo Sylvia :blumen:

Die Autoreifen sollten kühl, trocken und und möglichst dunkel gelagert werden. Vorher empfiehlt es sich, die Reifen und Felgen gründlich zu säubern. Schmutz und evtl. Fremdkörper, wie Split o.ä. aus dem Reifenprofil entfernen.

Ein Felgenbaum ist gut, denn ihn kann man schön in eine Ecke des Kellers stellen. :D

Du könntest Die Reifen auch sauber übereinander legen.

Bearbeitet von kati am 30.03.2010 20:47:39


... ich lagere meine Reifen am Auto, bei mir wird nicht gewechselt, ich fahr Allwetterreifen, hab allerdings im Winter Ketten mit (für alle Fälle), bin bisher gut mit dieser Stategie gefahren...


Felgenbaum ist eigentlich das beste, weil sich dann die Flanken nicht gegenseitig berühren können.
Übereinander gestapelt ist nicht ganz so gut. Wenn es nicht anders geht, dann aber mit erhöhtem Luftdruck und mit einer trockenen Zwischenlage.
Felgenbäume gibt es übrigens auch senkrecht, so daß vier Räder übereinander liegen, das ist am Platzsparendsten, sehr stabil und kann man selberbauen...
Darauf achten, daß die Räder niemals direktem Sonnenlicht ausgesetzt sind, und auch niemals dauerhaft in der Feuchtigkeit. Sonst lieber einlagern lassen, kostet dann natürlich schon etwas mehr.


Zitat (Ludwig @ 30.03.2010 - 21:16:26)
bei mir wird nicht gewechselt, ich fahr Allwetterreifen, bin bisher gut mit dieser Stategie gefahren...

Allwetterreifen taugen eigentlich im Sommer nix und im Winter auch nicht...
Kommt allerdings auf die Einsatzbedingungen an. Wenn man eh nur ein paar Kilometer im Jahr fährt, und die Pellen dann eher porös als abgenutzt sind, lohnt es sich schon. Aber wer wirklich auf Sicherheit achtet, sollte davon eher die Finger lassen.

Wir fahren schon fast 20 (zwanzig) Jahre sehr gut damit...

Daran wird sich auch nichts ändern, denn länger als 6- 8 Jahre hält ein Reifen eh nicht.


Danke! Die Winterreifen dürfen bis November in den Keller.

Ähem, ich hab Reifen 10 Jahre gefahren ... :pfeifen:

Ich lagere es gerne selber. Dort ist es dunkel, kühl und auch etwas feucht. Mir ist das lieber als beim Händler, weil ich da unabhängig bin.

Also, die Dinger sauber machen, wenn nicht schon gewaschen? Auf jeden Fall aus der Tüte packen? Brauchen die Felgen oder Reifen eine Pflege? Wie kriege ich die auf den Felgenbaum, wenn die kein sichtbares Loch haben?

Ich hab ein Felgenbaum auf Räder. Wenn der duch die paßt, könnte ich einfach zum Auo rollen ... B)


Ich nutze auch ganzjahresreifen

Brauche nicht wechseln und darf bei jedem Wetter fahren...

Gut, das Theater hatte ich diesen Winter, hab ein anderes Auto bekommen, aber zu der Zeit keine passenden Reifen, so war ich in den Ar :zensiert: gekniffen... da mußte ich mal ein paar Tage laufen :pfeifen:

Passiert nun aber nicht mehr :pfeifen:


Zitat (Sylvia @ 31.03.2010 - 20:16:21)

Wie kriege ich die auf den Felgenbaum, wenn die kein sichtbares Loch haben?


Jede Felge hat in der Mitte ein Loch. Sonst kann man sie ja auch schlecht auf eine Auswuchtmaschine spannen...
Allerdings haben Alufelgen meistens einen Nabendeckel aus Kunsstoff. den kann man von innen einfach herausdrücken.

Zitat
Ähem, ich hab Reifen 10 Jahre gefahren ...

Wie, ein und dieselben..? Wenn ja, dann dürften die inzwischen hart wie Stein sein und porös wie Wüstenboden

Genau die beiden Aussagen ließen mich auch erstaunen.

Jeder Reifen hat ein Loch in der Mitte. Vermack dir bloß nicht die chicken Alus.
Lieber die Felge von der Innenseite an den Felgenbaum hängen.

10 Jahre alte Pellen? Die sind nix mehr. Schenk die nem Bauern, damit er seine Silage sichern kann. Und deinem Wagen gönne mal ein paar neue Schuhe...


Das schreibt der ADAC

Reifen richtig lagern



Kostenloser Newsletter