Waschmaschine: Schimmelbildung


Hallo,
habe kürzlich eine Wschmaschine geschenkt bekommen, braue hilfe wie ich schimmel in der einspülkammer entfernen kann. Einspülkammer / Einpülgang lässt sich nicht ausbauen,es sei den man zerlegt die ganze Maschine.


Oh je. Bleibt das denn wenigstens drin stehen, wenn Du Wasser rein füllst? Dann würde ich Corega-Tabs, Tabs für die Spülmaschine, Zitronensäure oder Essig reinwerfen/-schütten. Das erstmal einweichen lassen und dann mit einer alten Zahnbürste oder ähnlichem bearbeiten. Dann mit voller Temperatur durchlaufen lassen. Den gröbsten Schmutz sollte das schon mal beseitigen. :)

Vielleicht hat ja noch jemand eine bessere Idee. Mein Fach kann ich rausnehmen und in die Spülmaschine stecken. :huh:


Hallo,

zieh Dir Gummihandschuhe an und schrubb mit Scheuermilch. Da Du nicht weißt, ob innen auch Schimmelbildung vorhanden ist, mußt Du die Waschmaschine erst mal mit 60 Grad oder höher laufen lassen. Dabei gehen Schimmelsporen kaputt.

Zitronensäure ist sehr gut dafür.

Aber niemals Essig oder Essigessenz in die Waschmaschine geben. Das ist gerade bei der älteren Generation sehr beliebt, macht aber auf Dauer alle Gummidichtungen und Schläuche kaputt. Und dann kannst Du Dir ne neue kaufen.

Wenn Du selten bei 60 Grad wäschst, dann kauf Dir bei Schlecker Waschmaschinen-Reiniger, das löst alle Schmutzrückstände in der Waschmaschine und in den Schläuchen. Das Mittel basiert auf Zitronensäure.


Bei "neu-geschenkter" Waschmaschine:
Als Allererstes alle Putzfeudel und Wischerüberzüge im Haus zusammensuchen und rein damit, dann das Kochprogramm komplett durchlaufen lassen, am besten mit einem ordentlichen Schuß Dan Klorix statt Waschmittel (die Putzlumpen können das ab).
Das reinigt die Trommel und alles erstmal, was man nicht so genau sieht.

Kannst Du das Waschmittelfach rausziehen? Bei neueren Maschinen möglich.
Alles feste mit heißer Klorixbrühe(1:2 mit Wasser vermischt, Handschuhe anziehen) abschrubben (feine Ecken mit Zahnbürste)... trocknen lassen.

Währenddessen den ganzen Einschub des Waschmittelfaches am besten mit ner alten Zahnbürste und Klorixbrühe ausscheuern (oben und unten, wo immer du hinkommst).

Nun schimmelt garantiert nix mehr.

1x / Monat Kochprogramm mit voller Hitze durchlaufen lassen, das hält die Maschine blank und sie riecht auch nicht.


Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Behälter mit den Einspülkammern nicht zu entfernen ist. Ich hatte das Problem auch, da ich die Gebrauchsanweisung meiner Maschine nicht mehr hatte.
Habe dann festgestellt, dass sich der Behälter mit einem Ruck herausziehen lies!
Versuch es mal.
Ich stecke den Behälter abundzu mit in die Spülmaschine - wird blitzsauber !!!

Grüßle
Enan


Das mit der Spülmaschine kenne ich auch. Funzt am besten, wenn am Waschmittelfach keine Metallteile irgendwo dran sind, die würden im Spüler nämlich oxidieren.

Die Mimik zum Rausziehen der Spülfächer variiert von Maschinentyp zu Maschinentyp.
Bei meiner muß ich zB. auf eine Stelle im Weichspulfach draufdrücken, dann kann ich das ganze Spülfach rausziehen.



Kostenloser Newsletter