Geschlechtertrennung bei Knopfleisten?

 

Was ich schon immer mal wissen wollte:

Warum werden Herrenhemden andersrum geknöpft als Frauenblusen? Und warum ist der Reißverschluß-Zipper bei Damenjacken auf der anderen Seite als bei Herrenjacken? :o

Ist Euch das nicht auch schon mal aufgefallen und komisch vorgekommen? Vielleicht weiß ja jemand die Antwort.


Ich weiß leider keine Antwort drauf.
Komisch finde ich es auch immer. :angry:


Solche Fragen können wirklich nur aus der T-Shirt-Generation kommen. Dabei ist die Antwort so simpel: damit Männer die Blusen leichter aufknöpfen können. Denn auch die meisten Männer sind Rechtshänder.


Ich glaube das es mit der Generation nichts zu tun hat.
Vielen Älteren wissen es auch nicht. :blink:


Zitat
Solche Fragen können wirklich nur aus der T-Shirt-Generation kommen. Dabei ist die Antwort so simpel




Fast noch simpler :rolleyes:

Das hat was mit dem Zoll (Import, Export) zu tun, da Männer und Frauenkleider anders verzollt wurden . :P

Ob's heute noch genauso ist,keine Ahnung ?!

P.S. deswegen auch die Reizverschlüße ;)

Zitat (Micha0702 @ 07.01.2005 - 15:10:37)
Zitat
Solche Fragen können wirklich nur aus der T-Shirt-Generation kommen. Dabei ist die Antwort so simpel




Fast noch simpler :rolleyes:

Das hat was mit dem Zoll (Import, Export) zu tun, da Männer und Frauenkleider anders verzollt wurden . :P

Ob's heute noch genauso ist,keine Ahnung ?!

P.S. deswegen auch die Reizverschlüße ;)

Stimmt für Männen muß man immer Zoll zahlen deshalb nimm ich so was erst gar nicht uber die Grenze. B)
Auch kein Männenkleidung. ;)

Bin ich doch schlau...................................

Vielleicht ist ja da was dran. Oder Frauen immer anders sind als Männer. Oder sein wollen. Vielleicht weiß ja wirklich jemand warum das so ist.

Tschö ulli


Hallihallo,

Hab dazu mal folgendes gehöhrt (keine Ahnung ob es stimmt) :rolleyes:
Früher, als sich die Herren noch mit dem Degen rumschlugen, haben sie Ihre rechte Hand in den Aufschlag gesteckt um sie warm und sofort einsatzfähig zu halten (siehe Napolen)

Die Damen dagegen wurden von ihrer Zofe angekleidet und damit diese es leichter hatte wurde die Damenkleidung eben falsch rum geknöpft.

Das ganze hat sich dann angeblich tradditionell so erhalten. Aber wie gesagt ob das stimmt....

Angekleidete Grüße :)
TeraVolt


Ja das hört sich doch gut an auch wenn wenn es nicht stimmt :)


Nur mal so....

das mit dem Zoll stimmt !!!!


Zitat (Micha0702 @ 08.01.2005 - 20:35:45)
Nur mal so....

das mit dem Zoll stimmt !!!!

Interessante Erklärungen. Aber warum soll Frauenkleidung anders verzollt werden, als Herrenbekleidung? Soweit ich weiß ist die Bezollung von Ware geschlechterunabhängig...

Hallo!

Folgende habe ich aus "geizchat.de" kopiert:
http://www.geizchat.de/viewtopic-t_10375-f_16-s_150.html

Warum knöpfen sich Frauen von rechts und Männer von links ihre Hemden zu?

Damen knöpfen die rechte Seite des Kleidungsstücks auf die linke und diese Art des Knöpfens ist vom Handling her wesentlich leichter zu erledigen als die Art, in der Herren knöpfen, nämlich die linke Seite auf die rechte. Auf der anderen Seite ist es aber für die Herren unerlässlich. Nachdem ein Großteil der Menschen Rechtshänder sind und die Männer im Mittelalter ihr Schwert aus ergonomischen Gründen links getragen haben, wäre beim Ziehen des Schwertes mit der Art der Knöpfung, wie Damen es machen, das Schwert in dem Übertritt des Kleidungsstücks hängen geblieben. Und deswegen hat man die Herren immer anders herum geknöpft.


:)


Hallo,

in wenigen Minuten wird bei Galileo das Geheimnis gelüftet warum bei Frauen die Blusen andersrum geknöpft werden als Männern.

Fernsehen kann also anscheinend doch bilden B) .


... und der Gewinner ist (Trommelwirbel)...

Lawinchen !!!

Ihre Erklärung scheint völlig richtig zu sein.

Gratulation!

P.S. Bedeutet Lawinchen eigentlich "kleine Lawine" ?? :)


Zitat (TeraVolt @ 08.01.2005 - 00:10:59)
Hallihallo,

Hab dazu mal folgendes gehöhrt (keine Ahnung ob es stimmt) :rolleyes:
Früher, als sich die Herren noch mit dem Degen rumschlugen, haben sie Ihre rechte Hand in den Aufschlag gesteckt um sie warm und sofort einsatzfähig zu halten (siehe Napolen)

Die Damen dagegen wurden von ihrer Zofe angekleidet und damit diese es leichter hatte wurde die Damenkleidung eben falsch rum geknöpft.

Das ganze hat sich dann angeblich tradditionell so erhalten. Aber wie gesagt ob das stimmt....

Angekleidete Grüße :)
TeraVolt

...richtig die damen mit zofe!!!..das bedeutete einen hohen gesell. stand..später wurde dies auch von den andern "damen" übernommen um als angesehene frau zu gelten......


...die sache mit dem degen denke ich mal ist eine weitere plausible begründung, die mit der ersten nicht unvereinbar ist...... :D

(IMG:http://www.picupload.net/myimage/dd623855b27fc03b0af31fbe9.jpg)

das hab ich aus einer deutschen zeitschrift eingescannt, so wird
es wohl gewesen sein? :huh:
tera volt war auf der richtigen spur.

Bearbeitet von m-bonny am 03.02.2005 20:42:54


Jawoll, das ist es. Heute war es sogar in Galileo auf Pro7, Lösung: Ankleidedame damals, im Mittelalter.

Schön, dann haben wir alle was gelernt und können das Thema schließen. :D


Zitat (Housekeeper @ 03.02.2005 - 20:42:33)
Jawoll, das ist es. Heute war es sogar in Galileo auf Pro7, Lösung: Ankleidedame damals, im Mittelalter.

Schön, dann haben wir alle was gelernt und können das Thema schließen. :D

auf befehl, herr general :lol: :blink:

:o


Zitat (Platypus @ 03.02.2005 - 20:01:34)
... und der Gewinner ist (Trommelwirbel)...

Lawinchen !!!

Ihre Erklärung scheint völlig richtig zu sein.

Gratulation!

P.S. Bedeutet Lawinchen eigentlich "kleine Lawine" ?? :)

Hi Platypus!

Da fragst du was, das weiß ICH doch nicht! :blink:

:lol: :lol: :lol: