Heizung/Kessel: Wasser nachfüllen: Wasser-Nachfüll-Anschluss unauffindbar


Hallo und Guten Tag, ich bin hier neu und hoffe, dass mir jemand helfen kann. An meiner Therme muss dringend Wasser nachgefüllt werden. Leider kann ich keinen Zugang finden; meine hilfsbereiten Handwerker-Nachbarn auch nicht! Mein Vermieter ist Gas-Wasser-Elektro-Installateur und würde mir einen Monteur - leider aber auch eine Rechnung- schicken. Er sagte, das wäre nicht Sache des Vermieters. Dankbar für jede Hilfe und mit freundlichen Grüßen, Karin
Dies ist meine Heizung: Vaillant Thermoblock VC 110 EU


Keine Bedienungsanleitung vorhanden? Dann ist es ganz schön dreist vom Vermieter, von Dir die Wartung zu verlangen; im Internet habe ich auf die Schnelle auch nichts gefunden. Ich würde ihn erstmal freundlich auffordern, für eine funktionierende Heizung zu sorgen.

Bearbeitet von chris35 am 03.09.2010 13:20:27


Also ich finde es ganz schön dreist, dir nicht zumindest zu zeigen, wie man die Heizung auffüllt.
Eine Bedienungsanleitung hätte er dir auch zukommen lassen müssen.
Einfach noch einmal nachfragen.


Hallo Karin :blumen:


Hallo und vielen Dank für die netten Antworten. Ich kann mitteilen, dass meine Heizung inzwischen läuft. Ein lieber Freund ist viele Kilometer für mich angereist und hat dann AN EINEM DER HEIZKÖRPER!!! den Anschluß für das Wasser-Nachfüllen gefunden. Mit Hilfe des Schlauchs vom Nachbarn hat er Wasser nachgefüllt und außerdem hat er mir noch gezeigt, wo ich die Pumpe wieder zum Laufen bringe; er hatte nämlich auch gleich gemerkt, dass die nicht funktionierte und die Sache für mich erledigt. Und er ist ein Autodidakt. Tolle Sache, solche Freunde zu haben. Um nochmal auf meinen Vermieter und eine Bedienungsanleitung zurückzukommen: die BA von der Firma Vaillant hatte ich, aber da stand nur drin, wenn man keinen Anschluß findet, soll man einen Fachmann kommen lassen. Die blöde Antwort mit der Rechnung kam vom Sohn meines Vermieters, der in der Gas-Wasser-Elektrik-Firma des Vaters arbeitet, und der echt arrogant ist. Der Vermieter selbst hat Gestern Abend noch angerufen - er wußte nicht, dass das Problem inzwischen gelöst ist - war aber selbst erstaunt, dass der Wasseranschluß am Heizkörper ist. Fazit:

Vermieter rehabilitiert! (Sohn nicht!)
Heizung läuft! Und:
WASSER KANN AUCH AN EINEM HEIZKÖRPER NACHGEFÜLLT WERDEN, WENN DORT EIN BESTIMMTER ANSCHLUSS IST!
Liebe Grüße, Karin


Zitat (Karinl1 @ 04.09.2010 - 13:26:56)
WASSER KANN AUCH AN EINEM HEIZKÖRPER NACHGEFÜLLT WERDEN, WENN DORT EIN BESTIMMTER ANSCHLUSS IST!
Liebe Grüße, Karin

Wieder etwas dazugelernt, wusste auch nicht das es so eine Möglichkeit gibt. Ist zumindest der Wasserhahn in der Nähe?

Bei uns ist das wesentlich eleganter gelöst. Unter der Therme ist ein Wasserhahn, daran ein Schlauch der zur Therme führt. Wasserhahn und Thermenanschluss öffnen und schon wird aufgefüllt.

Vergiss aber nicht die Heizkörper zu entlüften-macht man eigentlich gleich wenn man die Heizung auffüllt.

Den Schlauch würde ich aber an einem Ende abnehmen, wenn er nicht gebraucht wird:
Heizkreislauf und Trinkwasser sollten nicht permanent verbunden sein, damit nie dreckiges Wasser in die Trinkwasserleitungen zurück gedrückt werden kann.
Etwas wahrscheinlicher wäre, daß das Absperrventil am Heizkreislauf und der Wasserhahn irgendwann beide ganz leicht undicht sind (oder eines undicht und das andere nicht zugedreht ist): dann würde der Druck im Heizkreislauf langsam steigen, bis es aus dem Sicherheitsventil kleckert - oder der Schlauch platzt.
Ich habe mir einen durchsichtigen Schlauch für die Heizung gekauft. Den kann ich von der einen Seite erstmal füllen und die verbliebene Luftblase möglichst klein halten, bevor ich ihn auf der anderen Seite verbinde.


Hallo an alle und besonders an chris35 und gutdrauf5! Vielen, lieben Dank für alle Hinweise. Liebe Grüße, Karin


Hallo Zusammen

Tolles Forum hier! Schon viele Lösungen gefunden für Probleme die wohl erst noch kommen.

Nun, unser Heizkessel hat abgestellt weil das Wasser nur noch bei ca. 0.5 bar ist (zurzeit ca. 15 Grad in der Wohnung). Habe versucht das Wasser nachzufüllen. Aber egal welches Ventil ich öffne, es kommt immer nur noch mehr Wasser heraus....

Das grosse schwarze Ding ist die "Entleerung". Keine Chance da Wasser reinzupressen, Schlauch haut es heraus bzw. platzt fast.

[IMG]http://img59.imageshack.us/img59/2827/anschlussunten.jpg[/IMG]
Quelle: cutjo

Oben ist Vor und Rücklauf. Auf der Hinterseite ebenfalls ein Gewinde. Aber sobald ich eines versuche zu öffnen, kommt natürlich auch Wasser (auch wenn rote Ventile auf "zu" sind).

[IMG]http://img338.imageshack.us/img338/5343/zuweglauf.jpg[/IMG]
Quelle: cutjo

[IMG]http://img27.imageshack.us/img27/7991/zuweglaufhinten.jpg[/IMG]
Quelle: cutjo

Oben auf der Heizung sind noch zwei Expansionen... keine Ahnung für was das ist.

[IMG]http://img443.imageshack.us/img443/6025/obenjz.jpg[/IMG]

Ich hoffe jemand kann mir helfen... einen Fachmann am Sonntag aufzubieten um Wasser nachzufüllen kann ja nicht sein... ;-(
Quelle: cutjo


Eieieiei... .gestern Nacht und heute probiert und probiert. Und soeben ging es! Wasser drin! Aber nun will der Brenner nicht mehr.

Nun ja, muss wohl Fachmann her.


Hallo sleepalot

"Herzlich Willkommen bei den Vatis"

Es ist schon gut, dass Du die Bilder eingestellt hast. Hilft vielleicht noch jemandem weiter, der das gleiche Problem hat.

Ja, der Brenner. Hab ein bissl Geduld, es wird hier schon noch unser chris reinschauen und evtl. eine Lösung finden.

Vielleicht ist es nur eine ganze Kleinigkeit, weswegen der Brenner jetzt seinen Geist aufgegeben hat.

LG kati


So... dachte ich bringe auch die Lösung...

Spezialist war hier. Alles geprüft, gepumpt, gewechselt... EUR 300 später folgendes: Öluhr kaputt; sprich kein Heizöl mehr! Ach... manchmal ist es soooo einfach. Nun ja, EUR 300 aus dem Fenster geworfen (Dummheit wird leider bestraft...) und Öl Express-Bestellung zur teuersten Zeit :-) Was für ein Sonntag...

Beste Grüsse
Matthias


Ohje, da bleibt nur noch ein Trösten :trösten:

Aber die Hauptsache, es ist wieder warm im Haus.

Aus Schaden wird man klug oder? ;)


Tja, dann von mir auch ein paar Blumen zum Trost :blumen:
Hat man Dir jetzt wenigstens auch das Wasser nachgefüllt?
Edit: - gerade gesehen, Wasser ist ja drin... Verrätst Du uns auch, wie?
Unter den Bildern sehe ich eigentlich nur das oberste mit dem schwarzen Kugelhahn als Verdächtigen: bei 0,5 Bar dürfte es keinen vernünftig angeschlossenen Schlauch raushauen: jeder Gartenschlauch hält eine Weile den kompletten Wasserdruck der Leitung aus. Ist in der Anlage eine Warmwasserbereitung? Dann wäre an dem schwarzen Teil evtl. Warmwasser mit vollem Druck.
Die roten Dinger am 2. Bild sind wohl zum Absperren von Vor- und Rücklauf des Heizkreislaufs: da kannst Du absperren, wenn an der Heizung was gebastelt wird und das Wasser in den Heizkörpern bleiben soll.
An der Rückseite (3. Bild) sind ja nur Stopfen, kein Schlauchanschluß, genauso bei den komischen Stücken, die aus dem grünen Kasten kommen: das ist alles nix zum Nachfüllen.

Bearbeitet von chris35 am 04.12.2011 21:38:19


Hallo

So, hier noch die Lösung.

Der Anschluss unten (mit schwarzem Verschluss) ist die Entleerung. Aber auch zugleich die Füllung. Ich musste den Druck nur verstärken! D.h. Frischwasser voll auf. Dann ging es.

Genau, die roten Dinger sind Sperrung für Vor- und Rücklauf. Was die komischen Dinger links und rechts sind (die oben aus dem Kasten kommen) habe ich auch noch nicht herausgefunden.

Und seit heute Morgen ist wieder Öl da :-). Verbrennung neu eingestellt und jetzt läuft alles wieder super :-). Sogar unser Brenner von 1989 erfüllt die heutigen Normen noch knapp :-)


Danke trotz allem!


Na, das ist ja prima. Schön, daß Du uns noch eine Rückmeldung gegeben hast; wir sind ja neugierig :blumen: