Christbaumständer für den Balkon


Ich möchte meinen Weihnachtsbaum einschließlich Wasserversorgung für die gesamte Weihnachtszeit auf den Balkon stellen. Für die Krinner-Serie wurde vom Hersteller darauf hingewiesen, dass er nur IN der Wohnung zu verwenden ist.
Für eine Produktempfehlung (Baum bis 230 cm) bin ich dankbar.
Froggy


Ich möchte meinen Weihnachtsbaum einschließlich Wasserversorgung für die gesamte Weihnachtszeit auf den Balkon stellen. Für die Krinner-Serie wurde vom Hersteller darauf hingewiesen, dass er nur IN der Wohnung zu verwenden ist.
Für eine Produktempfehlung (Baum bis 230 cm) bin ich dankbar.
Froggy


Hallo Froggy :blumen:

"Herzlich Willkommen bei den Vatis"

Produktempfehlung ist schlecht, da ich so etwas nicht habe. Aber, ich habe eine Idee:

schau doch mal hier... da könntest Du fündig werden...


Ganz ehrlich Froggi,

ich würde einen stinknormalen Baumständer kaufen, diesen bis zum Sägeschnitt mit Sand füllen, soviel Wasser rein, dass du den Baum auch bei langem Frost noch gut enttopfen kannst, Zweige setzen lassen, Kette dran und gut ist.

Wenn der Baum wirklich nur draußen zu stehen kommt, brauchst du keine extra Wasserversorgung.


Hallo Kati, so ähnlich hatte ich es schon versucht.

- auch für die anderen -

Der Optimat von Lufapak wird nicht mehr hergestellt und der OTT aus der SChweiz kostet stolze 90 Euro zuzüglich Einfuhrverzollung und zuzüglich Einfuhrumsatzsteuer.

Die andere Idee lasse ich mir noch durch den Kopf gehen.


Hi Froggy :blumen:

Warum eigentlich einen Christbaumständer? Du kaufst Dir einen Weihnachtsbaum mit Ballen und setzt ihn mit etwas frischer Erde in einen Eimer. Den Eimer kannst Du sogar noch mit wetterfester Weihnachsfolie dekorieren, aus wetterfesten Bändern (gibt es beim Gärtner) Schleifen machen und in die Erde stecken.

1. Der Wind kann ihm nichts anhaben, denn steht fester auf dem Boden.
2. Giessen kannst Du ihn auch noch, musst Du aber nicht so viel.

... wenn dann Weihnachten vorbei ist, kannst Du ihn genauso entsorgen oder aber, Du verschenkst ihn an jemanden der/die einen Garten hat. Er kann nämlich danach ins Freiland.

:wub:

Bearbeitet von kati am 14.10.2010 15:16:01


Danke für die Ideen,

der Ballen bedeutet eine erhebliche Gewichtszunahme und damit auch eine gewisse Problematik beim Transport.

Die Firma FHS übernimmt zwar keine Garantie aber eigentlich kann sie der Aufstellung im Außenbereich zustimmen.

Nach meinen Erfahrungen "säuft" der Baum in den ersten Tagen ca. 4 Liter Wasser. Dann hat er genug.

Also werde ich ihn drei Tage in einen Eimer mit Wasser stellen und anschließend kommt er in den Ständer von FHS. Die Temperaturen und evtl. Regen werden weiterhin dazu beitragen, dass der Baum nicht austrocknet.

Fröhliche Weihnachten

Froggy


Hallo Froggy :blumen:

LG kati



Kostenloser Newsletter