Vaillant atmoTEC VC Therme springt nicht an


Wir hatten letzte Woche die jährliche Thermenwartung, im Zuge derer der Klempner da Ding auch gereinigt hat, seit dem springt die Therme nicht mehr an, sprich: die normalen Betriebsgeräusche, woraus ich mal laienhaft schließe, dass die Flamme nicht zündet, bleiben aus und die Heizkörper sind dem entprechend kalt.
Ich hab die Gashähne kontrolliert, welche ich unterhalb der Therme befinden, die stehen senkrecht zur Leitung, wie in der Betriebanleitung steht, dass sie so stehen sollen.
Wasserdruck ist bei 1,5 bar, die Heizkörper sind entlüftet.
Kann es sein, dass bei der Wartung einfach irgendwas ausgeschaltet wurde, das vergessen wurde wieder einzuschalten?
Gibt es vielleicht irgendetwas, das ich noch kontrollieren und versuchen kann, bevor ich den Handwerker schon wieder rufen muss? Man hat ja als arme Studentin nicht übermäßig viel Kohle...

Bearbeitet von Schlumpfkopf am 25.10.2010 20:59:38


Wenn auch Strom drauf ist und die Therme eingeschaltet ist, könnte es sein das der Handwerker beim Reinigen ein Kabel abgezogen hat und nicht wieder aufgesteckt. Hat er denn die Therme nicht ausprobiert nach dem reinigen?
Ansonsten wenn es dem Handwerker sein Fehler war, musst du die Kosten für die 2. Anfahrt nicht übernehmen.
Vielleicht kannst du ja erst einmal im Telefongespräch mögliche Fehlerquellen klären.


Danke, da wserd ich erst mal noch nachgucken und dann wohl morgen mal den Klempner anrufen.
Nein, er hat die Therme nachher nicht nochmal überprüft. <_<

Bearbeitet von Schlumpfkopf am 25.10.2010 22:08:33


Zitat (Schlumpfkopf @ 25.10.2010 - 22:06:45)
Nein, er hat die Therme nachher nicht nochmal überprüft. <_<

Sollte er aber tun :pfeifen:

Sieht aus aus als wär's tatsächlich der Strom, ich hab hier nen losen relativ kleinen Stecker samt Kabel gefunden...leider hab ich noch nicht das passendes Gegenstueck gefunden...abgesehen davon hab ich ein bisschen Skrupel da drin rumzufuhrwerken... :huh:


Zitat (Schlumpfkopf @ 26.10.2010 - 00:03:24)
Sieht aus aus als wär's tatsächlich der Strom, ich hab hier nen losen relativ kleinen Stecker samt Kabel gefunden...leider hab ich noch nicht das passendes Gegenstueck gefunden...abgesehen davon hab ich ein bisschen Skrupel da drin rumzufuhrwerken...

Nein, versuche das nicht selbst zu beheben, wenn dann etwas kaputt geht, musst du zahlen.
Der Handwerker muss das kostenlos beheben-es war seine Schuld.
Nach Arbeiten an so einem Gerät muss man eine Funktionsprüfung durchführen.

Offenbar war's doch nicht seinen Schuld.
Scheint als hätte der Aggregat zufällig kurz nach der Wartung den Geist aufgegeben.
Jetzt haben wir nen neuen und die Heizung läuft wieder.
Danke ür die Hilfe.



Kostenloser Newsletter