Dunkelblaue Zimmerdecke weiß streichen: Anstreichen


Hallo,
auch bei mir steht demnächst ein Umzug an und anstatt nur die Wände bunt zu streichen, habe ich auch noch eine Zimmerdecke dunkelblau gestrichen. Jetzt hat man mir erzählt das die Gefahr besteht, das der Putz von der Decke kommen kann bei dem Versuch die Decke weiß zu streichen. Weiß jemand ob das auch passiert, wenn man brav die Trocknungszeit zwischen den Anstrichen einhält ?
Gruß,
Claudia


Was diese technischen Fragen angeht, ist unser Farbenpeter der Meister aller Klassen
Was die Farbe angeht, habe ich erfahren, daß Farbgebungen in Räumen immer nach dem Prinzip :" Vom Dunklen zum Hellen" erfolgen soll. D.h.: Unten die dunklen Farben. Nach oben immer hellerwerdend.
Vielleicht ein Gedanke für die neue Wohnung. :)


Ich habe schon diverse Wänden in fast allen Daseinsformen gestrichen und bisher ist noch nie etwas runtergekommen. Also mal abgesehen davon, dass es einen Hinternvoll für dunkle Decken gibt ( :pfeifen: ), sind definitiv mehrere Anstriche nötig um diese Sünde zu tilgen. Am Besten und letztlich zeitsparendsten scheint es mir im Baumarkt eine Grundierung zu kaufen ( gibt es zB für Wasserflecken) , damit dann nur EIN weißer Farbanstrich notwendig ist . Und ansonsten würde ich um helle Räume zu erhalten zu hellen Farben an den Wänden und immer Weiß an der Decke raten.

Bearbeitet von Segelflieger am 26.01.2011 17:28:04


Hallo Claudia!
Wollen wir es mal miteinander versuchen, also wenn Dein Deckenputz in Ordnung ist passiert nichts! Dein Putz kommt nicht runter! Ist die Decke tapeziert (Rauhfasertapete) kann es nach dem Streichen oder besser gesagt rollen zu Blasenbildung kommen. Auch jetzt keine Panik die Blasen ziehen sich beim Trocknen wieder glatt, außer wen die Nähte aufgehen ist es hinterher noch zu sehen.
Dunkel blaue Decke, einfach nur mit einer sehr guten Farbe streichen fertig.
Schau mal was Handwerker nehmen
Du musst diese Farbe nicht verdünnen, sie ist schon zum Rollen eingestellt. Wenn Du sorgfälltig arbeitest dann kannst Du Glück haben das mit einem mal rollen alles erledigt ist. Die Farbe deckt super gut. Es gibt Fachverkaufstellen bzw. Dein Malermeister um die Ecke kann diese Farbe besorgen. Könnte sogar noch günstiger sein. So nun versuch es einfach mal. Die Farben aus dem Baumarkt solltest Du nicht unbedingt nehmen denn dann kann es passieren das Du mehrfach streichen musst. Dadurch auch ein größerer Materialverbrauch.

:daumenhoch:


Dunkelblaue Decke? Na das ist schon mutig. Hätte nie gedacht, daß man die wieder weiß kriegen kann.


Zitat (lampion @ 26.01.2011 - 21:54:43)
Dunkelblaue Decke? Na das ist schon mutig. Hätte nie gedacht, daß man die wieder weiß kriegen kann.

Lampion Du kannst sogar mit einem blauen Kugelschreiber rot schreiben! :pfeifen:

Zitat (farbenpeter @ 26.01.2011 - 21:56:17)
Lampion Du kannst sogar mit einem blauen Kugelschreiber rot schreiben! :pfeifen:

Und wie geht das? :hmm:

Zitat (lampion @ 26.01.2011 - 21:54:43)
Dunkelblaue Decke? Na das ist schon mutig. Hätte nie gedacht, daß man die wieder weiß kriegen kann.

Doch, wenn Du eine gute Farbe hast, die deckt, geht es. Ich hatte mal eine dunkelblaue Wand und die habe ich mit weißer Farbe übergestrichen, welche ich mir im Fachhandel (nicht im Baumarkt) gekauft hatte. Ich brauchte nur ein Mal überstreichen.

Vielen Dank für die zahlreichen Reaktionen, jetzt bin ich doch etwas optimistischer das die Maleraktion gut gehen kann, so lange ich nur eine anständige Farbe benutze. :danke:


Zitat (lampion @ 27.01.2011 - 01:54:36)
Und wie geht das? :hmm:

Claudia nimm einfach einen blauen Kugelschreiber und schreibe die Buchstaben r o t nacheinander auf ein Blatt Papier rofl
Ein kleiner Scherz von mir :pfeifen:

Na ich find´s auf jeden Fall gut, daß man dunkle Wände wieder weiß bekommen kann. Das war vor zwanzig Jahren noch sehr schwierig.



Kostenloser Newsletter