Bad - Tapetenfarbe blättert ab


hallo zusammen,

ich bin neu hier und bringe gleich ein problem mit ;)

ich möchte die decke in meinem bad weiß streichen, doch leider blättert die farbe immer wieder ab.

zur vorgeschichte:
ich hatte schimmel an der decke im bad (raufaser-tapete) und in einem malergeschäft hat man mir folgendes empfohlen:
- erst mit einem spray (geiger schimmelstop) die tapete einsprühen, eintrocknen lassen
- dann einen farbzusatz (geiger schimmelstop farbzusatz) in die farbe (caparol seidenlatex) mischen und drüberstreichen

habe ich auch so gemacht - und der schimmel ist auch tatsächlich nicht mehr gekommen. allerdings bleibt die farbe nicht haften. ich habe die farbe schon ein zweites mal aufgetragen, doch immer wieder blättert sie ab. vor allem direkt über der badewanne, wo die heiße luft aufsteigt.

jetzt meine frage: welche farbe kann ich fürs bad nehmen, die auf den mittlerweile 3 schichten hält? sie muss keine fungizide wirkung mehr haben - sie soll einfach nur halten, da ich demnächst ausziehe.

ich danke schonmal für alle, die bis hierhin gelesen haben ;)

-benni


Hallo benni :blumen:

"Herzlich Willkommen bei den Vatis"

Ich denke, dass Du die Decke vor dem Streichen mit einem ganz speziellen Tiefengrund behandeln musst.

Unser farbenpeter wird Dich beraten können.

Hab' ein wenig Geduld.

LG kati


Hallo Benni!
Da hast Du leider keine guten Voraussetzungen um alles schnell über die Bühne zu bringen. Du solltest mal den Klebebandtest machen. Du nimmst ein breites Klebeband (braun für Pakete) oder auch farblos, klebst so 10 cm an die Fläche und ziehst es anschließend wieder ab. Bleibt Farbe am Klebeband, wird auch Deine Farbe nicht halten. Ich gehe davon aus, dass die vorhergehende Farbe eine mit einem hohen Kreideanteil war. Es ist nichts dagegen einzuwenden, die Farbe war gut. Nur jetzt gehst Du mit einer Latexfarbe auf diesen nicht tragfähigen Untergrund und dann platzt die Farbe wieder ab. Wenn Du die gleiche Farbe wie beim letzten Mal nehmen kannst, dürfte es nicht abplatzen. Bei Latex entsteht einfach zu hohe Oberflächenspannung, die der Untergrund nicht mitmacht.
Das Richtigste ist es die Tapete zu entfernen die Decke bzw. Wände zu schleifen, spachteln, wieder schleifen und dann alles neu streichen. Da Ihr ein Dämmproblem habt (Schimmel) würde ich auf Tapete verzichten.
Konnte ich Dir helfen? Wenn Du noch Fragen hast, stell sie bitte. :blumen:


Mir hast du auf jeden Fall geholfen.


Zitat (Blackpearl @ 28.11.2011 - 09:33:28)
Mir hast du auf jeden Fall geholfen.

wer, wobei und warum???

vielen herzlichen dank für die antworten :)

den klebetest mache ich, sobald ich feierabend habe ;)

aber falls der schiefgehen sollte (und davon gehe ich -nachdem was ich hier gelesen habe- aus), was kann ich dann machen? funktioniert eine tiefengrund-behandlung, wie es kati gesagt hat?

tapezieren fällt eigentlich flach, weil zwischen den fliesen und der tapete an der decke eine zierleiste aus styropor(!) ist. die bekomme ich nicht ab, ohne sie kaputtzumachen. und nachdem die wohnung nicht mir gehört, kann ich das nicht einfach selbst entscheiden.
und welche farbe vorher drauf war, kann ich leider auch nicht sagen, da die schon vor meinem einzug drauf war.

any ideas? :)


Benni Du kannst doch an der Leiste mit einem Cuttermesser entlang schneiden, dann kannst Du die Tapete entfernen und Deine Leisten bleiben dran. Nun nur schnell spachteln und streichen. Der Tiefgrund wird nicht viel bringen. Die Haftung des alten Anstrichs ist zu gering, der fällt fast von alleine runter.


wie erwartet hat meine Farbe beim Klebetest jämmerlich versagt ;)

wenn ich aber die tapete mit dem cuttermesser abschneide, dann sieht man ja den anfang der neuen tapetenbahn ganz deutlich, statt wie früher von der zierleiste verdeckt gewesen zu sein.
das ist bestimmt nicht nur unschön, sondern hat doch sicher auch auswirkungen auf die schimmelbildung, oder? an diesem schnitt zwischen tapete und zierleiste ist doch die luftdurchlässigkeit sicher eine ganz andere.

gut, wenn es keine andere möglichkeit gibt, wird es wohl darauf hinauslaufen, dass ich neu tapeziere.

du sagtest, wenn ich die gleiche farbe wie beim original-anstrich draufmachen würde, könnte es halten. wenn ich dir hier von der ferne deine fragen beantworte, würdest du dann rausbekommen, was da vorher drauf war?

ansonsten... wie soll ich vorgehen beim tapezieren des ohnehin schlecht belüfteten bads? muss die decke vorbehandelt werden? welche tapete soll ich benutzen (die zumindest nach raufaser aussieht - damit die veränderung nicht auffällt)? und muss die tapete anschließend auch noch einmal mit irgendwas nachbehandelt werden?

ich sag schonmal vieeeeelen dank für deine mühe :)


Es gibt so eine Art PVC für die Wand. Das ist auch wasserfest, vielleicht macht das im Bad mehr sinn.. :)


Zitat (sonni @ 02.12.2011 - 10:59:31)
Es gibt so eine Art PVC für die Wand. Das ist auch wasserfest, vielleicht macht das im Bad mehr sinn.. :)

Hallo Sonni, entschuldige aber wenn der Untergrund nichts hergibt, kannst Du nichts weiter drauf bringen, da fällt alles wieder runter.

danke für die antwort, sonni :)

@farbenpeter: kannst du mir vielleicht nen tipp geben, was ich als tapete verwenden kann (das zumindest aussieht wie raufaser) und welche vor- / nachbehandlung in einem schlecht belüftetem feuchtraum nötig ist? :)


Benni verzichte doch ganz auf Tapete, spachtel die Decke und schleif sie dann kannst Du gleich streichen.


danke für die antwort... :)

ist nur so, dass es nachher immernoch nach raufaser aussehen sollte, damit keine veränderung gegenüber vorher festzustellen ist, wenn ich demnächst ausziehe..


Benni dann mach all die gleichen Vorarbeiten und nimmst einfach Streichputz der auch Dekoquarz genannt wird. Denn streichst Du dann im Kreuzschlag und Du hast einen viel hochwertigen Anstrich als Deine Raufasertapete.
Es sieht auch viel besser aus!



Kostenloser Newsletter