Schimmel schwarz auf feuchter Holzarbeitsplatte: wie trocknen und abdichten?


Hallo,

ich habe folgendes Problem: Meine Holz-Arbeitsplatte der Küchenzeile ist zur Wand hin mit einer Holzleiste abgeschlossen. Leider ist jahrelang Feuchtigkeit unter die Leiste gedrungen - Platte und Leiste sind jetzt schwarz (Schimmel?)
1. Wie bekomme ich das Holz trocken und gereinigt?
2. Wie kann ich den Zwischenraum zw. Leiste u. Platte am Besten mit Silikon abdichten? Erst Leiste annageln und DANN Silikon? Oder andersherum und die Leiste aufs Silikon aufsetzen?

Für eine gute Hilfe wäre ich SEHR dankbar!! Dann kann ich wieder spülen ohne auf jeden Spritzer achten zu müssen ;)

Gallwan


Besteht die Arbeitsplatte aus Massiv-Holz? Wenn ja: was für ein Holz ist es? Schimmel kann man zwar oberflächlich von Massivholz entfernen. Ist der Schimmel aber tiefer in das Material eingedrungen - keine Chance, den zu entfernen. Handelt es sich bei der Arbeitsplatte nur um eine mit Massivholz beschichtete Platte und der Schimmel ist eingedrungen: Aus und vorbei.
Im ersten Fall - wenn die AP aus Massivholz besteht, muss die Platte abgenommen werden und mit einem speziellen Fungizid Mittel behandelt werden, um die Schimmelsporen abzutöten. Frag bitte in einer Schreinerei(nicht in einem Baumarkt..!)nach. Die können Dir genau sagen, was gemacht werden muss. Sollte das alles geklappt haben, wirst Du die Wandabschlussleiste erneuern müssen. Soll die wieder aus Massivholz sein: vorher lackieren - dann auf die Platte und an die Wand setzen und die Auflagekanten mit Silikon abdichten.


N'abend Vaddies !

Wie schon oben beschrieben:
wir haben mit der Spüle (rund) auch ein Holzbrett zur Spülenabdeckung mit gekauft (war ein Set).
So, nicht nur, daß das Brett nach kurzer Zeit ca. 2 Monate gerissen / gespalten ist... Nun habe ich auch festgestellt, daß auf der Unterseite schwarze Flecken sind, die mir gar nicht gefallen und irgendwie an schwarzen Schimmel (igitt und ungesund) entdeckt habe. :wallbash:
Klar manchmal bleibt noch einigermaßen brauchbares und damit auch noch warmes Spülwasser stehen, aber das ist ja wohl auch normal... oder ???? :heul:

Was kann ich jetzt tun ??

Bitte dringend um Info !

Vielen Dank im Voraus und Euch ein schönes Wochenende !

Ciao

Taline


Hallo taline :blumen:

Wenn es sich, wie Du vermutest um schwarzen Schimmel handelt, was ich allerdings auch glaube, weg damit in den Müll, da gehört es hin.

Wie Du weißt, ist jede Art von Schimmel gesundheitsschädlich!

Da das Brett ständig naß/feucht ist, wird sich der Schimmel nicht mehr entfernen lassen.

Ich denke, Du solltest Dir eine Abdeckung zulegen, die aus einem anderen Material und gut sauberzuhalten ist.

LG kati

Bearbeitet von kati am 13.12.2011 11:09:49


hallo ich hoffe jemand hat einen hilfreichen tipp für uns... unser problem: auf/in der küchenarbeitsplatte aus holz hat sich schimmel gebildet. an dieser stelle steht die kaffeemaschine, die offensichtlich leckt.... ergo nun schimmelbildung. mit was oder wie kann man den nun entfernen. danke euch ...


Hallo enja

(Dein Thema ist mal mit dem Schimmel-Thread zusammengeführt)


Sollte die Arbeitsplatte aus Massivholz bestehen, kannst Du den Schimmel nur oberflächlich mit einem Fungizid-Mittel entfernen, dadurch werden die Schimmelsporen abgetötet. Ich vermute aber, dass der Schimmel auch in die Tiefe gelangt ist und dort ist er nicht zu entfernen.



Da Schimmel sehr gesundheitsschädlich ist, muss er vollständig entfernt werden, d.h. auch in der Tiefe.


Hallo Enia!
Es ist bei Schimmel immer schwer zu sagen was für ein Schimmel es ist und ob er überhaupt gefährlich ist. Nicht jeder Schimmel ist gefährlich. Schimmelflecken von der Größe einer Hand kann jede Hausfrau beseitigen. Nimm einfach mal den Handelsüblichen Schimmelentferner sprühe den auf die betroffene Stelle, lass ihn einwirken wie es in der Beschreibung steht. Bei den meisten Schimmelentferner musst Du mit Wasser nachwaschen. Verarbeite den Schimmelentferner wie es auf der Anweisung steht. Bei Massivholzplatten kann auch in den tieferen Schichten der Schimmel eingedrungen sein, aber Dein Mittel geht auch in die Tiefe. Bei einer Kunststoffoberfläche ist es leichter den Schimmel zu entfernen, arbeite nach Anweisung dann machst Du nichts verkehrt.
Ich werde mich morgen nochmal bei unserem Fachberater erkundigen. Ich müsste nun wissen was es für eine Platte ist?



Kostenloser Newsletter