Schimmel auf den Fensterrahmen und Scheiben. Schimmel stoppen aber wie?


Hallo,
langsam wird es kalt, Heizungen müssen angemacht werden und da tritt mein Problem auf. Schimmel auf den Fensterrahmen und Scheiben. Mein Bekanner meinte, dass der Problem liegt daran, dass das Gas aus den Fenstern weg ist (Es sind dopellte, plastik Fenster). Die Fenster sind dadurch immer nass und ständiges abwischen ist nicht nur mühsam aber auch nicht besonders wirkungsvoll. Zur Zeit können wir die Fenster nicht austauschen. Gibt es eine sinvollere Methode den Schimmel vorläfig zu stopen?


Hallo,
langsam wird es kalt, Heizungen müssen angemacht werden und da tritt mein Problem auf. Schimmel auf den Fensterrahmen und Scheiben. Mein Bekanner meinte, dass der Problem liegt daran, dass das Gas aus den Fenstern weg ist (Es sind dopellte, plastik Fenster). Die Fenster sind dadurch immer nass und ständiges abwischen ist nicht nur mühsam aber auch nicht besonders wirkungsvoll. Zur Zeit können wir die Fenster nicht austauschen. Gibt es eine sinvollere Methode den Schimmel vorläfig zu stopen?


Hallo Regenschirm

"Herzlich Willkommen bei den Vatis"

Ich denke, durch Abdichten der Fenster erreichst Du gar nichts. Der Grund: Es muss in den Räumen immer eine Luftzirkulation sein, die mit Frischluft durch stoßartiges Lüften d.h. mehrmals am Tage für kurze Zeit, (ca. 10-15 Min.) erreicht wird. Kondenswasser dürfte sich dann nicht bilden.

Schimmel sind gefährliche Pilze, die sehr gesundheitsschädlich sind und alleine schon deswegen würde ich mich fachmännisch in diesem Falle beraten lassen.

Oft kommt Schimmelbildung - nicht nur an den Fenstern - durch falsches, unsachgemäßes Lüften. Auch durch das Trocknen von Wäsche in den Zimmern kann es zu Schimmelbefall kommen.

Wenn Schimmel erstmal da ist, ist er nicht mehr zu stoppen, sondern muss fachmännisch behandelt und somit entfernt werden.

LG kati

Bearbeitet von kati am 13.12.2011 13:39:46



Kostenloser Newsletter