Verputzte, erodierte Wand: Struktur erhalten ohne neu zu verputzen?


Hallo,

bin gerade in ein neues Zimmer gezogen, leider hat meine Vormieterin die Tapeten entfernr und die Wände weiß/schwarz gestrichen.

Mit den kahlen Wänden als solches habe ich kein Problem, werde einige einfach komplett weiß streichen, würde allerdings eine in ihrer ursprünglichen Form gerne behalten, bzw den (wieder)herstellen- sie soll also in etwa die Struktur haben die verputzte Wände haben, wenn man gerade die Tapeten runter gezogen hat; viel Struktur, fleckig...

Gibt es eine Möglichkeit das zu erreichen ohne die Wände komplett neu verputzen zu müssen und erodieren zu lassen? Hatte an eine Kombination aus Rotband/Goldband und Farbe gedacht, das wäre allerdings etwas teuer zum experimentieren und vor allem dann auch nicht mehr einfach rückgängig zu machen.

Würde mich über ernst gemeinte Antworten freuen,


Hallo,

bin gerade in ein neues Zimmer gezogen, leider hat meine Vormieterin die Tapeten entfernr und die Wände weiß/schwarz gestrichen.

Mit den kahlen Wänden als solches habe ich kein Problem, werde einige einfach komplett weiß streichen, würde allerdings eine in ihrer ursprünglichen Form gerne behalten, bzw den (wieder)herstellen- sie soll also in etwa die Struktur haben die verputzte Wände haben, wenn man gerade die Tapeten runter gezogen hat; viel Struktur, fleckig...

Gibt es eine Möglichkeit das zu erreichen ohne die Wände komplett neu verputzen zu müssen und erodieren zu lassen? Hatte an eine Kombination aus Rotband/Goldband und Farbe gedacht, das wäre allerdings etwas teuer zum experimentieren und vor allem dann auch nicht mehr einfach rückgängig zu machen.

Würde mich über ernst gemeinte Antworten freuen,


Hallo msiadad
Ich begrüße Dich hier bei den immer helfenden Vatis.

Habe ich Dich richtig verstanden? Du möchtest renovieren und es soll danach so aussehen, als wenn nicht renoviert wurde? Jedenfalls die eine Wand.
Du solltest die Wände vor dem Streichen gut schleifen und die Macken ausspachteln. Dann kannst Du alles gut überstreichen. Aber die andere Wand: :hmm:


ja, tatsächlich ist genau das mein Plan

aber als Anregung;
gibt es vielleicht ein Mittel das die Farbe aus der wand zieht/saugt?
oder hat es einen Effekt die wand zu kleistern? (vlt bewirkt ja die Feuchtigkeit etwas oder irgendwelche Stoffe reagieren)...

http://derdavid.files.wordpress.com/2008/10/04102008388.jpg
http://de.123rf.com/photo_8367586_alten-pu...utzte-wand.html

also so in die Richtung...


Zitat (msiadad @ 15.12.2011 - 15:08:21)
ja, tatsächlich ist genau das mein Plan

aber als Anregung;
gibt es vielleicht ein Mittel das die Farbe aus der wand zieht/saugt?
oder hat es einen Effekt die wand zu kleistern? (vlt bewirkt ja die Feuchtigkeit etwas oder irgendwelche Stoffe reagieren)...

http://photo_8367586_alten-pu...utzte-wand.html

also so in die Richtung...

Auf dem ersten Foto sehe ich aber etwas ganz anderes. Es sieht so aus als wäre das eine Spachteltechnik. Diese kann in den verschiedensten Farbtönen hergestellt werden.
schau mal hier

Das ist dann was ganz Edles!

Zitat (farbenpeter @ 15.12.2011 - 15:25:32)
Auf dem ersten Foto sehe ich aber etwas ganz anderes. Es sieht so aus als wäre das eine Spachteltechnik. Diese kann in den verschiedensten Farbtönen hergestellt werden.
schau mal hier

Das ist dann was ganz Edles!

ja, es geht mir aber weniger um die Kalkspachteltechnik als mehr um so ne grobe idee von dem zu bekommen was ich meine...

aber es ist zumindest mal ein guter Ansatz, der aber auch entsprechend teuer klingt und wohl auch Erfahrung braucht..

hast du eine Ahnung was das kostentechnisch ausmacht? Und viel wichtiger... die graue Wand finde ich zu erschlagend, ich finde so eine Zweifarbigkeit schön schön wie sie bei dem anderen Bild zu sehen ist. So etwas bekomme ich mit der Technik aber wahrscheinlich nicht hin oder?


Kostenloser Newsletter