Fliesen auf holz verlegen: was muss ich beachten?


Was mus ich beachten wenn ich fliesen auf holz untergrund verlegen will


Hallo Bays

"Herzlich Willkommen bei den Vatis"

Ich denke, Du musst darauf achten, dass der Holzboden stabil liegt und auch ist. Wenn nicht, müßte er verstärkt, bzw. verschraubt werden. Danach sicherlich auch noch abgeschliffen werden, mit anderen Worten, er muss als fester, ebener Untergrund dienen.

Sicherlich wirst Du einen speziellen Fliesenkleber dafür benötigen. Ich würde mich mal im Fachhandel danach erkundigen.


Zitat (Bays @ 27.12.2011 - 22:34:28)
Was mus ich beachten wenn ich fliesen auf holz untergrund verlegen will

Hallo Bays

Willst Du Deine Wand oder Deinen Fußboden fliesen? Bei Holzwänden würde ich immer eine Gipskartonplatte als Träger montieren. Die ist nur 9- 12,5 mm stark, am Boden würde ich einen Trockenestrich einbauen und darauf Fliesen kleben. Ein Holzuntergrund ist nie eben, Holz wird immer etwas rund werden, bzw. verändert sich auch in der Länge oder auch Breite.

Mir hat der Flachhändler ganz abgeraten - besser sind sicher Mineralfaserplatten dazwischen. Ich habs trotzdem gemacht: mit Anstrich als Feuchteschutz, nicht zu großen Fliesen und Flex-Kleber. Hält auch einigermaßen - bis auf einen Bereich, wo es durch defekte Waschmaschine mal einige Zeit unbemerkt feucht geworden ist. Auch Trittschall merkt man, weil der Boden doch etwas mitschwingt.


Also ich habe vor Jahren meine Fensterbänke mit Bodenkacheln neu verlegt und zwar mit Silicon.
Bis jetzt hält es sehr gut.


Hier gibt es eine Hilfe: *Link entfernt, lt. Impressum und AGB dieser Seite ist diese nur für den privaten Gebrauch gedacht.* Reaktionsharzkleber" Soll es wohl bringen.

Bearbeitet von kati am 10.01.2012 17:26:28



Kostenloser Newsletter